„nicht ready“

Schon wieder eine Absage! Pietro Lombardi sagte „Let‘s Dance“ bereits fünf Jahre in Folge ab

Pietro Lombardi zu Gast beim Konzert von Giovanni Zarrella im Kulturgarten in der Bonner Rheinaue.
+
Pietro Lombardi war bisher noch nicht bei „Let‘s Dance“. (Symbolbild)

Zwei linke Füße? Pietro Lombardi sagt „Let‘s Dance“ scheinbar jedes Jahr ab - „Fühl mich nicht ready“ - und das obwohl RTL jedes Jahr aufs Neue nachfrägt.

Köln - Bei „Let‘s Dance“ kämpfen jedes Jahr bekannte Promis zusammen mit Tanzprofis im Duo um den Titel „Dancing Star“. Gerade ist die Staffel 2021 zu Ende, im Finale tanzten Nicolas Puschmann, Valentina Pahde und Rurik Gislason um den Sieg.

„Let‘s Dance“ (RTL): Pietro Lombardi sagte die Show schon fünfmal ab

Für die Promis bedeutet die Show aber auch ein großes Engagement. Denn die Tanzshow bedeutet auch hartes Training, je nachdem, wie weit das Paar kommt, über viele Wochen hinweg. Das kostet nicht nur Kraft, sondern auch Mut, denn keiner der Stars stand zuvor schon einmal als Tänzer:in auf der Bühne. Viele haben noch nicht mal einen Standard-Tanzkurs zuvor belegt.

Um interessante Promis für die RTL-Sendung gewinnen zu können, geht der Sender dabei auch aktiv auf bekannte Persönlichkeiten zu. Dazu gehört scheinbar auch Pietro Lombardi. Auf die Angebote reagierte er aber offenbar immer mit einer Absage.

In einer Instagram-Fragerunde stellte ein Fan dem Sänger die Frage: „Machst du mal bei ‚Let‘s Dance‘ mit?“ Daraufhin gestand Pietro: „Ich bekomme seit 5 Jahren jedes Jahr die Anfrage, aber ich fühl mich nicht ready fürs Tanzen. Aber Fan der Sendung bin ich.“ Warum genau er sich nicht bereit fühlt, lässt der 28-jährige Sänger allerdings offen. Ob er einfach nicht so gut tanzen kann? Oder es an der Zeit und anderen Projekten hapert?

„Let‘s Dance“: Pietro war bereits einmal geplant

Pietros Ex-Frau Sarah Lombardi kann da jedenfalls nur von guten Erfahrungen berichten. Sie nahm nämlich bereits 2016 an der Sendung teil und tanzte sich mit ihrem Partner Robert Beitsch bis ins Finale, wo sie den zweiten Platz belegte. Doch eigentlich hätte auch der Sänger selbst schon einmal dabei sein sollen - in der zehnten Staffel war er als Kandidat geplant. Wegen einer Verletzung am Fuß musste der DSDS-Sieger damals aber absagen. Er war umgeknickt, betroffen waren Sprunggelenk und Knöchel, er nahm nicht an der Show teil. Eine Nachhol-Staffel steht also vielleicht sogar noch aus...

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare