Fußballprofi aus dem Hohen Norden

Let‘s Dance 2021: Rúrik Gíslason ist Model, Politiker und Ex-Sportler - sein Karriere-Ende sorgte für Wirbel

Rurik Gislason, Spieler des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen, sitzt während eines Gesprächs auf der Stadiontribüne
+
Rúrik Gíslason ist einer der Teilnehmer von Let‘s Dance 2021

Der ehemalige Fußball-Profi Rúrik Gíslason sorgte mit seinem überraschenden Karriere-Ende für viel Aufmerksamkeit in den Medien. Ab Februar 2021 wird er an der TV-Show Let‘s Dance teilnehmen.

  • Rúrik Gíslason ist ein Ex-Fußballprofi, der in verschiedenen europäischen Mannschaften und in der isländischen Nationalmannschaft spielte.
  • Der Fußballspieler arbeitet heute als Geschäftsmann, er besitzt unter anderem ein Mode-Label.
  • Rúrik Gíslason gehört 2021 zu den Teilnehmern der Tanz-Show Let‘s Dance.

Sandhausen – Am 16. November 2020 verkündete Rúrik Gíslason überraschend sein Karriere-Ende. Dieser Entscheidung gingen Meinungsverschiedenheiten zwischen dem isländischen Fußballspieler und seinem ehemaligem Arbeitgeber, dem Club SV Sandhausen, voraus. Der Verein weigerte sich, den Vertrag mit dem Isländer zu verlängern. Seit der Beendigung seiner Profi-Karriere im Alter von nur 32 Jahren steht dem Isländer nun mehr Zeit für seine vielfältigen Interessen und anderen Aktivitäten zur Verfügung.

„Let‘s Dance“-Teilnehmer Rúrik Gíslason: Herkunft und Jugend

Rúrik Gíslason kam am 25. Februar 1988 in der isländischen Hauptstadt Reykjavik zur Welt. Als Jugendlicher spielte er für die Mannschaft von HK Kópavogur in der Metropolregion Reykjavik.

Rúrik Gíslason: Seine Profi-Karriere vor „Let‘s Dance“

Die erste Station im Lebenslauf von Rúrik Gíslason als Profisportler war 2004 der belgische Fußballclub RSC Anderlecht. Allerdings spielte Rúrik Gíslason dort nur ein halbes Jahr. Anschließend kehrte er 2005 zunächst in sein Heimatland zurück, um für den HK Kópavogur in der ersten Liga zu spielen. Im August desselben Jahres wurde er Mitglied der Reservemannschaft des englischen Chariton Athletic Club. Im Jahr 2007 ging der Profi-Fußballer nach Dänemark und spielte für den Erstliga-Club Viborg FF. In diesem Verein steigerte Rúrik Gíslason seine fußballerische Leistung, sodass er zum Stammspieler der mittlerweile in die zweite Liga abgestiegenen Mannschaft wurde.

Im Jahr 2009 wechselte Rúrik Gíslason zum dänischen Fußballclub Odense BK und 2013 zum FC Kopenhagen, für den er bis 2018 spielte. Mit dieser Mannschaft erreichte der Fußballspieler unter anderem die dänische Meisterschaft (2013) und wurde dänischer Pokalsieger (2015). Er setzte seinen sportlichen Lebenslauf anschließend in Deutschland fort, zunächst 2015 beim 1. FC Nürnberg. Von 2018 bis 2020 spielte er für den SV Sandhausen. Nachdem dieser Club seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert hatte, erklärte Rúrik im November 2020 sein Karriere-Ende.

Rúrik Gíslason: Karriere als Nationalspieler und Medienstar

Seit dem Jahr 2005 spielte Rúrik Gíslason in der U21-Auswahl Islands. 2009 wurde er als Stammspieler in die Nationalmannschaft des Landes aufgenommen. Der isländische Fußballspieler avancierte während der Weltmeisterschaft 2018 in Russland zum Medienstar. Dies war neben seinem sportlichen Können auch seinem guten Aussehen geschuldet. In der Gruppenphase war Rúrik Gíslason maßgeblich daran beteiligt, dass das isländische Team im Spiel gegen Argentinien ein 1:1 unentschieden erreichen konnte. Der isländische Profi-Fußballer mit langen blonden Haaren und blauen Augen wurde darüber hinaus zum „Sexiest Man of the Match“ gekürt.

Rúrik Gíslason: Weitere Aktivitäten und Auftreten in den Sozialen Medien des „Let‘s Dance“-Kandidaten

Nachdem Rúrik Gíslason durch die Fußballweltmeisterschaft 2018 einem größeren internationalen Publikum bekannt geworden war, nutzte der Sport-Profi seine Popularität für die Platzierung von zwei eigenen Marken. Dabei handelt es sich um das Gin-Label The Glacier Gin und um die Mode-Marke BÖKK, die sportliche Streetwear vertreibt. Insbesondere die folgenden Artikel bilden Bestandteile der BÖKK-Kollektionen:

  • Beanies
  • Belts
  • Hoodies
  • Long-Sleeve-Shirts
  • Socken
  • T-Shirts

Auf der Homepage des Onlineshops von BÖKK präsentiert Rúrik Gíslason die Bekleidung als Model. Bei den Wahlen zum isländischen Parlament kandidierte der Fußballspieler für die Unabhängigkeitspartei. Der Fußballstar hat eine große Follower-Schar auf Instagram. Ab dem 26. Februar 2021 wird er an der vom Privatsender RTL ausgestrahlten Show Let‘s Dance teilnehmen und in deren 14. Staffel zeigen, ob er auch Tanztalent besitzt. Kann er die Jury überzeugen?

Let‘s Dance 2021: Diese Stars sind außerdem dabei

Auch interessant

Kommentare