Um die 34 Outfits pro Woche

Geheimnis gelüftet: Das passiert mit den „Let‘s Dance“-Kostümen nach den Tänzen

Jan Hofer und Christina Luft beim Walzer.
+
Jan Hofer und Christina Luft beim Walzer.

Bei „Let‘s Dance“ bekommen die Teilnehmer:innen maßgeschneiderte Kleidung. Doch was passiert nach der Show damit?

Köln - Woche für Woche verzaubern Stars und Profitänzer:innen die Zuschauer:innen mit den genau zu ihrem Tanz passenden Kostümen. Ganz gleich, ob eng, in Knallfarben, mit Muster oder glitzernd. Hinter den Kulissen von „Let‘s Dance“-Show arbeitet ein ganzes Team aus Schneider:innen, die jede Woche für den perfekten Auftritt sorgen.

„Let‘s Dance“ 2021 (RTL): Jan Hofer zeigt Backstage-Einblick in die Schneider-Räume

Auf Instagram gewährte der „Let‘s Dance“-Kandidat Jan Hofer den Fans jetzt einen Blick hinter die Kulissen. Er filmt in dem Raum, in dem die Kostüme angefertigt werden und erklärt dazu: „Die Kostüme werden alle einzeln angefertigt, von Katia Convents und ihrem Team.“ Die Designerin ist schon seit der ersten Staffel für die Kleidung der Tänzer:innen verantwortlich.

„Let‘s Dance“ 2021 (RTL): „Schon 34“ Kostüme pro Woche

In dem Raum wird gerade das goldene Paillettenkleid von Patricija Belousova angefertigt, mit dem die Profitänzerin später während des Jury-Tanzes in der Show zu sehen ist. Jan Hofer erzählt: „Die Kostüme werden jeweils auf die Tänze abgestimmt und auch angepasst, natürlich. Denn jeder hat eine eigene Größe und einen eigenen Tanz. Also das ist richtig aufwendig.“

Auf die Frage, wie viele das denn eigentlich wären so in einer Staffel, weiß die befragte Schneiderin gar keine genaue Antwort und sagt: „Ich glaube, das haben wir noch nie gezählt.“ Sie überlegt laut: „In der Woche sind es schon 34 ... so mit Opening und wenn zwei Tänze kommen.“ Startschuss für das Team aus elf Frauen und einem Mann ist etwa Ende Januar - dann beginnen die Vorbereitungen für die kommende Staffel.

Das spätere Kostüm von Patricija Belousova.

„Let‘s Dance“ 2021 (RTL): Bekommen die Teilnehmer:innen ihre Kostüme geschenkt?

Doch was passiert eigentlich mit den Kostümen nach den Auftritten? „Die meisten Kostüme werden nur einmalig verwendet“, erzählt die Schneiderin in der Instagram-Story. Sie gingen dann in den Fundus. Manche gingen aber auch in andere TV-Produktionen. Doch dürfen die Profis die Kleidung auch behalten oder die Promis ein Stück als Erinnerung mitnehmen?

Wie Katia Convents auf Instagram berichtet, geht das zwar - aber nicht einfach so. „Die werden später verkauft“, klärt sie auf. So hätten sich in der Vergangenheit schon so manche Kandidat:innen und Profis das eine oder andere Kostüm als Erinnerung gekauft.

Jan Hofer und seine Tanzpartnerin Christina Luft mussten die Show in Folge Sieben verlassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare