Strenge Urteile

"Let'S Dance": Juror Llambi zieht erste Bilanz

1 von 10
Die Jury bei "Let's Dance": Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi.
2 von 10
Die Positive: Millionärsgattin Carmen Geiss (48): Überraschend besser als ich erwartet habe! Sie kann, glaub ich, noch mehr und gewinnt auf jeden Fall durch ihre positive Art.
3 von 10
Der Unauffällige: Schauspieler Dirk Moritz (34): Er war vorher unscheinbar und war auch während der Sendung äußerst unscheinbar. Der Quickstep war nicht so gelungen. Er muss sich wirklich in den Tänzen noch ganz massiv steigern.
4 von 10
Die Verbissene: Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko (36): Von ihr war ich ein wenig enttäuscht, ich hatte mehr von ihr erwartet. Sie muss mehr Persönlichkeit geben. Ich glaube, das kann sie schaffen, aber sie darf auch nicht so verbissen sein.
5 von 10
Der Nichtskönner: Schlagersänger Bernhard Brink (61): Konnte nicht, kann nicht, wird nichts können. Er hat einen lustigen Vortrag geboten. Aber mehr werden wir von ihm nicht erleben.
6 von 10
Der Knaller: Musical-Darsteller Alexander Klaws (30): Der Knaller! Wenn er dieses Niveau hält, ist er der, den es zu schlagen gilt!
7 von 10
Die Schöne: Boris Beckers Gattin Lilly Becker (37): Schöne Walzerbewegungen. Optisch ein tolles Paar. Ich hoffe, dass sie in den schnellen Tänzen, die jetzt kommen, so richtig aus sich rausgehen kann.
8 von 10
Der Harte: Freistil-Ringer Alexander Leipold (44): Toller, technisch guter Vortrag von einem sehr sympathischen Menschen, der weiß, wie es ist, hart zu trainieren. Aber er muss so bleiben, wie er ist. Dann kann er es noch weit schaffen.

München - Wenn er zum Tanz bittet, bricht bei den Promis der ­kalte Schweiß aus: Let’s Dance-Juror Joachim Llambi ist für sein scharfes Auge und seine strengen Urteile bekannt.

Zum Auftakt der siebten Staffel der RTL-Tanzshow am vergangenen Freitag zeigte sich der ehemalige Profitänzer ungewohnt ­euphorisch. Satte acht Punkte gab er DSDS-Gewinner Alexander Klaws für seinen Eröffnungstanz und kürte ihn zum vorläufigen Favoriten. „Entschieden ist aber noch lange nichts“, warnt Llambi. Schließlich liegen noch acht Live-Shows vor den prominenten Tänzern. Die nächste kommt morgen um 20.15 Uhr. In der tz sagt Joachim Llambi, wie er die Kandidaten einschätzt. Klicken Sie sich durch!

aki/ast

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare