Journalistisch wohl nicht ganz investigativ

„Let‘s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski im Interview mit DSDS-Sieger - über DIESE Frage lästert das Netz

Victoria Swarovski möchte auf jeden Fall Kinder.
+
„Let‘s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski hat in der letzten Live-Show für einen peinlichen Moment gesorgt.

Wie immer war der neue „DSDS“-Gewinner auch heuer Gast bei „Let‘s Dance“. Dort stellte Jan-Marten Block Vicotria Swarovski aber eine bizarre Frage beantworten.

  • Kaum hat RTL seinen neuen „Superstar“ gekürt, wird der auch gleich ins nächste Format des Senders verfrachtet.
  • So haben die „DSDS“-Gewinner tradtionellerweise immer auch einen großen Auftritt bei „Let‘s Dance“.
  • Für Jan-Marten Block war diese Erfahrung aber kombiniert mit einer schrägen Interview-Frage, für die Moderatorin Victoria Swarovski ihrerseits nun fies verspottet wird.

Köln - Einmal RTL, immer RTL - offenbar bleiben so gut wie alle Sieger von „Deutschland sucht dem Superstar“ - egal, ob immer ganz freiwillig oder nicht - ihrem Entdecker-Sender treu. So ist es beinahe schon zur guten Gepflogenheit geworden, dass die Gewinner des TV-Gesangscastings ihre erste Single in sämtlichen anderen Show-Formaten zum Besten geben dürfen und somit auch bei „Let‘s Dance“ einen großen Auftritt bekommen. Diese Ehre wurde in der 14. Staffel des Promi-Tanzwettbewerbs nun auch dem amtierenden Superstar Jan-Marten Block zu Teil - allerdings in Kombination mit einem ein wenig befremdlichen Moment, für den Moderatorin Victoria Swarovski mal wieder sorgte. So erntet die 27-Jährige gerade mal wieder einige spitzzüngige Kommentare für eine aus Sicht der Twitter-User überaus peinliche Interview-Frage.

DSDS-Sieger Jan-Marten Block darf seine Siegersingle bei „Let‘s Dance“ performen

Es ist eigentlich nicht das erste Mal, dass sich Victoria Swarovski und Jan-Marten Block begegnen. Zuletzt waren die beiden schon im Format „Denn sie wissen nicht, was passiert“ zu Gast, wo die „Let‘s Dance“-Moderatorin den aktuellen deutschen „Superstar“ eigentlich schon mal singen gehört hat. Was ihr da offenbar im Ohr hängen blieb und seither gar nicht mehr aus dem Kopf ging, ist die markant tiefe Gesangsstimme des „DSDS“-Siegers. Ob der auch im wirklichen Leben so klingt? Um dem auf den Grund zu gehen, wollte die 27-Jährige wohl das Wiedersehen mit Jan-Marten bei „Let‘s Dance“ nutzen, erwischte dafür aber offenbar den völlig falschen Moment.

„Let‘s Dance“-Moderatorin wird nach Interview mit „Superstar“ Jan-Marten Block böse veräppelt

Denn als sich die beiden im Interview nach dessen Performance miteinander unterhielten, fragte Victoria Swarovski den Sänger, wie denn eigentlich seine Sprechstimme sei - obwohl der, für ein Interview nicht unüblich, gerade dabei war zu reden und somit die Antwort im Grunde schon geliefert hatte. Dass das mal wieder für fiese Häme seitens der Zuschauer sorgt, war beinahe abzuwarten. „Victoria Swarovski spricht mit einer Person: ,Ist das deine Sprechstimme?‘“ witzelt eine Userin beispielweise auf Twitter und verdeutlicht ihre Fassungslosigkeit mit einem sich voller Fremdscham an die Stirn greifenden Emoji.

Auch ein anderer verspottet die „Let‘s Dance“-Moderatorin für ihren obsoleten Interview-Moment und meint: „WIE IST DEINE SPRECHSTIMME - Das fragt Vicky, während sie mit ihm spricht?“ Wo sich so manche wegen ihrer kleinen Peinlichkeit mal wieder genüsslich das Maul über die „Let‘s Dance“-Moderatorin zerreißen, legt ihr ein anderer User einen - wenn auch etwas sarkastischen - Ratschlag ans Herz: „Kleiner Tipp an Victoria: Wenn man wissen will, wie die Sprechstimme von jemandem klingt, muss man ihn auch mal sprechen lassen.“

Aber wer weiß, vielleicht war Victoria in der letzten Live-Show von „Let‘s Dance“ auch einfach noch ein wenig neben der Spur - immerhin hing die Moderatorin kurz vorher noch am Tropf. Und dann ist ihr geliebtes Hündlein unlängst ja auch noch ganz plötzlich verschwunden. (lros)

Auch interessant

Kommentare