Hatte schwer daran zu knabbern

„Let‘s Dance“-Star Christina Luft von Wertungsrichter zutiefst beleidigt: „Sagt der mir kackendreist ins Gesicht“

„Let‘s Dance“-Star Christina Luft ist eine erfolgreiche Profitänzerin. Trotz ihres Könnens wurde sie für ihre Figur von einem Wertungsrichter beleidigt.

  • „Let‘ s Dance“-Star Christina Luft ist eine erfolgreiche Profitänzerin.
  • Doch bei einem Wettkampf vor vielen Jahren wurde ein Richter beleidigend.
  • Er gab ihr wegen ihrer Figur eine schlechte Bewertung.

Köln - Für Profitänzerin und „Let‘s Dance"-Star Christina Luft könnte ihr Leben im Moment nicht besser laufen: Mit ihrem Tanzpartner und dem ehemaligen DSDS-Gewinner Luca Hänni schwebt die 30-Jährige immer noch auf Wolke Sieben. Sie lernten sich bei der beliebten RTL-Tanzshow kennen. Und auch im Profi-Tanzsport hat sie in den letzten Jahren mehrere Preise abgeräumt. Doch offenbar war das nicht immer so. Christina, die für ihr strahlendes Lächeln und ihre positive Ausstrahlung bekannt ist, kennt wohl auch die Schattenseiten des Lebens. Besonders ein Erlebnis machte ihr lange Zeit zu schaffen.

Let‘s Dance-Star Christina Luft von Wertungsrichter beleidigt: Er sagte, sie sei „zu fett“

In einer ihrer Instagram-Stories sprach sie ganz offen über diese Situation in ihrer Vergangenheit: „Ich mache kein Geheimnis daraus, dass ich gerade mega happy bin, wahrscheinlich sogar am glücklichsten Punkt, an dem ich im Leben gewesen bin. Aber das war nicht immer so.“ Dann berichtete sie ihren Followern weiter von einem Wettkampf in China, der bereits rund zehn Jahre zurückliegt. Einer der Wettkampfrichter wurde der damals Anfang 20-Jährigen gegenüber beleidigend: „Beim Frühstück am nächsten Tag, in China, kommt so ein Wertungsrichter, ein älterer Mann, auf mich zu“, schilderte sie in ihrem Video. Dieser Mann wollte von ihr wissen, warum sie am Vortag von ihm offensichtlich nicht weitergelassen wurde.

„Vielleicht Jetlag, vielleicht war ich nicht gut drauf, vielleicht möchten sie mir das jetzt sagen?“, antwortete sie diesem damals. Doch anstatt einen driftigen Grund für die Bewertung ihrer Leistung zu nennen, agierte dieser offenbar äußerst unprofessionell. „Was sagt der mir kackendreist ins Gesicht?“, fragt sich die Tänzerin noch heute voller Ärger. Seine Antwort ließ tief blicken: „Weil du einfach zu fett bist.‘“ Ein Schlag ins Gesicht für die junge Profitänzerin. „Ich habe nicht die perfekten Proportionen, die man als Tänzerin eigentlich braucht. Ich habe kurze Arme, kurze Beine. Und ich habe Kurven und ich bin stolz drauf", weiß sie zum Glück heute. Jedoch hinterließ diese Begegnung auch bei ihr erst einmal Spuren.

Let's Dance-Star Christina Luft kämpfte wegen Beleidigung mit Selbstzweifeln

„Das ist nicht einfach. Und natürlich hat man dann Selbstzweifel“, gibt sie ganz offen zu. „Also es gab Tage, an denen ich mich auch einfach nur heulend ins Bett gelegt habe und gesagt habe: ‚Ich stehe hier morgen nicht auf, ich habe keinen Bock mehr. Ich gehe nicht wieder zur Uni, ich gehe nicht zur Schule und ich gehe auch nicht mehr zum Training.“ Doch Aufgeben war für Christina offenbar keine Option. Sie stand auf und lernte aus dieser Situation. Ihr Lebensmotto: „Scheiß drauf. Weißt Du, die anderen wollen dich am Boden sehen, aber das kriegen sie nicht hin. Du machst immer weiter, weil das ist dein Leben", empfiehlt sie auch ihren Fans auf Instagram. (jbr)

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Auch interessant

Kommentare