„Wie überheblich ist denn dieser Post bitte?“

Let‘s Dance: Sieger-Posting verärgert Fans

Die Let‘s Dance-Jury mit einer 10-Punkte-Bewertung: Jorge González (l.), Motsi Mabuse und Joachim Llambi
+
Jorge González (l.), Motsi Mabuse und Joachim Llambi. (Symbolbild)

Das „Let‘s Dance“-Sieger-Paar wird im Finale durch die Publikums-Anrufe bestimmt. Eine Instagram-Vorhersage sorgt für Wirbel im Netz.

Köln - Bei Let‘s Dance (RTL) werden eigentlich alle Entscheidungen live getroffen. Nach dem jeweiligen Tanz des Promis mit dem Profi gibt die Jury aus Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi eine Punktebewertung von eins bis zehn ab. Dann entscheiden die Zuschauer:innen weiter, wer in die nächste Runde einziehen darf. Dazu werden eingegangene Anrufe ausgewertet.

Let‘s Dance (RTL): Valentina Pahde auf Instagram als künftige Gewinnerin bezeichnet

Ein Posting zur Teilnehmerin Valentina Pahde und ihrem Profitanzpartner Valentin Lusin sorgt jetzt ein wenig für Verwirrung. Die Schauspielerin ist schon unter den letzten sieben Tanzpaaren und damit auf dem besten Weg in Richtung glitzerndem Gewinner-Pokal. Doch gewonnen hat sie aber eben noch nicht. Da führt ein Instagram-Posting mit einem Bild von ihr und ihrem Tanzpartner ganz schön in die Irre. Darunter ist zu lesen: „Lewis Hamilton bei der Formel 1, Bayern München in der Bundesliga oder eben Valentina Pahde bei Let‘s Dance - irgendwann weiß man eben, wer gewinnt.“

Let‘s Dance (RTL): „GZSZ“-Post sorgt für Fan-Verwirrung

Der Hintergrund des Postings ist aber ganz einfach: Gepostet wurde das Bild nicht etwa von der RTL-Tanzshow oder Valentina selbst, sondern vom offiziellen Account der Telenovela „GZSZ“. Dort spielt Valentina Pahde den Charakter „Sunny Richter“. Klar, dass die Kolleg:innen da fleißig unterstützen und ihr natürlich auch den Sieg von Herzen gönnen würden!

Let‘s Dance (RTL): Die Fans sind unterschiedlicher Meinung - von Verärgerung bis Begeisterung

Die Fans in den Kommentaren zeigen sich aber nicht erfreut über so viel Siegessicherheit. Einer schreibt beispielsweise: „So klar ist es nicht das sie gewinnt, Rúrik Gislasson ist mindestens auf Augenhöhe mit ihr.“ Jemand Anderes verweist noch einmal auf die Entscheidung durch das Publikum: „Hat sie super gemacht - aber entscheiden wird am Ende das Publikum!“ Eine Dame ist aber auch verärgert und schreibt: „Waas? Wie überheblich ist denn dieser Post bitte???? Damit tut ihr Valentina keinen Gefallen!!!“

Andere Follower:innen stimmen aber auch zu und freuen sich vor allem über die superguten Bewertungen, die die 26-Jährige jede Woche abräumt, wie etwa die 30 Jury-Punkte für ihren Wiener Walzer zu „What If I“ von Meghan Trainor. „Ich bin mehr als stolz auf Välly“ oder „Das war der Hammer“, zeigen sich Fans begeistert.

Kürzlich zeigte sich Valentina Pahde im emotionalen Interview.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare