1. tz
  2. TV

TV-Traumpaar wagt nächsten Schritt, über den sich sogar der Stadtpräsident freut

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Luca Hänni und Christina Luft im Urlaub.
Luca Hänni und Christina Luft im Urlaub. © Screenshot Instagram/Luca Hänni

Luca Hänni und Christina Luft gelten als „Let‘s Dance“-Traumpaar. Jetzt wollen sie den nächsten Schritt wagen.

Bern - Luca Hänni und Christina Luft lernten sich Anfang 2020 vor den Augen der Öffentlichkeit im TV kennen. Bei „Let‘s Dance“ fegten die Profitänzerin und der frühere DSDS-Gewinner gemeinsam übers Parkett. Später entwickelte sich daraus eine Liebesbeziehung, die beiden gelten als eines der „Let‘s Dance“-Traumpaare. Sie zeigen sich verliebt auf Instagram, sogar einen Song schrieb Luca für seine Freundin.

Luca Hänni und Christina Luft erfüllen sich Traum vom gemeinsamen Zuhause

Bisher mussten sich die beiden aber immer wieder voneinander verabschieden, führten eine Fernbeziehung. Der Schweizer hat eine Wohnung im Kanton Bern, Luft lebt dagegen in Köln in Deutschland. Jetzt verkündeten die beiden eine Mega-News: Sie ziehen zusammen!

Gegenüber der Schweizer Tageszeitung Blick bestätigte der 27-jährige Sänger: Gemeinsam werden die beiden in ein Haus in Thun in der Schweiz ziehen. Die Stadt liegt am Berner Oberland. Schon im März, als er während des Lockdowns auch lange bei Christina Luft lebte, erklärte der Musiker: „Aktuell passt es für uns so. Aber früher oder später wollen wir uns schon entscheiden, wo wir gemeinsam leben wollen. Wir wollen ja zusammenziehen.“ Jetzt wird dieser Wunsch also in Erfüllung gehen.

Stadtpräsident begeistert über Zuzug von Hänni und Luft

Über das Liebesnest in der Schweiz freut sich auch der Thuner Stadtpräsident Raphael Lanz, der bei Blick kommentierte: „Das ist beste Werbung für unsere Stadt. Vor allem aber freut es mich, wenn sich die beiden hier wohlfühlen. Für Luca ist es ja quasi eine Rückkehr in die Heimat.“ Luca Hänni wuchs in Uetendorf auf, eine Nachbargemeinde von Thun.

Einzugstermin noch nicht bekannt

Bis das TV-Traumpaar aber wirklich in ihre neue Bleibe einziehen kann, wird es noch ein wenig dauern. Luca Hänni erklärt: „Es stehen verschiedene Umbauarbeiten an. Einige Wände müssen eingerissen werden.“ Und weiter: „Im Frühling sitzen wir dann mit Architekten zusammen, um zu schauen, was alles realisierbar ist.“ Schon jetzt würden sich die beiden Einrichtungsideen schicken. Wann die Unterkunft dann zum Einzug bereit ist, ist aktuell aber noch nicht klar.

Vor kurzem ließ Luca Hänni auch eine Hochzeits-Bombe platzen. Mit seiner Teilnahme an der „Let‘s Dance Profichallenge“ konnte er ein Tanzpaar nicht überzeugen. (jh)

Auch interessant

Kommentare