„Das ist die schlimmste Woche von allen bisher“

„Let‘s Dance“: Gefühlschaos bei Valentina Pahde - kann der mysteriöse „dritte Zwilling“ dem RTL-Star helfen?

"Let's Dance" - Tanzshow Valentina Pahde und Valentin Lusin
+
Let‘s Dance: Valentina Pahde gilt eigentlich als große Favoritin auf den Titel „Dancing Star 2021“. Doch in den letzten Runden der RTL-Show gelangt auch die Schauspielerin an ihre Grenzen.

Wie groß der Druck bei „Let‘s Dance“ ist, bekommt nun auch Valentina Pahde zu spüren. Wie gut, dass kurz vor dem Finale ein mysteriöser „dritter Zwilling“ naht.

  • Valentina Pahde hat es bei „Let‘s Dance“ schon jetzt ganz nach vorne geschafft.
  • Doch in den letzten Shows vor dem großen Finale der RTL-Show klagt auch die Schauspielerin über die wahnsinnige Belastung.
  • Kann ihr „dritter Zwilling“ da vielleicht Abhilfe schaffen?

Köln - Tanzen empfinden viele ja wie träumen mit den Füßen, aber wenn sich tatsächlich die ersten Tanzschritte in die nächtlichen Träume schleichen und die Gedanken in Pirouetten um die neuesten Choreografien kreisen, dann weiß man vermutlich, dass die letzten „Let‘s Dance“-Runden eingeläutet sind. Dass der Druck auf die Promis in der RTL-Show gerade auf den letzten Metern vor dem großen Finale immer größer wird, haben in der Vergangenheit des beliebten TV-Tanzwettbewerbs schon so einige beklagt. Nun gehört auch Valentina Pahde zu ihnen, denn auch die „Let‘s Dance“-Kandidatin der 14. Staffel erlebt trotz ihres Favoriten-Status gerade eine emotionale Achterbahnfahrt. Ob ausgerechnet ein mysteriöser „dritter Zwilling“ die geschundenen Nerven des GZSZ-Stars beruhigen kann?

„Let‘s Dance“: Valentina Pahde klagt über „enormen Druck“ in RTL-Show

„Das ist die schlimmste Woche von allen bisher“, klagt Valentina Pahde im RTL-Interview, denn der Druck, der auf der „Let‘s Dance“-Zielgeraden auf einem laste, sei einfach „enorm hoch“: Zwei neue Choreografien, die Impro-Tänze, „dann musste ich jetzt spontan noch in zehn Minuten einen Walzer lernen“ - alles in allem sind das schon eine Menge neuer Aufgaben, die es für die Schauspielerin in dem TV-Tanzwettbewerb so kurz vor dem Finale zu bewerkstelligen gilt. Zwar hat sich der GZSZ-Star dank einer stets beachtenswerten Leistung bereits vor dem Halbfinale der Show die Favoritenrolle erkämpft - auch wenn manch einer im gleichen Atemzug bereits von Benachteiligung sprach - aber nun scheint auch ihr und ihrem Profipartner langsam die Puste auszugehen: „Diese Woche ist zum ersten Mal das Gefühl, dass wir wirklich kurz vor knapp sind“, gesteht auch Valentin Lusin, dass immer weniger Zeit zum Einstudieren der neuen Tänze bleibt.

Kein Wunder also, dass auch bei Valentina kurz vor dem großen „Let‘s Dance“-Finale ganz schön die Pumpe geht - und das eben nicht nur wegen der körperlichen Anstrenung. Tatsächlich floss bei der Schauspielerin im Training für die RTL-Show aktuell nicht nur der Schweiß, sondern zuletzt auch ganz dicke Tränen. Das hing aber vor allem mit einer ganz besonderen Person in Valentinas Leben zusammen: quasi ihrem dritten Zwilling.

Tränen bei Valetina Pahde im „Let‘s Dance“-Training

So durfte sich die „Let‘s Dance“-Kandidatin neben der Unterstützung durch ihre echte Zwillingsschwester Cheyenne gerade auch über die einer anderen freuen. Denn als Valentina und Valentin gerade für den TV-Tanzwettbewerb im Trainingssaal standen, tauchte dort plötzlich jemand auf, mit dem die Schauspielerin absolut nicht gerechnet hatte. „Ich bin gerade der glücklichste Mensch der Welt. Das gibt mir gerade so viel Power und Energie“, strahlt Valentina von einer Sekunde auf die andere wieder, als Chryssanthi Kavazi auf einmal vor ihr steht.

Die beiden kennen sich durch die RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und sind hinter den Kameras von Kolleginnen zu besten Freundinnen geworden. „Egal wie weit wir voneinander weg sind, wir sind immer miteinander verbunden, das ist wie mit Cheyenne“, erzählt Valentina, welches besondere Band die beiden Damen verbindet. „Ich bin der dritte Zwilling“, beschreibt auch Chryssanthi ihre enge Beziehung zu den Pahde-Geschwistern.

„Let‘s Dance“ (RTL): Schafft es Valentina Pahde durch die Unterstützung ihres „dritten Zwillings“ ins Finale?

Verständlich, dass es aus Valentina herausbricht, als dieser „dritte Zwilling“ nach langen Wochen, in denen sich die beiden Frauen nicht getroffen haben, endlich wieder leibhaftig vor ihr steht. So kann die „Let‘s Dance“-Kandidatin ihre Tränen auch nicht mehr länger zurückhalten. „Ich habe dich selten so gesehen“, muss Chryssanthi bei Valentinas Heul-Attacke zwar zugeben, freut sich aber, wenn es ihrer Freundin einen „Blitzkick“ gegeben habe. Ob der aber reicht, um Valentina Pahde direkt ins große „Let‘s Dance“-Finale zu katapultieren? Das können alle Fans der Show immer freitags auf RTL mitverfolgen oder auch hier bei uns auf der Seite nachlesen. (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare