Wer unsympathisch ist, muss gehen

„Like me - I‘m famous“ 2020: Wer ist raus? Wer steht im Finale?

Mit „Like me - I‘m famous“ hat RTL eine neue Trash-TV-Show mit C-Promis kreiert. Wer ist schon ausgeschieden und wer ist noch im Rennen?

  • RTL hat mit „Like me - I‘m famous“ ein neues TV-Format geschaffen.
  • Zehn Promis kämpfen um die Gunst der anderen Villa-Bewohner.
  • Wer am meisten Likes bekommt, darf bleiben - wer zu wenige hat, muss gehen.

Update vom 30. September 2020: Für den „König von Lloret de Mar“ hat es nicht fürs Finale gereicht. Don Francis muss unter Tränen die „Like me - I‘m famous“-Villa verlassen. Melanie Müller, Filip Pavlovic und Alexander Molz stehen im Finale der RTL-Show.

Diese Reality-TV-Stars sind bei „Like me - I‘m famous“ noch dabei

Diese Promis sind bei „Like me - I‘m famous" schon ausgeschieden

„Like me - I‘m famous“ 2020: Wer kämpft um den Finaleinzug?

Update vom 22. September 2020: Schweizerin Dijana Cvijetic hat nicht genug Likes bekommen, auch sie muss die Villa verlassen. Jetzt kämpfen noch vier Bewohner um den Einzug ins Finale.

Update vom 15. September 2020: Die nächste Entscheidung ist gefallen: Diese Woche ist Schluss für Yasin Cilingir bei „Like me - I‘m famous“ - auch, wenn der das selbst kaum glauben will: „Schade, dass ich jetzt gehen muss“, so der enttäuschte Ausgeschiedene, „weil ich hätte mich schon im Finale gesehen eigentlich.“ Das kann Yasin nun allerdings nicht mehr erreichen, da er zu wenig Likes der anderen Kandidaten bekommen hat.

„Like me - I‘m famous“: Aus und vorbei ist es für Sarah Knappik

Update vom 8. September 2020: Ein Streit dürfte sich bei „Like me - I‘m famous“ gerade in gewisser Weise von selbst gelöst haben. Denn nachdem Sarah Knappik vor allem mit Melanie Müller immer wieder aneinander geraten ist, muss die frühere „Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatin nun die RTL-Show verlassen. „Möge der, der ein Vorbild ist, mit dem richtigen Herz gewinnen“, so Sarahs letzte Worte vor ihrem Auszug.

„Like me - I‘m famous“: Juana Princess muss gehen

Update vom 1. September 2020: Schlager-Sternchen Juana Princess hatte es sich gleich zu Beginn von „Like me - I‘m famous" mit den anderen Bewohnern verscherzt, in Folge 3 gab es dafür die Quittung. Sie musste die Villa verlassen.

Update vom 25. August 2020: „Der Mann“ Aurelio bekam in Folge 2 zu wenige Likes. Der Ex-Bachelorette-Kandidat musste seine Koffer packen und ausziehen.

Update vom 18. August 2020: Kaum eingezogen, schon wieder draußen - Ex-Dschungelcamp-Dramaqueen Helena Fürst muss an Tag eins „Like me - I‘m famous“ verlassen.

Erstmeldung vom 18. Juni 2020:

„Like me - I‘m famous“: Die Regeln der RTL-Show

Rösrath/Köln - Das Konzept des neuen RTL-Formats „Like me - I‘m famous“ unterscheidet sich von anderen bekannten Reality-TV-Shows. Denn hier geht es rein um die Sympathie untereinander. Zehn mehr oder weniger, meist durch andere TV-Sendungen bekannte Gesichter leben in einer Villa und buhlen um die Gunst ihrer Mitbewohner. Wer nicht sympathisch genug ist, muss gehen, lautet das Motto.

Anders als beim „Sommerhaus der Stars“ ein bereits seit einigen Jahren erfolgreiches Format von RTL, bestimmen die Teilnehmer nicht, wer gehen soll, sondern sie verteilen Likes und entscheiden somit, wer bleiben darf. Die Kandidaten müssen also alle nett sein, um möglichst sympathisch zu wirken. Dieser Zwang zu Freundlichkeit und Harmonie klingt interessant, wenn auch mal völlig ungewohnt - oder womöglich unmöglich. Wer sich traut, bei der ersten Staffel des neuen Formats mitzumachen, hat RTL schon bekannt gegeben.

„Like me - I‘m famous“: Das sind die Regeln

Zehn Reality-TV-Stars in einer luxuriösen Villa. Wie sollen sie sich voneinander überzeugen? Sarah Knappik und Co. ziehen mit 20.000 Euro Startkapital ein, das benutzt werden kann, um den Beliebtheitswert nach oben zu treiben, teilte RTL mit. Manipulation oder Loyalität? Neben Sympathie soll auch die richtige Strategie eine Rolle spielen, um in der Like-Lounge möglichst viele Punkte zu holen. Nach jeder Sendung bewerten sich die Kandidaten in der Lounge gegenseitig.

Aber es gibt auch eine Hintertür für die Promis, die zu wenig Support aus der Gruppe erhalten. In den sogenannten „Fame-Games“ können zusätzliche Likes erspielt werden und auch Likes von anderen abzukaufen ist eine Möglichkeit, um in der Villa bleiben zu können.

Wer über den Verlauf der Staffel die meisten Likes sammeln kann, gewinnt „Like me - I‘m famous und erhält ein Preisgeld. Wie hoch das ausfällt, soll vom Verhandlungsgeschick der Stars abhängen, schreibt RTL auf seiner Website.

Wer muss als Erstes bei „Like me - I‘m famous“ gehen?

Wann „Like me - I‘m famous“ ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt. Es dauert also noch etwas, bis die erste Person die Villa verlassen muss. RTL hat aber schon veröffentlicht, dass bereits gedreht wird und wo sich die Promis befinden. Die RTL-Villa steht in dem unscheinbaren Städtchen Rösrath in Nordrheinwestfalen.

„Like me - I‘m famous“: Im August geht es los

Der Startschuss für die neue RTL-Reality-Show „Like me - I‘m famous“ ist am 11. August 2020. Immer dienstags wird es eine Folge auf TVNow zu sehen geben.

lb

Rubriklistenbild: © Screenshot RTL.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Sommerhaus der Stars“ 2020: Harte Konsequenzen für Promi-Paar - Skandal-Auftritt hat ernste Folgen
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Harte Konsequenzen für Promi-Paar - Skandal-Auftritt hat ernste Folgen
Andreas Schubert († 45): So wird seine allerletzte TV-Fahrt für die „Asphalt Cowboys“
Andreas Schubert († 45): So wird seine allerletzte TV-Fahrt für die „Asphalt Cowboys“
„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Das verriet Andreas Schubert († 45) beim letzten Dreh
„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Das verriet Andreas Schubert († 45) beim letzten Dreh
Nach fieser Aktion von Minister-Enkel bei „Love Island“: Sogar RTL2-Sprecher zeigt sich entsetzt
Nach fieser Aktion von Minister-Enkel bei „Love Island“: Sogar RTL2-Sprecher zeigt sich entsetzt

Kommentare