Beim Duell gegen Sylvie Meis

„Schlag den Star“: Lilly Becker rastet nach TV-Panne komplett aus - Auch Elton kann sie nicht beruhigen

Lilly Becker war nach einem Fehler von ProSieben bei „Schlag den Star“ außer sich.
+
Lilly Becker war nach einem Fehler von ProSieben bei „Schlag den Star“ außer sich.

Wegen eines Fehlers des TV-Senders ProSieben war Lilly Becker bei „Schlag den Star“ völlig außer sich. Nur noch Champagner schien sie beruhigen zu können.

  • Am Samstagabend (6. Juni) traten Sylvie Meis (42) und Lilly Becker (43) bei „Schlag den Star“ gegeneinander an.
  • In der ProSieben-Spielshow sorgte nicht nur Kommentator Ron Ringguth für einen Skandal.
  • Auch Boris Beckers‘ Exfrau Lilly Becker irritierte mit einem Ausraster. 
  • Viele weitere spannende Geschichten aus der Welt von Stars und TV gibt es in unserer App.

Bei „Schlag den Star“ erzürnte  am Samstag Kommentator Ron Ringguth zahlreiche Zuschauer mit einer Aussage zu dem durch Polizeigewalt getöteten Afroamerikaner George Floyd. ProSieben entschuldigte sich kurz darauf für den Spruch des Kommentators.

Ein anderer Aufreger - nämlich einer von Lilly Becker - geriet angesichts der fragwürdigen Kommentator-Aussage völlig in den Hintergrund.

Lilly Becker tritt bei „Schlag den Star“ gegen Sylvie Meis an - Schlüssel-Spiel wird ihr zum Verhängnis

Zunächst verlief alles recht friedlich zwischen den zwei Niederländerinnen. In Spiel 11 von „Schlag den Star“ kam es aber zu einer verhängnisvollen Panne, die die Exfrau von Boris Becker, der auf Instagram kürzlich mit seinem Post für Fan-Spott sorgte, völlig aus der Fassung brachte. 

In dem Spiel mussten die beiden Kandidatinnen Türen mit Schlüsseln aufsperren. Einer von acht Schlüsseln gehörte zu jeweils einer von acht Türen. Die beiden Promi-Damen mussten herausfinden, welcher zu welchem passt. Doch bei Lilly Becker gab es bei einer Tür ein Problem: Kein Schlüssel schien sich drehen zu lassen. Lilly Becker fand das gar nicht witzig: „Im Ernst jetzt, was ist das für ein Sch***“? Es funktioniert nicht, ich habe schon alle ausprobiert“, erklärte sie angesäuert. 

„Schlag den Star“: Lilly Becker wird wegen Fehler von ProSieben sauer

Und tatsächlich: Moderator Elton lieferte des Rätsels Lösung: Ein Schlüssel passte in zwei Schlüssellöcher und deshalb hatte Lilly Becker diesen bei der Problem-Tür nicht ausprobiert. „Ganz richtig Lilly, dass du hier protestiert hast. So können wir das nicht werten“, erklärt Kommentator Ron Ringguth.

Doch für Lilly Becker war die Sache damit noch lange nicht gegessen: „Du hattest gesagt, dass ein Schlüssel für eine Tür passt“, rief sie aufgebracht. „Das ist völlig richtig, deshalb werden wir wahrscheinlich auch ein Ersatzspiel spielen“, besänftigte Elton. 

Moderator Elton schafft es nicht, Lilly Becker bei „Schlag den Star“ zu beruhigen

Lilly Becker konnte das aber nicht beruhigen: „Niemand hat mir erklärt, dass ein Schlüssel zwei Türen aufmachen kann“, wiederholte Lilly Becker, obwohl Elton längst erklärt hatte, dass sie im Recht ist. Doch die 43-Jährige redete sich immer mehr in Fahrt: „Nein, aber ich bin ein bisschen sauer, weil das ist doch Sche***! Ich will doch auch ein Spiel gewinnen und wenn das nicht klappt, bin ich nicht sauer“, schrie Lilly Becker in einer Mischung aus Holländisch, Englisch und Deutsch.

Sowohl Moderator Elton als auch Kommentator Ron Ringguth wirkten ratlos, wie sie die Stimmung der 43-Jährigen wieder heben sollen. „Elton sag ihr mal, sie hat noch nicht verloren“, rief Ron Ringguth aus dem Kommentatorenhäuschen. Doch Lilly wurde immer aufgebrachter: „Das weiß ich, aber darf ich sauer sein? Weil ich hab versucht, nicht dieselben Schlüssel zu verwenden und ich bin ehrgeizig und ich will verdammt nochmal nicht verlieren“, schrie sie.

„Schlag den Star“: Lilly Becker springt aufgebracht auf - dann fordert sie Champagner

Und der Wutanfall ging noch weiter: Als Sylvie Meis ihr beruhigend die Hand auf die Schulter legen wollte, sprang Lilly Becker auf und rief lautstark auf Englisch: „Nein, es ist okay. Ich muss mich nur verteidigen. Das ist einfach nicht cool. Ich stehe da und schwitze wie ein Idiot“. 

Lilly Becker war bei „Schlag den Star“ empört über eine scheinbare Ungerechtigkeit.

Schließlich schien Lilly Becker doch wieder, nach Fassung zu ringen: „Ich bin jetzt ruhig. Ich brauche ein Glas Champagner. Bekomme ich Champagner?“ 

Leicht ratlos erklärte Elton schließlich, dass es ein Ersatzspiel geben wird und fügte hinzu: „Wo bleibt der Champagner? Weil ich brauche jetzt auch einen! Wir alle brauchen jetzt einen“. „Ich brauche eine Flasche Wodka“, so Ron Ringguth. Dem hatten die Zuschauer nach dieser nervenaufreibenden „Schlag den Star“-Ausgabe wohl nichts hinzuzufügen. Ähnlich könnte es ihnen nach einem ähnlich fragwürdigen Auftritt der Becker-Ex in der neuen Pocher-Show „Gefährlich ehrlich“ gehen.

„Schlag den Star“ ist eine Abwandlung der Show „Schlag den Raab“ mit TV-Legen Stefan Raab. Das Urgestein hat sich mittlerweile von der Fernsehbühne verabschiedet. Trotzdem hat er jetzt eine neue Show für ProSieben entwickelt. Bei „Famemaker“ suchen Promis nach Gesangstalente - aber sie können sie gar nicht hören.

spl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Goodbye Deutschland“ (VOX): Heftiger Zoff bei Caro und Andreas Robens - „Hab richtig die Schnauze voll“
„Goodbye Deutschland“ (VOX): Heftiger Zoff bei Caro und Andreas Robens - „Hab richtig die Schnauze voll“
„Kampf der Realitystars“: Wer ist schon raus? Wer ist neu hinzugekommen?
„Kampf der Realitystars“: Wer ist schon raus? Wer ist neu hinzugekommen?
„Let‘s Dance“-Paar küssend beim Wandern erwischt - Liebes-Bombe nach Show geplatzt
„Let‘s Dance“-Paar küssend beim Wandern erwischt - Liebes-Bombe nach Show geplatzt
„Schwiegertochter gesucht“ 2020: Die Kandidaten im Überblick - diese Söhne suchen die große Liebe
„Schwiegertochter gesucht“ 2020: Die Kandidaten im Überblick - diese Söhne suchen die große Liebe

Kommentare