Sie wünscht sich ein Hüllenlos-Shooting

GNTM 2021: Kandidatin Linda findet sich perfekt - „Ich mag es, wenn ich Leuten die Show stehle“

GNTM-Kandidatin Linda ist komplett mit sich selbst zufrieden. Doch nicht alles in ihrem Leben war immer nur rosig, sie musste schon Schlimmes durchmachen.

An Selbstbewusstsein mangelt es Nachwuchsmodel Linda nun wirklich nicht - und das wird sie in der 16. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ auch brauchen. Denn zum ersten Mal dürfen sich bei Heidi Klum auch junge Frauen bewerben, die nicht den klassischen Modelmaßen entsprechen. Stattdessen steht die sogenannte „Personality“ bei den GNTM-Kandidatinnen im Vordergrund. Und davon hat die 20-Jährige aus der Nähe von Monterbaur jede Menge. „Ich find mich einfach toll. Das kann ich nur so sagen, weil ich das so finde“, erklärt sie vorab. Bei GNTM 2021 hat sie es bereits in die Top 31 geschafft. Doch hier soll noch lange nicht Schluss sein, sie schätzt ihre Chancen in der Fashionwelt gut ein: „Mir steht alles. Zu mir passt alles und ich kann das auch alles verkörpern.“

GNTM-Kandidatin Linda (20) aus Niederelbert (bei Montabaur).

GNTM 2021: Kandidatin Linda ist sehr selbstbewusst

Besonders freuen würde sich Linda übrigens über ein Foto-Shooting ganz ohne Klamotten bei GNTM. „Meiner Meinung nach habe ich keinen Makel an mir. Ich bin mit allem rundum zufrieden“, so die Auszubildende. Und das zeigt sie auch gerne: „Ich finde es richtig toll, wenn ich draußen bin und den Leuten die Show stehlen kann. Wenn ich mit engen Klamotten rumlaufe und alle Leute gucken, ist das auch eine Art Bestätigung. Weil nicht nur ich das sehe, dass ich mich hübsch finde, sondern auch andere Menschen.“

In ihrer Freizeit steht Linda gerne vor der Kamera. Die 20-Jährige reitet außerdem im Verein und ist ein echter Familienmensch. Und wie sieht es mit der Liebe aus? „Einen Freund hab ich nicht, sowas brauche ich auch eigentlich nicht“, erklärt Linda grinsend.

GNTM-Kandidatin Linda: Der Tod ihres Vaters machte sie noch stärker

Woher nimmt Linda dieses Selbstbewusstsein? Ein schwerer Schicksalsschlag hat der Auszubildenden Stärke gegeben. Denn schon im jungen Erwachsenenalter musste sie lernen, mit extrem schwierigen Situationen zurechtzukommen. „Mein Vater ist letztes Jahr im Mai gestorben. Er hatte zwei Jahre lang Magenkrebs“, erzählt sie gegenüber ProSieben. Nach einem Magendurchbruch sei er ins Krankenhaus gekommen, wo er schließlich gestorben sei.

Trotzdem habe sie ihre Schule fertig gemacht und ihre Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten angefangen. Seither wisse sie, dass sie jetzt alles schaffen kann, egal was kommt: „Natürlich war das eine schwere Phase und ein schwerer Schicksalsschlag. Aber ich habe gute Dinge daraus gezogen. Ich bin dadurch stärker geworden und hab mich besser kennengelernt.“

Wie sich Linda bei GNTM schlagen wird, sehen Sie ab dem 4. Februar 2021 immer Donnerstags auf ProSieben.

Folge verpasst? Kein Problem. Hier können Sie die Live-Ticker nachlesen:

(spl)

Rubriklistenbild: © ProSieben/Marc Rehbeck

Auch interessant

Kommentare