Formel 1: Hier sehen Sie die Rennen live im TV und im Live-Stream - alle Sendetermine

Die Formel-1-Saison 2022 läuft: Alle 22 Rennen werden im Live-Stream und live im TV übertragen - manche bei RTL auch im Free-TV. Die Sendetermine.
Formel 1: Hier sehen Sie die Rennen live im TV und im Live-Stream - alle Sendetermine
Flitzer bei Deutschland-Gala gegen Italien: „Ordner ab sofort mit 18er-Alustollen“
Flitzer bei Deutschland-Gala gegen Italien: „Ordner ab sofort mit 18er-Alustollen“
Formel 1 heute live im TV und Stream: Hier läuft das Rennen von Baku
Formel 1 heute live im TV und Stream: Hier läuft das Rennen von Baku
Formel 1 heute live im TV und Stream: Hier läuft das Rennen von Baku

TV & Streaming-Dienste

Streaming ist heute aus der Welt des Fernsehens gar nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Plattformen im Internet bieten Serien, Filme, Dokus, Soaps oder Sportberichterstattung zum flexiblen Anschauen an. Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ARD und ZDF haben Mediatheken mit ihren Inhalten im Netz, auf denen verpasste Sendungen oder ganze Serien geschaut werden können. Auch die privaten TV-Sender wie RTL, ProSieben oder DMAX zeigen ihre Formate, teils gegen monatliche Abo-Preise, online. Streaming-Dienste wie Crunchyroll, Rakuten TV Free, Tierwelt Live oder Internet Archive gibt es völlig umsonst. Trotzdem sind die kostenpflichtige Streaming-Dienste Netflix, Amazon Prime Video und Disney+ in Deutschland nach wie vor am beliebtesten.

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und Live-Stream

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und Live-Stream

Ungarn gegen Deutschland: Wer zeigt die Nations League heute live im TV und Stream?

Ungarn gegen Deutschland: Wer zeigt die Nations League heute live im TV und Stream?

„England findet das zum Kotzen“: Bellingham holt gegen Deutschland wirklich alles aus sich heraus

„England findet das zum Kotzen“: Bellingham holt gegen Deutschland wirklich alles aus sich heraus

Wales gegen Ukraine heute live im TV und Stream: Wo läuft das Finale der WM-Qualifikation?

Wales gegen Ukraine heute live im TV und Stream: Wo läuft das Finale der WM-Qualifikation?
Italien gegen Deutschland heute live im Free-TV und Stream: Wo läuft die Nations League?
Italien gegen Deutschland heute live im Free-TV und Stream: Wo läuft die Nations League?
FC Liverpool - Real Madrid: Wer zeigt das Finale der Champions League heute live im TV und Stream?
FC Liverpool - Real Madrid: Wer zeigt das Finale der Champions League heute live im TV und Stream?

Neuer Titel wird erstmals vergeben

Conference League live: Wo läuft das Finale zwischen AS Rom und Feyenoord heute im TV und Stream?

Conference League live: Wo läuft das Finale zwischen AS Rom und Feyenoord heute im TV und Stream?

Relegation live: Wo läuft Dynamo Dresden - Kaiserslautern jetzt im TV und Stream?

Relegation live: Wo läuft Dynamo Dresden - Kaiserslautern jetzt im TV und Stream?

Relegation 2022: Teams, Termine, Regeln ‒ alles zu den Entscheidungsspielen

Relegation 2022: Teams, Termine, Regeln ‒ alles zu den Entscheidungsspielen
Bundesliga-Relegation live: Wo läuft HSV - Hertha BSC heute im TV und Stream?
Bundesliga-Relegation live: Wo läuft HSV - Hertha BSC heute im TV und Stream?
Formel 1 live: Wo läuft der Spanien-GP im TV und Live-Stream?
Formel 1 live: Wo läuft der Spanien-GP im TV und Live-Stream?
DFB-Pokal-Finale live: Wo läuft heute Freiburg gegen Leipzig live im Free-TV und Stream?
DFB-Pokal-Finale live: Wo läuft heute Freiburg gegen Leipzig live im Free-TV und Stream?

Lautern gegen Dresden live: Wo läuft das Relegations-Hinspiel heute im Free-TV und Stream?

Lautern gegen Dresden live: Wo läuft das Relegations-Hinspiel heute im Free-TV und Stream?

Hertha BSC gegen HSV live: Wo läuft die Bundesliga-Relegation jetzt live im Free-TV und Stream?

Hertha BSC gegen HSV live: Wo läuft die Bundesliga-Relegation jetzt live im Free-TV und Stream?

Mit dem Pott in die Disco: Wilde Eintracht-Party - Spieler nehmen „elendiges Miststück“ mit ins Bett

Mit dem Pott in die Disco: Wilde Eintracht-Party - Spieler nehmen „elendiges Miststück“ mit ins Bett

Letztes Lewy-Spiel für FCB? Wo läuft Wolfsburg gegen Bayern heute live im TV und Stream?

Letztes Lewy-Spiel für FCB? Wo läuft Wolfsburg gegen Bayern heute live im TV und Stream?

FC Bayern München - VfB Stuttgart: Wo sehe ich heute die Übergabe der Meisterschale?

FC Bayern München - VfB Stuttgart: Wo sehe ich heute die Übergabe der Meisterschale?

TV & Live-Streaming


Streaming-Dienste gehören zum heutigen Entertainmentprogramm einfach dazu. „Binge-Watching“ und verpasste Sendungen nachzuschauen ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Mit kostenlosen und kostenpflichten Angeboten und Streaming-Diensten von privaten und öffentlich-rechtlichen TV-Sendern gibt es eine Menge Auswahl für den Zuschauer zu Hause. Hier ein kleiner Überblick über die gängigen und bekanntesten Streaming-Dienste.

Öffentlich-rechtliche Sender und ihre Mediatheken


Die beiden großen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, die wohl jeder kennt, sind ARD (Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland) und ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen). Als öffentlich-rechtliche Sender haben sie neben dem Entertainment-Programm einen Bildungsauftrag zu erfüllen und müssen in ausgewogenem Maß auch Informations-, Bildungs- und Kulturprogramme zur Verfügung stellen. Zur ARD und zum ZDF gehören auch Spartensender wie ZDFneo, ZDFinfo, Phoenix, 3sat, arte oder der Kinderkanal KiKa.

Alle diese Sender haben Mediatheken im Internet, auf denen man kostenlos verpasste Sendungen nachschauen oder ganze Serien ansehen kann. Mit ARD digital und ZDFvision haben beide Sender auch ein rein digitales Programm. Auf diesen Seiten kann man das TV-Programm unter anderem live im Internet streamen, sollte man gerade keinen Fernseher parat haben. Die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen TV-Sender sind kostenlos verfügbar.

Private Sender und ihre Streaming-Angebote


Einer der größten Privatsender in Deutschland ist RTL (Radio Télévision Luxembourg), der in vielen Haushalten zum Haupt-Entertainment-Programm gehört. Zur RTL Group gehören neben dem Hauptsender RTL auch VOX, Super RTL, RTLNitro, RTLPlus, n-tv und RTL 2. Das Videoportal der Mediengruppe hieß früher TVNOW, seit 2021 trägt es den Namen RTL+ und beinhaltet verpasste Sendungen sowie teilweise ganze Serien und Filme, die Zuschauer sich dort kostenfrei anschauen können. Allerdings sind einige Inhalte nur kurzzeitig umsonst abrufbar, bevor sie in den Premium-Bereich übergehen, der mindestens 4,99 Euro im Monat kostet.

Ein weiterer privater TV-Anbieter ist ProSiebenSat1. Media. Dazu gehören die Sender ProSieben, SAT.1, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSiebenMAXX. Gemeinsam mit dem Discovery-Channel hat ProSieben die Streaming-Plattform Joyn geschaffen, auf der das Live-Programm der meisten TV-Sender dieser Mediengruppe kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Auch verpasste Sendungen nachzuschauen ist hier möglich. Allerdings hat auch Joyn mittlerweile den bezahlten Premium-Bereich Joyn Plus, der nach einem Gratismonat 6,99 Euro im Monat kostet.

Kleinere Spartensender im privaten Fernsehen sind darüber hinaus WELT, DMAX, Eurosport, Sport1, Servus TV, MTV, Comedy Central oder Nickelodeon. Sie zeigen Inhalte, die auf ein kleineres Publikum abgestimmt sind. DMAX zum Beispiel zeigt in erster Linie Themen wie Action, Abenteuer, Western, Feuerwehreinsätze, Schatzsuche, Polizeisendungen oder Handwerker-Sendungen. Die meisten dieser Inhalte werden als Dokus aufbereitet. Auch DMAX hat eine eigene Streaming-Plattform im Internet, auf der bestimmte Sendungen nachgeschaut oder Serien am Stück geschaut werden können. Einige Sendungen von DMAX werden auch auf Joyn gezeigt.

Pay-TV-Sender Sky und das dazugehörigen Streaming-Angebot


Der wohl bekannteste Pay-TV-Sender in Deutschland ist Sky, der nicht nur Entertainment-Programm wie Serien, Filme, Dokus und Soaps, sondern auch Sport und Kinderformate zeigt. Wenn man das Basisprogramm ohne eine Kombination mit einem Netflix-Abo bucht, zahlt man 14,50 im Monat. Dazu kann man allerdings für variierende Aufpreise Pakete für die Bundesliga, andere Sportarten wie Formel 1, Filme, Kinderformate oder den Sport-Streamingdienst DAZN dazubuchen.

Kostenlose Streaming-Dienste


IMDb TV ist ein amerikanischer Streaming-Dienst der komplett kostenfrei ist, weil er sich durch Werbung finanziert. Die Webseite gehört Amazon und wird oft als Umsonst-Variante von Amazon Prime Video betitelt. Allerdings ist die Plattform bisher nur in Amerika und noch nicht in Deutschland verfügbar, eine Expansion zu uns ist allerdings geplant. In Deutschland bereits seit kurzem verfügbar ist das kostenfreie Angebot Rakuten TV Free des Anbieters Rakuten. Der japanische Streaming-Dienst war bisher kostenpflichtig und kostete 3,99 Euro im Monat, hat nun aber auch ein kostenfreies Sortiment eingeführt.

Auch Watch4Free finanziert sich über Werbung und zeigt vor allem Filme und Serien aus dem Rom-Com-Genre. Allerdings gibt es dort auch Sport-, Doku-, Horror-, Western- und Lifestyle-Inhalte. rlaxx TV ist ebenso ein werbefinanzierter Anbieter, auf dessen Plattform Nutzer eine bunte Sammlung an Sport-, Kinder- und Entertainment-Programm anschauen können. Dort muss man zur Nutzung lediglich eine App herunterladen.

Wer ein Fan von Action, Animation, Cartoons oder Fantasy ist, der kennt wahrscheinlich auch die werbefinanzierte Streaming-Plattform CONtv. Dort gibt es außerdem Horror-Filme, Sci-Fi oder Martial-Arts-Formate zu sehen. Crunchyroll hingegen hat sich neben Serien und Filmen vor allem auf Animes und Mangas spezialisiert. Neben einem umfangreichen kostenfreien Angebot gibt es hier für 6,99 Euro im Monat auch einen Premium-Bereich.

Ein weiterer Streaming-Dienst für Sparteninteressen ist Tierwelt Live. Dort können Zuschauer kostenfrei Dokumentation zum Thema Natur, Tiere, Abenteuer, Haustiere, Naturschutz und Artenvielfalt anschauen. Die Plattform arbeitet auch mit der Heinz-Siel¬mann-Stif¬tung und dem WWF zusammen.

Internet Archive ist eine Streaming-Anbieter für Freunde von Schwarz-weiß- oder Stummfilmen. Auf der Plattform werden Filme gesammelt, deren Urheberrechtsschutz abgelaufen ist, oder die vom Lizenzbesitzer frei zur Verfügung gestellt werden. Demnach gibt es dort eine Sammlung von alten Filmen und Sendungen sowie eine Auswahl alter Musik, Bücher und anderer Medieninhalte. Auch auf dem werbefinanzierten Portal Popcorntimes werden kostenlos alte Filmklassiker mit Buster Keaton, Charlie Chaplin oder Laurel & Hardy gezeigt.

Kostenpflichtige Streaming-Dienste


Einer der bekanntesten kostenpflichtigen Streaming-Anbieter ist Netflix. Für mindestens 7,99 Euro im Monat steht dem Nutzer eine breite Sammlung an Serien und Filmen offen. Hauptsächlich ist Netflix für seine große Auswahl an Serien bekannt, zu denen mittlerweile auch schon viele Eigenproduktionen zählen. Für einen Aufpreis kann Netflix auch in HD oder UHD und auf mehreren Geräten gleichzeitig geschaut werden.

Amazon Prime Video ist der Streaming-Dienst von Amazon, der in einer Mitgliedschaft bei dem riesigen Onlinehändler mitinbegriffen ist. Für 69,00 Euro im Jahr oder 7,99 Euro im Monat können sämtliche Vorteile von Amazon Prime genutzt werden. Dazu gehört auch der Dienst Amazon Prime Musik, über den man Musik streamen kann. In Amazon Prime Video sind allerdings nicht alle Filme und Serien enthalten, die auf der Seite angeboten werden. Es gibt außerdem die Möglichkeit, auch ohne Mitgliedschaft Filme und Serien digital zu kaufen oder für einen geringeren Preis zu leihen und dann über die Webseite oder die App am Smart-TV anzuschauen.

Disney+ ist im Vergleich zu den bereits genannten Streaming-Diensten wohl der teuerste, wenn Nutzer vor allem Filme und Serien schauen wollen. Nach einer Preiserhöhung 2021 kostet ein Abo bei Disney+ nun 8,99 Euro im Monat oder 89,90 Euro im Jahr, allerdings bietet die Plattform dafür auch eine breite Auswahl an Inhalten an. Sowohl die Kinder- und Jugendformate von Disney sind dort zu sehen als auch viele Filme aus dem Marvel Cinematic Universe, da Marvel ein Tochterunternehmen von Disney ist.

Laut Umfragen sind Netflix, Amazon und Disney+ als Streaming-Anbieter am beliebtesten in Deutschland. Weitere Streaming-Dienste, die es ebenfalls nicht umsonst gibt, sind Apple TV+ (4,99 Euro im Monat), Maxdome (7,99 Euro im Monat) oder Freenet Video (4,99 Euro im Monat). Auf den Plattformen Videoload, Videociety und Videobuster kann man Filme einzeln leihen oder kaufen.

Streaming-Dienste für Kinder


Wer seinen Kindern gern ein Streaming-Angebot zu Verfügung stellen will, das kindgerecht und ausschließlich auf Kinder ausgerichtet ist, der stößt sofort auf die Plattform Kixi. Dort können Eltern mit ihren Kindern für 4,99 Euro im Monat nicht nur Serien, Jugendfilme, Kinderspielfilme, Cartoons, Zeichentrick und Kinderfilm-Klassiker schauen, sondern auch Audioprogramme wie Hörbücher hören und pädagogisch wertvolle Lernfilme, Lernvideos, Schulfilme und Erklärfilme nutzen. Kixi ist über die eigene Webseite und App, aber auch über Amazon, YouTube oder waipu.TV abrufbar.

Der TV-Kanal KiKA von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF hat ebenfalls ein umfangreiches Onlineangebot, bei dem die Nutzer viele Kinderserien und -filme kostenfrei im Netz schauen können. Ebenso handhaben es auch die privaten Sender Toggo und Nickelodeon, die ihre Inhalte online zur Verfügung stellen. Dort sind allerdings nicht alle Serien und Filme für immer zu sehen, manche Angebote sind zeitlich begrenzt.

Für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 29 Jahren gibt es von den öffentlich-rechtlichen Sendern die Streaming-Plattform Funk, die Serien, Podcasts, aber auch Videos zu politischen Themen in verständlicher Aufbereitung anbietet.