Die geballte Ladung Testosteron

„Love Island“ 2021: RTL2 schickt neue Jungs auf die Liebesinsel - Die männlichen „Islander“ der 5. Staffel

RTL2 strahlt im Frühjahr 2021 eine neue Staffel „Love Island“ aus. Welche „Islander“ hoffen auf die große Liebe? Alle männlichen Kandidaten im Überblick.

Teneriffa - Pack die Badehose ein und dann nichts wie ab nach - Teneriffa! Denn ungleich des Schlager-Klassikers ist die Sonneninsel in diesem Jahr das Ziel, das einige Singles mit perfektem Beach-Body und Badeausstattung ansteuern, um dort nicht nur die Sonne zu genießen, sondern sich im Idealfall auch in eine der „Love Island“-Damen zu verlieben.

„Love Island“ 2021: Das sind die männlichen „Islander“ in der Frühjahres-Staffel der RTL2-Dating-Show

So hoffen in der neuen Frühjahres-Staffel „Love Island“ wieder einige ledige Männer, in dem RTL2-Format nicht nur „heiße Flirts“ zu erleben, sondern auch die „wahre Liebe“ zu finden. Und vielleicht auch ein bisschen Instagram-Fame? Wir stellen Ihnen die diesjährigen „Islander“ hier vor.

„Love Island“-Kandidat Adriano

Der Erste, der für „Love Island“ 2021 auf die RTL2-Liebesinsel reist, ist Kandidat Adriano. „Die meisten würden wahrscheinlich sagen, dass ich eine harte Schale und einen weichen Kern habe“. „Ich kann tatsächlich sehr charmant sein und bin sehr wortgewandt“, beschreibt sich der Müncher selbst und fügt an: „Schöne Worte sind mein Ding.“

„Love Island“-Kandidat Breno

Im Gegensatz dazu setzt „Islander“ Breno eher auf physische Fakten, um die Ladies rumzukriegen: „Meistens werden die Mädels bei meinen Showeinlagen verrückt und finden es sexy, wie ich mich bewege“, denkt der Teilzeit-Stripper und meint zu wissen: „Frauen lieben Männer, die mit ihnen tanzen können.“

„Love Island“-Kandidat Amadu

Die Mädels verrückt machen zu können, das wurde auch „Love Island“-Schnuckel Amadu von sich behaupten: „Ich bin ein Frauenversteher“, ist der Kölner überzeugt und meint das weibliche Geschlecht mit seiner „verständnisvollen und empathischen Art“ um den Verstand bringen zu können. Dass er dabei immer noch nicht die Richtige gefunden hat, scheint an ihm selbst zu liegen, denn der „Islander“ gesteht, extrem wählerisch zu sein und hohe Ansprüche zu haben. Ob eines der „Love Island“-Girls denen wohl genügen kann?

„Love Island“-Kandidat Dennis

Für „Islander“ Dennis müssen die Damen dagegen offenbar weniger hohe Geschütze auffahren, denn der Beamte nennt lediglich die Augen als das, was ihm bei einer Frau besonders wichtig sei. Das Paar selbiger, in die er sein restliches Leben lang blicken will, hat der 27-Jährige aber immer noch nicht gefunden: „Ich hatte zwar viele Dates, aber die richtige war nie dabei“, meint der „Love Island“-Kandidat auf die Frage, warum es mit der großen Liebe bisher noch nicht geklappt habe.

„Love Island“-Kandidat Fynn

Das hat es offenbar bislang auch für Fynn noch nicht, denn auch der Verkaufsmitarbeiter sucht bei „Love Island“ nach seiner besseren Hälfte. Die richtigen Voraussetzungen für das Kuppelformat meint der 23-Jährige aber schon mal mitzubringen: „Ich bin ein großer Teamplayer und offen für neues, das macht mich zum perfekten ‚Islander‘“, so der Kandidat in der RTL2-Show. Am Ende verfolgt aber auch er nur ein Ziel und würde sich freuen, von sich sagen zu können: „Fynn hat die Liebe seines Lebens gefunden“.

Welche Couples finden dieses Jahr bei „Love Island“ das große Liebesglück?

Ob er oder die anderen „Islander“ das Dank der TV-Sendung wirklich in Kürze behaupten können, wird sich noch herausstellen. Wer allerdings dabei sein will, wenn sich womöglich als „Couple“ zusammen tut, was sich auch später ewig bindet, der kann das seit dem 8. März 2021 in der Frühjahres-Staffel „Love Island“ sein. (lros) 

Rubriklistenbild: © RTL2

Auch interessant

Kommentare