Die ersten Couples schienen gefunden

„Love Island“ (RTL 2): Eifersuchts-Drama schon am zweiten Tag - Kandidatin weint bittere Tränen

Aurelia posiert in einem Leo-Badeanzug vor einer blauen Wand.
+
Aurelia ist eine der neuen Kandidatinnen bei „Love Island“ 2020, doch schon kurz nach dem Staffelstart muss die Strandschönheit bittere Tränen vergießen.

Das Liebesabenteuer hat für die Kandidaten der vierten Staffel „Love Island“ offenbar begonnen, denn schon am zweiten Tag scheint Aurelia am Boden zerstört.

  • Am 31. August 2020 startete die neue Staffel „Love Island“.
  • Für die diesjährigen Kandidaten geht es am Strand von Mallorca wieder darum, ihre große Liebe zu finden.
  • Für Bikini-Beauty Aurelia scheint sich das RTL-2-Format aber kurz nach Beginn bereits zu einem tragischen Gefühls-Auf-und-Ab zu entwickeln.

Mallorca - Sie alle haben sich bereitwillig auf das Liebesabenteuer bei „Love Island“ eingelassen, um in der inzwischen viertel Staffel der Dating-Show die große Liebe zu finden. Doch schon an ihrem zweiten Tag auf Mallorca müssen die RTL-2-Islander offenbar ein böses Wechselbad der Gefühle durchmachen. So schienen die ersten zarten Bande bereits geknüpft - und womöglich auch wieder gerissen, denn Kandidatin Aurelia muss kurz nach dem Start des Kuppel-Formats eine bittere Enttäuschung hinnehmen, mit der sie sichtlich nur schwer umgehen kann. Schon fließen die ersten verzweifelten Tränen.

„Love Island“: „Granate" Pia erregt Aufmerksamkeit bei den Islandern

Dabei könnte alles so schön sein: Umgeben von einer traumhaften Urlaubskulisse hoffen die neuen „Love Island“-Kandidaten in ihrer luxuriösen Bleibe auf Mallorca endlich auf den oder die Richtige zu treffen, um nicht nur die von RTL 2 versprochenen „heißen Flirts“, sondern am Ende auch die „wahre Liebe“ zu erleben. Zumindest den Herren in dem Dating-Format scheinen dabei noch alle Türen offenzustehen, denn kurz nach ihrem Einzug darf der Startcast von bislang sechs Frauen und vier Männern die erste „Gefahr“ in der Traumvilla am Strand in Augenschein nehmen: „Hey Jungs, wacht auf, der frühe Vogel fängt die Granate“, werden die Beach-Boys von RTL-2 in den Morgenstunden geweckt, um eben jene Granate zu begutachten. Tatsächlich scheinen die bei dem Anblick der sich am Pool räkelnden Pia schnell hellwach - was den restlichen Damen in der Runde aber so gar nicht gefällt. Gar nicht gefallen hat den Kandidaten bei „Like Me - I‘m famous“ übrigens zuletzt auch das Verhalten von Sarah Knappik.

„Love Island“-Kandidatin gefällt den Islandern - doch den Islanderinnen gefällt das gar nicht

Während sich die Herren der Schöpfung bei „Love Island“ also schnell um die attraktive Blondine scharren, beobachten die Ladys das bunte Treiben aus sichererer Entfernung vom Balkon aus. „Scheiße, die ist richtig hübsch“ und „Ja, die ist echt gut“, müssen die Mädls bald erkennen, auch wenn sie anfangs noch über ihre Worte schmunzeln können. „Hoffentlich bleibt euch das Lachen bald im Hals stecken“, scherzt Aurelia da noch - nichtsahnend, dass sie bald diejenige sein sollte, auf die ihre eigene Prophezeiung schließlich zutrifft.

„Love Island“ (RTL 2): Aurelia weint bittere Tränen im Eifersuchtsdrama um Islander Hendrik

Denn wenig später sitzt die 23-Jährige tränenüberströmt inmitten der anderen „Love Island“-Kandidatinnen und weint sich beinahe die Seele aus dem Leib: „Was ist das für ein Pisser?“, schimpft sie über Hendrik, mit dem sie eigentlich bereits angebandelt hatte. Zumindest hatte der ihr bereist sein Interesse signalisiert, scheint aber auch den anderen Damen gegenüber nicht abgeneigt: „Ich bin dumm, weil ich an Charakter glaube und ich finds richtig beschissen, ganz ehrlich“, heult sich Aurelia bei den Islanderinnen aus, nachdem sie offenbar nicht mehr die einzige Option für Hendrik zu sein scheint. „Der versucht einfach hier in der Runde überall mal so ein bisschen anzudocken, um so zu gucken und anzutesten, damit er auf jeden Fall von irgendwem immer gewählt wird“, meinen die anderen Aurelias Schwarm bereits durchschaut zu haben.

Ob sie damit Recht behalten sollen oder ob Hendrik die Liebesinsel vielleicht doch schon bald verlassen muss, können alle RTL-2-Zuschauer täglich von Montag bis Freitag mitverfolgen, wenn der Sender die vierte Staffel „Love Island“ ausstrahlt. Auf eine Änderung müssen sich die Fans aber bereits einstellen, denn wie gerade bekannt wurde, kann Moderatorin Jana Ina Zarrella zunächst nicht durch die Sendung führen. Unterdessen gibt es bei „Love Island“ Mega-Zoff: Henrik geht auf Luca los und Aurelia ist empört. (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare