Zuspruch für Mareile Höppner

TV-Moderatorin macht auf Donald Trump - und bekommt die Stimmen der Fans

Moderatorin Mareile Höppner moderiert die beliebte TV-Sendung „Brisant“ im ARD
+
Brisant-Moderatorin Mareile Höppner gibt regelmäßige private- wie berufliche Einblicke auf ihrem Instagram-Account

Mit ehrlichen Worten postet Mareile Höppner auf Instagram, wie spannend die US-Wahlen zwischen Trump und Biden auch für sie ist. Die Moderatorin bekommt für ihren Post großen Zuspruch.

  • Die US-Wahl geht auch an TV-Moderatorin Mareile Höppner nicht spurlos vorbei.
  • Auf Instagram postet sie ihre ehrliche Meinung zu Donald Trump.
  • Fans kommentieren ihren und sprechen ihr zu.

Leipzig - Es ist eine US-Wahl die Geschichte schreiben wird. Ein Duell, bei dem weltweit die Nerven der Zuschauer vor den Fernsehern blank liegen. Für „Brisant“-Moderatorin Mareile Höppner (43) auch ein Tag, bei der sie in ihrer Sendung rund um die US-Wahlen berichtet und alle neusten Informationen verkündet. In einer kurzen Verschnaufpause postet die beliebte ARD-Moderatorin auf ihrem Instagram-Account einen Beitrag, auf dem sie sich in ihrer Bildunterschrift über Donald Trump (74) etwas lustig macht: „Ich erkläre mich hiermit zur Moderatorin der ard.brisant-Sendung. Stimmt ja - aber kann man so einfach auch Präsident der USA bleiben. Spannender Tag für uns alle heute. Ich halte noch mal die Nase in die Sonne und dann wieder ab ins Studio“, kommentiert die 43-Jährigen ihren Beitrag. Auch hinter den Kulissen macht Mareile eine gute Figur, wenn sie den Corona-Blues wegtanzt.

ARD-Moderatorin Mareile Höppner: Instagram-Post gegen Donald Trump

US-Präsident in Amerika zu bleiben und das noch für die nächsten vier Jahre, so wie Trump es verkündet hat, ist eigentlich keine Selbstverständlichkeit. Die Entscheidungen rund um den neuen US-Präsidenten waren schließlich noch nicht gefallen. Doch ablegen will Donald Trump seinen (Noch-)Titel nicht. Mareile Höppner dagegen darf dagegen ihren Titel als Brisant-Moderatorin selbstverständlich behalten - für ihre Worte bekommt sie nämlich ordentlich Zuspruch von ihren Followern: „Mareile For President!“, kommentiert ein User. „Glückwunsch zur Präsidentschaft von Brisant. Endlich mal eine Präsidentin in der Führungsriege des ARDs!“ oder „Ich würde dir meine Stimme geben, liebe Mareile! Die Wahl zur zauberhaftesten Moderatorin hast du auf jeden Fall sicher“, „Meine Stimme hast du!“, unzählige solcher Kommentare befinden sich unter dem Post der 43-Jährigen. Knapp 4500 Likes bekommt sie von ihren 105.000 Followern auf der Social-Media-Plattform Instagram. Auch wenn die Moderatorin kein Feedback auf die zum Teil lustigen Kommentare gibt, häufen sich die Beiträge unter ihrem Bild immer weiterhin - und bleiben durchaus positiv! Informationen und eine offizielle Verkündung rund um die aktuelle US-Wahl 2020 können sich noch bis zum kommenden Freitag ziehen.

Auch interessant

Kommentare