Tatort-Kommissarin übernimmt

Wann trifft Lindholm auf ihre große Liebe?

+
Ermittelt am Sonntag wieder: Maria Furtwängler alias Charlotte Lindholm (hier mit Richard van Weyden) muss den Mord an der Ex-Frau eines Luftwaffe-Piloten aufklären. 

München - Nicht Til Schweiger sondern Maria Furtwängler ermittelt am Sonntag im Tatort. Als Charlotte Lindholm sucht sie nicht nur einen Mörder sondern auch einen Mann fürs Leben.

Aufgrund der schrecklichen Ereignisse in Paris hat die ARD den eigentlich für Sonntag geplanten "Tatort: Der große Schmerz" mit Til Schweiger auf den 1. Januar 2016 verschoben (tz berichtete). Stattdessen gibt es einen anderen Tatort. In "Spielverderber" ermittelt am Sonntag Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) in einem neuen Fall. Die toughe Kommissarin hat den Mord an der Ex-Frau eines Piloten der Luftwaffe aufzuklären. Und dabei entspinnt sich – wie sollte es bei Lindholm auch anders sein – eine neue Liebelei. Wie immer mit einem unmittelbar vom Fall und damit ihrer Arbeit Betroffenen.

Furtwängler mit Hannes Jaenicke

NDR-Fernsehchef Christian Granderath zur tz: „Die Figur Charlotte Lindholm ist in einer Situation, die wohl viele alleinerziehende Frauen kennen: In einem Alltag gespickt aus Arbeit und Kindererziehung bleibt nicht viel Zeit für anderes. Da ist es beinahe organisch, dass sich Liebesbeziehungen bei der Arbeit entwickeln.“ Nach den vielen, aus den unterschiedlichsten Gründen beendeten Beziehungen kommt Lindholm dieses Mal Oberst Friedrichs, dem Befehlshaber des Luftwaffenstützpunktes (Richard van Weyden) näher. Erneut eher schwierige Voraussetzungen für eine Beziehung.

Furtwängler mit Heino Ferch

Wann findet Lindholm also endlich ihre große Liebe? Granderath: „Das ist eine Frage, die uns bei der Entwicklung weiterer Folgen in der Tat beschäftigt. Ich sage es mal so: Es ist gut möglich, dass das irgendwann einmal passiert. Darauf hoffen wir ja alle. Wenn George Clooney um die Ecke kommt, werden wir diese Chance natürlich nicht verstreichen lassen (lacht). Sicherlich würde Lindholm in diesem Fall auch schwach werden.“ Eines verrät der Fernsehchef vorab. „Geplant ist in dieser Richtung noch nichts. Lindholm hat erst einmal weitere spannende Fälle zu lösen.“ Wie den am Sonntag.

Rolf Jacobi

Mit ihrem ehemaligen Kollegen Rolf Jacobi (Heikko Deutschmann) hatte Lindholm ein kurzes Verhältnis. In der Folge „Heimspiel“ (2004) trifft sie ihn wieder. Mittlerweile ist er der Chef einer Sicherheits-Agentur. Und am Ende sogar der Täter! Lindholm muss ihn verhaften.

Jan Liebermann

Ebenfalls ein alter Freund von Lindholm, den sie im Zuge eines Falles wiedertrifft. Jan Liebermann (Benjamin Sadler) ist Journalist und recherchiert am selben Fall, den auch Lindholm betreut („Das Goldene Band“, 2012). Die beiden kommen sich näher. Lindholm ­beendet die Beziehung allerdings, weil sie es beruflich für das Beste hält.

Peter Landmann

Wieder einmal ergab sich aus einem Fall ein kurzer Flirt für Charlotte Lindholm. Peter Landmann (Heino Ferch), Geschäftsführer eines großen Fleischereibetriebs, bekommt in „Der sanfte Tod“ (2014) Morddrohungen. Lindholm ermittelt. Allerdings stellt sich Landmann am Ende selbst als Krimineller heraus.

Tobias Endres

Er war die bisher größte Liebe von Charlotte ­Lindholm. Tobias ­Endres (Hannes ­Jaenicke) und Lindholm ­waren über ein Jahr lang ein Paar. Der smarte Staatssekretär ließ Lindholm ihre kurze Ehe mit einem Professor vergessen. Die Liebe endete tragisch: Endres wurde in der Folge „Atemnot“ (2005) ermordet.

Der Vater ihres Kindes

Zu diesem Mann gibt es kein ­Gesicht. Das Einzige, was der ­Zuschauer über den Vater von Lindholms Sohn David weiß, ist: Es handelt sich um einen Kollegen, mit dem die Ermittlerin eine kurze Affäre bei einer Fortbildung in Spanien hatte (2007).

Auch interessant

Meistgelesen

The Voice of Germany: Sido hat Verdacht und liegt richtig - Kandidat fliegt daraufhin aus seinem Team
The Voice of Germany: Sido hat Verdacht und liegt richtig - Kandidat fliegt daraufhin aus seinem Team
Nach Krebs-Schock: „Rosenheim Cops“-Legende mit Botschaft an Fans - „Vielen Dank für ...“
Nach Krebs-Schock: „Rosenheim Cops“-Legende mit Botschaft an Fans - „Vielen Dank für ...“
Verwirrung bei ARD und ZDF: Was passiert mit dem „Morgenmagazin“?
Verwirrung bei ARD und ZDF: Was passiert mit dem „Morgenmagazin“?
TV-Sender aus Deutschland fast ganzen Monat lang lahmgelegt - „Liebe Zuschauer, sicherlich ...“
TV-Sender aus Deutschland fast ganzen Monat lang lahmgelegt - „Liebe Zuschauer, sicherlich ...“

Kommentare