Wasis Weihnachten

Skilegende Wasmeier geht im BR Adventsbräuchen nach

+
Markus Wasmeier.

München - Seit 2014 nimmt Markus Wasmeier die Zuschauer des Bayerischen Fernsehens regelmäßig mit auf eine Reise durch die bayerische Geschichte und ihre Traditionen. Heute widmet sich die Reihe Unser Erbe Bayern verschiedenen Adventsbräuchen.

In der tz erzählt der 52-jährige Ex-Skirennläufer, wie Weihnachten bei ihm daheim in Schliersee gefeiert wird, warum der Adventskranz eine preußische Erfindung ist, und warum seine Familie an Heiligabend nicht mehr singt.

Herr Wasmeier, wie verleben Sie die Adventszeit? Gibt es bei Ihnen daheim bestimmte Bräuche?

Markus Wasmeier: Ja, natürlich. Das fängt ganz klassisch damit an, dass wir vor ein paar Tagen Barbarazweige geschnitten haben. Das ist für mich seit Kindestagen etwas ganz Besonderes, und wir freuen uns immer, wenn es funktioniert und die Zweige anfangen zu blühen. Denn nur dann bringen sie Glück (lacht).

Haben Sie im Zuge der Sendung von Bräuchen erfahren, die Sie bis dahin nicht kannten?

Wasmeier: Bräuche weniger, aber ich wusste nicht im Detail, wo der Adventskranz herkommt. Das ist nämlich eigentlich eine „Preußn-Gschicht“ (lacht).

Wie das?

Markus Wasmeier daheim in Schliersee. An diesem Wochenende eröffnet dort in seinem Freilichtmuseum der traditionelle Weihnachtsmarkt. Das kleine Bild zeigt ihn mit seiner Mutter Johanna beim Backen.

Wasmeier: Der Adventskranz, so wie wir ihn heute kennen, ist in Hamburg entstanden. Ein evangelischer Pfarrer hat um 1800 herum dort jährliche Adventsfeiern veranstaltet und vom 1. Dezember bis zum Heiligen Abend 24 Kerzen auf einem Tannenkranz angezündet. Vier große und 20 kleine. Mit jedem Tag bis zur Geburt Jesu wurde es immer heller – das sollte die Botschaft dahinter sein. Es hat aber natürlich eine Weile gedauert, bis diese Tradition im katholischen Süden angekommen ist.
Was tun Sie, um nicht in vorweihnachtlichen Stress zu geraten?
Wasmeier: Wir versuchen daheim schon, uns etwas zu besinnen und einfach mal einzuhalten. Das fällt uns allen miteinander in der heutigen Zeit ja wahnsinnig schwer. Aber wir nehmen uns zum Beispiel vor, uns abends nicht immer gleich vor den Fernseher zu setzen, sondern ein paar Kerzen anzuzünden.

Gehören Sie zu denen, die über das momentane frühlingshafte Wetter schimpfen?

Wasmeier: Nein, gar nicht. Der Karl Valentin hat dazu den schönsten Spruch überhaupt gemacht: „Ich freu mich, wenn es regnet. Weil wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.“

Aber die Lebkuchen schmecken nicht bei 15 Grad draußen, oder?

Wasmeier: Ach, das will ich so nicht sagen. Meine Mutter backt liebend gerne und die hat auch im September schon mal sehr gute Lebkuchen im Programm.

Wie muss man sich Heiligabend im Hause Wasmeier vorstellen?

Wasmeier: Was schon mal gut ist: Wir haben keinen Stress, weil wir nirgends hinfahren müssen. Die ganze Familie wohnt nämlich direkt nebeneinander. Da sparen wir uns viele Sorgen und Kilometer. Wir feiern Weihnachten traditionell eher bescheiden.Es gibt Salate, vielleicht einen geräucherten Fisch vom See, das war’s dann schon.

Ihre drei Kinder sind zwischen 19 und 22 Jahre. Feiern die noch mit?

Markus Wasmeier mit Ehefrau Brigitte

Wasmeier: Ja, und sie freuen sich drauf. Als sie kleiner waren, ging natürlich immer die große Schlacht los, sobald sie den Baum gesehen haben. Seit sie älter sind, merken sie, dass es auch schön sein kann, die Tage in Ruhe zu genießen. Früher haben wir auch noch gesungen, aber irgendwann haben wir alle fünf festgestellt, dass es eigentlich besser ist, wenn wir es lassen (lacht). Also – kein Stress an Weihnachten!

„Unser Erbe Bayern“,

Mittwoch, 20.15 Uhr, BR

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sat.1-Moderator massiert im Live-TV seinen Intimbereich - „Das war so eklig“
Sat.1-Moderator massiert im Live-TV seinen Intimbereich - „Das war so eklig“
Nach Slipblitzer bei „Let‘s Dance“: Evelyn Burdecki noch gewagter - Später flossen Tränen 
Nach Slipblitzer bei „Let‘s Dance“: Evelyn Burdecki noch gewagter - Später flossen Tränen 
„Dummschwätzer“: Gottschalks neue TV-Show bekommt vernichtende Kritik im Netz
„Dummschwätzer“: Gottschalks neue TV-Show bekommt vernichtende Kritik im Netz
GNTM-Skandal im Video: Jasmin schlägt Lena! So brutal war es wirklich
GNTM-Skandal im Video: Jasmin schlägt Lena! So brutal war es wirklich

Kommentare