Abseits der Live-Show

Ungewöhnliche Entdeckungen: Marlene Lufen zeigt, was hinter den Kulissen vom Frühstücksfernsehen passiert

Marlene Lufen gewährt den Zuschauern einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen vom Sat.1-Frühstücksfernsehen
+
Marlene Lufen gewährt den Zuschauern einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen vom Sat.1-Frühstücksfernsehen

Frühstücksfernsehen-Moderatorin Marlene Lufen gibt während eines Sendungs-Beitrags einen Einblick hinter die Kulissen - und fangt dabei selbst laut an zu lachen.

Berlin - Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was das Sendungs-Team und die Moderatoren und Moderatorinnen machen, wenn Sie selbst einen Beitrag im TV sehen? Eines können wir ihnen schon vorwegsagen: Die Vorbereitungen für die nächste Anmoderation läuft oder es findet ein Kulissenwechsel statt. Sat.1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Marlene Lufen möchte dieser Frage auf den Grund gehen und gibt den Zuschauern und Zuschauerinnen einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen. Dabei muss die 50-Jährige plötzlich selbst anfangen zu lachen.

Frühstücksfernsehen (Sat.1): Marlene Lufen gewährt Einblick hinter die Kulissen: „Blumenreste und Spielzeug vom Hund unterm Tisch“

Während die Sat.1-Nachrichten oder eine Werbepause am frühen Morgen gezeigt wurden, nutzt die Moderatorin ihre Chance um den Zuschauern und Zuschauerinnen einen Einblick ins Frühstücksfernsehen-Set zu geben. Sie filmte sich dabei und postete es direkt in ihre Instagram-Story: „So in der Werbepause muss immer ein bisschen aufgeräumt werden und auch mal staubgesaugt werden. Larsi, was hast du unter dem Tisch gefunden?“, fragte Marlene Lufen und kam dabei selbst ins Lachen. Ein Mitarbeiter des Frühstücks-Team saugte unter dem Tisch und entdeckte dabei eine Menge. „Blumenrest und Spielzeug vom Hund ist unter diesem Tisch versteckt“, erklärte sie. Die 50-Jährige filmte weiter und zeigte das Sendungsset und ein paar weitere Mitarbeiter. „So läuft‘s, wenn hier gerade ein Beitrag läuft“, erklärte sie.

Marlene Lufen verteidigt Bundestrainer Jogi Löw

Die Moderatorin zeigte sich häufiger auf der Social-Media-Plattform Instagram, wie auch in einigen TV-Shows, mit einer offenen und ehrlichen Meinung zu verschiedenen Themen. Erst vor kurzem äußerte sie sich zu dem EM-Aus von Deutschland und nahm dabei Bundestrainer Jogi Löw in Schutz. „Ich fände es wirklich sehr, sehr schlimm und sehr, sehr bitter, wenn wir jetzt alle auf unserem Bundestrainer rumhacken. Um ehrlich zu sein, finde ich so eine Trauerkloß-Stimmung, als hätte er was verbrochen, dass wir jetzt nicht weiterkommen, ganz, ganz schlimm“, äußerte sie sich in ihrer Instagram-Story. Durch ihre offene, ehrliche und vertrauensvolle Art, findet sie viel Zuspruch bei ihren Fans und Followern. Sie lieben die Moderatorin dafür, dass sie so ist wie sie eben ist.

Auch interessant

Kommentare