1. tz
  2. TV

Aytekin oder Gräfe? „The Masked Singer“-Fans sicher, dass Schiedsrichter unter neuem Kostüm steckt

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Der Start der siebten „The Masked Singer“-Staffel steht unmittelbar bevor. Doch das Raten hat unlängst begonnen: Zahlreiche Fans sind sich sicher, zu wissen, wer unter dem Kostüm der Pfeife steckt.

Köln – Der Erfolg von „The Masked Singer“ scheint nicht abzubrechen: Am Samstagabend (1. Oktober) schickt ProSieben die sage und schreibe siebte Staffel seines Mitrate-Formats ins Rennen. Doch das Rätseln darüber, wer hinter den aufwendig gestalteten Kostümen steckt, läuft bereits jetzt auf Hochtouren.

„The Masked Singer“ startet in neue Staffel – das Rätselraten um die Pfeife hat bereits begonnen

Insbesondere ein Kostüm hat es den Fans bereits richtig angetan: die Pfeife. Wer sich hinter dem „The Masked Singer“-Charakter verbirgt, ist natürlich nach wie vor streng geheim! Bei Instagram äußern die ProSieben-Zuschauer allerdings bereits einen naheliegenden Verdacht.

„The Masked Singer“-Kostüm Pfeife, rechts und links jeweils Mutmaßungen, darunter stecke ein Schiedsrichter (Fotomontage)
Ein Schiedsrichter bei „The Masked Singer“? Viele Fans sind sich jetzt schon sicher, dass unter dem Kostüm der Pfeife ein namhafter Referee wie Deniz Aytekin oder Manuel Gräfe steckt (Fotomontage) © Willi Weber/ProSieben & Screenshot/Instagram/The Masked Singer

Weil die Kostüme auch stets einen Hinweis geben, wer unter der Maske steckt, vermuten viele Fans, bei der Pfeife handele es sich um einen (Bundesliga-)Schiedsrichter. Andere widersprechen dieser Mutmaßung entschieden, immerhin sei ein derartiger Hinweis zu eindeutig – oder etwa doch nicht?

„The Masked Singer“ und seine tollen Kostüme – ein kostspieliger Aufwand:

Bis zu 20.000 Euro soll ein Kostüm der ProSieben-Show kosten. Um die aufwendige „The Masked Singer“-Garderobe fertigzustellen, arbeitet ein Team von zwölf Kostümbildnern pro Verkleidung bis zu zwei Wochen am Stück an den detailverliebten Kreationen. Die müssen nicht nur genäht, sondern auch auf den Promi angepasst und schließlich verziert werden. Auch Materialien wie Holz, Eisen oder Glas kommen dabei zum Einsatz. Entsprechend viel wiegen die Kostüme letztendlich dann auch.

Profi-Schiedsrichter bei „The Masked Singer“? – Deniz Aytekin oder Manuel Gräfe im Verdacht

Nach dem Schema „auffällig unauffällig“ wäre die Pfeife wohl tatsächlich das perfekte „The Masked Singer“-Kostüm für einen Referee. „Deniz Aytekin könnte ich mir vorstellen. Oder Manuel Gräfe“, äußert ein Zuschauer einen ersten Verdacht, ein anderer nennt Dr. Felix Brych, der vom Deutschen Fußball-Bund bereits fünfmal zum Schiedsrichter des Jahres gekürt wurde (zuletzt 2021).

Andere nutzen die Steilvorlage allerdings auch dafür, um über ungeliebte Schiedsrichter abzulästern: „Ist vermutlich jemand, der gut pfeifen kann. Felix Zwayer fällt damit schon einmal raus“, heißt es in einem Kommentar. Ob mit der Pfeife tatsächlich ein prominenter Schiedsrichter bei „The Masked Singer“ antritt, zeigt sich schon bald per Videobeweis in den neuen Folgen. Auch bei ProSieben-Konkurrent RTL kehrt bald ein bewährtes Format zurück – und sorgt für Gerüchte: Angeblich wird Italo-Macho Gigi von „Ex on the Beach“ ins Dschungelcamp gehen. Verwendete Quellen: instagram.com/masked.singer.germany, prosieben.de

Auch interessant

Kommentare