1. tz
  2. TV

So war Meghan Markle wirklich am Set von „Suits“ – Erfinder der Show verrät Details

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Volkenand

Kommentare

Meghan Markle wurde durch ihre Rolle in der Show „Suits“ bekannt.
Meghan Markle wurde durch ihre Rolle in der Show „Suits“ bekannt. © imago/USA Network/The Hollywood Archive

Lange bevor Meghan Markle Teil des britischen Königshauses war, begeisterte sie das TV-Publikum als anerkannte Schauspielerin. Doch wie war sie früher?

Müchen - Ihre Rolle als ehrgeizige Rechtsanwaltsfachangestellte Rachel Zane begeisterte über viele Staffeln die Fans der US-Sendung „Suits“. In ihr erlangte die heute 40-jährige Herzogin Meghan Markle sicherlich ihre größte Bekanntheit als Schauspielerin. Ihre Karriere musste sie allerdings mit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (37) am 19. Mai 2018 aufgeben, Rachel Zane wurde aus der Serie gestrichen.

Für Fans der Sendung ein harter Schlag, doch auch am Set hinterließ Markle eine Lücke. Der Erfinder von „Suits“, Aaron Korsch, schwärmte auf Twitter regelrecht von der gebürtigen Amerikanerin. In einer Frage-Antwort-Runde erinnerte er sich an die Zusammenarbeit mit ihr und begeisterte sich: „Ich liebe unter anderem Meghans Enthusiasmus - am Set und außerhalb.“ Sie habe immer die Stimmung gehoben, egal wo sie gewesen sei.

Meghan Markle begeistert Kollegen am Set von „Suits“

Immer, wenn sie das Skript für die erste Folge und letzte einer Staffel gelesen hatte, habe sie Korsch eine kleine Nachricht geschickt, das habe immer seinen Tag versüßt, erzählt er weiter.

Trotz der glühenden Lobpreisungen dürfte Markle auch in Zukunft nicht mehr vor der Kamera stehen. Zumindest nicht als Schauspielerin. Auch ist eine mögliche Versöhnung mit der königlichen Beziehung gar nicht ausgeschlossen*. Fans von Meghan Markle müssen aber nicht ganz auf sie verzichten. Im Gegenteil: Sie und Prinz Harry sind mit verschiedensten Projekten aktiv.

Gerade erst gaben sie bekannt, dass sie sich nun mit ihrer Stiftung Archewell aktiv gegen den Klimawandel einsetzen wollen. (jv) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare