Bald selbst in der Jury?

DSDS-Kult-Kandidat Menderes packt über Verhältnis zu Dieter Bohlen aus: „Finde ich schade“

Menderes Bagci gehört zu DSDS wie Dieter Bohlen. Nach dessen Abschied spricht er nun über sein Verhältnis zum Pop-Titanen.

Köln - Menderes Bagci ist der absolute Kult-Kandidat von DSDS. Seit der ersten Castingshow versuchte er es immer wieder und wieder, DSDS-Sieger zu werden. Bis an die Spitze geklappt hat es für ihn zwar nie, doch trat er trotzdem bereits in einer der Liveshows auf. In bisher jeder Staffel hatte Bagci zumindest einen kleinen Auftritt. Sein Kultstatus und seine Fanbase brachten ihm 2016 auch den Sieg als Dschungelkönig bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“.

Menderes Bagci (DSDS/RTL): Sein Auftritt wurde gestrichen

Anders sah es allerdings in diesem Jahr aus. Kein Menderes in der RTL-Gesangsshow. Der Grund: Dieter Bohlen war überraschend nicht mehr Teil der Show. Er schloss den 36-jährigen Kandidaten ins Herz. Als Dieter Bohlen nicht mehr bei den Liveshows im Finale dabei war, wurde auch Menderes Bagci ausgeladen, wie die Bild berichtet. Ein Auftritt des Sängers wäre eigentlich geplant gewesen, zusammen mit anderen ehemaligen DSDS-Kandidaten, deren Namen in Deutschland inzwischen wohlbekannt sind: Alexander Klaws, Juliette Schoppmann und Pietro Lombardi. Ihr Auftritt mit dem Song „We have a dream“ aus Dieter Bohlens Feder, der auf einer Platte mit den Kandidatinnen und Kandidaten der allerersten Staffel erschien, wurde gestrichen.

Menderes Bagci (DSDS/RTL): Angeblich kein Kontakt mehr zu Dieter

Gegenüber der Zeitung äußerte sich Bagci nun dazu: „Es fiel mir schwer, DSDS in der letzten Staffel ernstzunehmen.“ Und weiter: „Es war nicht mehr so, wie es früher war.“ Dass sich etwas veränderte, merkte Menderes Bagci angeblich aber an noch einer anderen Sache: seinem Kontakt zum Pop-Titanen. So erklärt er: „Zu Dieter Bohlen habe ich aktuell leider keinen Kontakt mehr, das letzte Mal vor über einem Jahr. Ich verfolge nur noch das, was er bei Instagram postet. Das finde ich schade. Auch RTL hat sich seit April nicht mehr bei mir gemeldet.“

Menderes Bagci (DSDS/RTL): Bald in der DSDS-Jury?

Doch wie steht der Musiker zum Jury-Aus des 67-Jährigen? Er glaubt nicht an eine Zukunft des Formats. „Wenn es keinen überwältigenden Erfolg mit den neuen Juroren geben wird – und das kann ich mir ohne Dieter kaum vorstellen – glaube ich nicht mehr an das Format.“ Er selbst könnte es sich hinter dem Jurypult aber durchaus vorstellen. „Ich habe auf jeden Fall das Potenzial dazu und habe ein gutes Gehör für Talente. Ich könnte mir auch vorstellen, die Kandidaten für die Bühne zu coachen“, so Bagci.

Die Ambitionen des Künstlers haben sich aber auf jeden Fall rentiert: Er brachte gerade seinen neuen Song „Nano“ heraus.

Rubriklistenbild: © United Archives/ZIK Images/IMAGO

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare