ARD-„Tagesschau“

Linda Zervakis hat letzten großen Auftritt - zum Abschied sagte sie diese Worte

Blumen für Linda Zervakis zu ihrem Abschied von den Tagesthemen (ARD)
+
Blumen für Linda Zervakis zu ihrem Abschied von den Tagesthemen (ARD)

Am Montag (26. April) moderierte Linda Zervakis zum letzten Mal die „Tagesschau”. Zum Abschied zeigte sich die TV-Sprecherin professionell wie immer.

Hamburg - Moderatorin Linda Zervakis ist bereits für Neues. Am 26. April führte sie zu Zuschauer ein letztes Mal durch die „Tagesschau”. Obwohl die letzte Sendung sicher ein aufregender Moment für die TV-Moderatorin war, ließ sich die 45-Jährige ihre Anspannung nicht anmerken. Professionell und freundlich wie gewohnt moderierte Zervakis ihre letzte „Tagesschau”. Stolze 13,43 Millionen Menschen verfolgten am Montag (26. April) ihre letzte Sendung. Die Hamburgerin steht bereits seit 2013 als „Tagesschau”-Sprecherin (alle Moderatoren und Moderatorinnen der Tageschau) vor der Kamera. Genau wie bei Jan Hofer lief der Abschied anders als gedacht, denn auch Linda Zervakis ließ sich keine Sekunde aus der Ruhe bringen. Mit den schlichten Worten: „Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend, machen Sie’s gut und bleiben Sie gesund,” verabschiedete sich die beliebte „Tagesschau”-Sprecherin von den Zuschauern.

In einem Interview mit dem NDR verriet der TV-Star, dass sie vor ihrer letzten Sendung so nervös war wie noch nie. Für ihren Abschied von der Tagesschau hat Linda eine einfache Erklärung: Sie ist bereit für etwas Neues! „Für mich ist jetzt einfach der Zeitpunkt gekommen, tatsächlich auch nach 19 Jahren im NDR, einfach nochmal etwas Neues auszuprobieren, bevor ich zu alt dafür werde,“ erklärt Zervakis in dem Interview. Eine Sache würde der 45-Jährigen jedoch ganz besonders fehlen - und zwar der Nervenkitzel! In dem Gespräch mit dem NDR gab die TV-Moderatorin zu, dass ihre „Adrenalin-Box” um 20 Uhr stets voll gefüllt war. Ein Zustand, den sie zukünftig vermissen wird.

So geht es für Linda Zervakis weiter

Worauf sie sich zukünftig beruflich freuen kann hat Zervakis bisher nicht verraten. Neben ihrem Job bei der „Tagesschau” ist Linda Zervakis ebenfalls eine erfolgreiche Buchautorin und Podcasterin. In ihrem Podcast „Gute Deutsche“ spricht die Journalistin mit prominenten Persönlichkeiten über ihren Migrationshintergrund. Linda, die selber griechische Wurzeln hat, möchte herausfinden was es bedeutet, nirgends so richtig dazuzugehören. Wie es für Linda Zervakis nach ihrem „Tagesschau”-Abschied weitergeht, bleibt spannend! 

Auch interessant

Kommentare