Münchner "Tatort": Carlo kehrt zurück!

+
Die Kommissare (von links): Ivo Batic (Miroslav Nemec), Carlo Menzinger (Michael Fitz) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl)

München - Carlo kehrt zurück! Der Schauspieler Michael Fitz feiert im Münchner "Tatort" ein Comeback - allerdings nur ein kurzes. Miro Nemec alias Ivo Batic kann es kaum erwarten.

Oberkommissar Carlo Menzinger hatte die Nase voll. Er verabschiedete sich von seinen Kollegen Ivo Batic und Franz Leitmayr, setzte sich in einen Jaguar und brauste davon. Thailand sollte das Ziel der Träume sein. Und weg war er: So verabschiedete sich Schauspieler Michael Fitz 2007 vom Münchner Tatort. Nicht nur die Zuschauer taten sich mit Menzingers Ende schwer, auch die Kollegen Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec vermissten ihren dritten Mann. Doch nun feiert Carlo ein Comeback! Der Bayerische Rundfunk (BR) bestätigte am Montag eine Anfrage der tz. „Ja, der BR hat die Idee, Carlo Menzinger in einer der nächsten Tatort-Folgen einen Auftritt zu geben“, erklärte Sendersprecherin Sandra Vogell. Nemec alias Ivo Batic kann es kaum erwarten, verrät er im tz-Gespräch: „Das ist sehr schön, wir freuen uns sehr, wieder mit Michael zu drehen!“

Das Tatort-Quiz - Sind Sie ein Experte?

01_muenchen
1. Wofür geriet der „Tatort: Im Visier“ 2003 in die Kritik? A: Bundeskanzler Gerhard Schröder wurde in die Nähe der Russenmafia gerückt. B: Die Polizeipferde waren gedopt. C: Es wurden geheime Polizei-Taktiken verraten. © dpa
02_sek
Richtige Antwort: C: Es wurden geheime Polizei-Taktiken verraten. © dpa
03_schweden
2. In Schweden war man dermaßen begeistert vom „Tatort“, dass dort… A: das Hochschuldiplom in „Reifezeugnis“ umbenannt wurde. B: ein Popduo namens „Stoever & Brockmöller“ Charterfolge feierte. C: ein Drehbuch in Schulbüchern abgedruckt wurde. © dpa
04_schule
Richtige Antwort: C: ein Drehbuch in Schulbüchern abgedruckt wurde. © dpa
05_pass
3. „Norbert“, „Oskar“ und „Pauline“… A: ermitteln in Saarbrücken. B: hießen die Dackel von Kommissar Veigl. C: sind Titel von „Tatort“-Folgen. © dpa
06_oskar
Richtige Antwort: C: sind Titel von „Tatort“-Folgen. © dpa
07_bienzle
4. Der Drehbuchautor Felix Huby benannte seinen Kommissar Bienzle nach… A: seinem Lateinlehrer. B: einer Metzgerei. C: dem schwäbischen Wort für Schlapphut. © dpa
08_metzgerei
Richtige Antwort: B: einer Metzgerei. © dpa
09_thiel
5. Die Melodie welches Schlagers dient dem Münsteraner Kommissar Thiel als Handy-Klingelton? A: Auf der Reeperbahn nachts um halb eins. B: Kreuzberger Nächte sind lang. C: In München steht ein Hofbräuhaus. © dpa
10_reeperbahn
Richtige Antwort: A: Auf der Reeperbahn nachts um halb eins. © dpa
11_schimanski
6. Mit welcher Geste quittierte Horst Schimanski den Dienst? A: Er rasierte sich den Schnäuzer ab. B: Er ohrfeigte Thanner. C: Er warf seinen Parka weg. © dpa
12_schimanski
Richtige Antwort: C: Er warf seinen Parka weg. © dpa
13_wechsel
7. Welches Ermittlerduo wechselte den Dienstort? A: Batic und Leitmayr. B: Ehrlicher und Kain. C: Odenthal und Kopper. © dpa
14_ehrlicher
Richtige Antwort: B: Ehrlicher und Kain. © dpa
15_fernbed
8. Welcher Kommissar bescherte mit seinem letzten Fall dem „Tatort“ den bis heute gültigen Zuschauerrekord? A: Horst Schimanski. B: Edgar Brinkmann. C: Heinz Haferkamp. © Wolfgang Werner/dpa/gms
16_felmy
Richtige Antwort: C: Heinz Haferkamp. © dpa
17_inflagranti
9. Im „Tatort: Inflagranti“ wurde das Opfer… A: von der Tarantel gestochen. B: in die Sauna gesperrt. C: vom Trecker überfahren. © dpa
18_sauna
Richtige Antwort: B: in die Sauna gesperrt. © dpa
19_ballauf
10. Wo steht die Lieblings-Currywurstbude der Kölner Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk? A: am Deutzer Rheinufer. B: am Schokolademuseum. C: auf der Domplatte. © dpa
20_rhein
Richtige Antwort: A: am Deutzer Rheinufer. © dpa

16 Jahre lang gab Fitz den Ermittler, der sich vor allem um die lästige Kleinarbeit seiner „Chefs“ kümmern musste. In seiner letzten Episode Der Traum von der Au packte er genervt die Koffer und ließ sich so ein Hintertürchen für eine Rückkehr offen. Diese wird vermutlich 2013 stattfinden. „Im Herbst beginnen die Dreharbeiten“, weiß Nemec. Die Tatort-Autoren schreiben noch das Skript, „wir lassen uns überraschen“.

Die Zuschauer müssen sich also noch ein bisserl in Geduld üben. Der BR weiß, „dass die Fangemeinde von Carlo, sprich Michael Fitz, sehr groß ist“, betont Vogell. Allein der Fall Starkbier vom März 1999 holte fast zehn Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Trotz des Erfolgs hatte sich Fitz entschlossen, auszusteigen. Er wollte mehr Zeit für andere Filmprojekte und die Musik haben. „Die Figur hat sich quasi vom Cowboystiefel tragenden, Schnurrbart-Langhaar-mäßigen Stadt-Bayern-Cowboy-Pilspub-Gänger weiterentwickelt zu einem einigermaßen seriösen Polizisten, der ab und zu mal einen Ausraster hat, so würde ich das nennen“, beschrieb Fitz damals seinen Filmcharakter. „Nur, wo wäre es dann hingegangen? Wenn man das Gefühl hat, dann finde ich, ist es an der Zeit, zu sagen, dann macht man was anderes.“ Und manchmal ist es an der Zeit, zurückzukehren.

Eva Hutter

Auch interessant

Meistgelesen

Dieter Bohlen erlebt bei DSDS-Casting sein blaues Wunder - jetzt reagiert RTL
Dieter Bohlen erlebt bei DSDS-Casting sein blaues Wunder - jetzt reagiert RTL
Nach Programmänderung: RTL II drohen weitreichende Probleme
Nach Programmänderung: RTL II drohen weitreichende Probleme
Jetzt wird es richtig heiß! Kandidaten landen bei RTL2-Show vor laufender Kamera im Bett
Jetzt wird es richtig heiß! Kandidaten landen bei RTL2-Show vor laufender Kamera im Bett
ZDF zeigt neuen „München Mord“: Das Oktoberfest, Peinlichkeiten und ein Nazi-Bunker
ZDF zeigt neuen „München Mord“: Das Oktoberfest, Peinlichkeiten und ein Nazi-Bunker

Kommentare