Musik-Fans dürfen sich freuen

Zwei neue Free-TV-Sender in Deutschland - Start lief fast heimlich ab

Sängerin Helene Fischer singt auf dem 100-jährigen Firmenjubiläum des Textilherstellers Trigema
+
Sängerin Helene Fischer, hier beim 100-jährigen Firmenjubiläum des Textilherstellers Trigema.

Gleich zwei neue Musiksender sind am Mittwoch, den 11. November im deutschen Free-TV gestartet. Doch dieser Start sorgt bei Musik-Fans für große Diskussionen. 

  • Folx Network startete am Mittwoch (11.11.) zwei neue Musiksender.
  • Fans diskutieren im Netz.
  • Erinnerungen an VIVA und MTV.

München - Vorab hat es kaum jemand mitbekommen, und sogar wunschliste.de benutzt das Wort „kurzfristig“: Mit einem heimlichen Start ins Free-TV sind am Mittwoch, den 11. November gleich zwei neue Musiksender bekannt geworden. One Music Television und Zwei Music Television. Doch braucht es in der heutigen Zeit neue Musiksender? Schließlich wurde selbst der beliebte und bekannte Musiksender VIVA am 31. Dezember 2018 abgeschaltet - und VIVA schrieb, genau wie MTV, große Musikgeschichte. Jetzt sorgen gleich zwei neue Musiksender für Diskussionsbedarf in den sozialen Netzwerken.

TV-Musiksender für Schlager & Co. sorgen für Diskussionen auf der Facebook-Seite

Musik-Liebhaber diskutieren auf der Facebook-Seite des Betreibers „Folx Music Television“ und auch bei Instagram über den Start: „Kann man es auch im Livestream anschauen? Ich empfange diesen einfach Sender nicht“, „Die Qualität ist leider sehr schlecht, könnte man das ändern?“ - die Kommentare befinden sich unter verschiedenen Postings der Facebook-Seite. Es gibt aber auch positives Feedback und User, die sich über die neuen Musiksender freuen: „Ich finde es gut! Glückwunsch zum Sendestart!“. Die Zielgruppe ist hierbei noch nicht klar.

Unterschiedliche Musik-Genres werden auf One Music Television und Zwei Music Television zu hören sein, wie infosat.de berichtet. One Music Television bevorzugt Pop- und Rocksongs, HipHop, RnB und Klassiker aus den 80er und 90er-Jahren. Künstler wie Taylor Swift (30), Shawn Mendes (22), Ariana Grande (27), wie auch deutsche Musiker - unter anderem Mark Forster (37) - werden zu hören sein. Zwei Music Television wird sich mit Songs aus der Schlagerbranche, lateinamerikanische Musik und Reggaeton beschäftigen.

Frequenzen zum Empfang der TV-Musiksender

Die Musiksender Zwei Music Television und One Music Television befinden sich auf der gleichen Frequenz wie Folx TV, bedeutet: 11,075 GHZ vertikal Symbolrate (SR) 30000, FEC 3/4). Folx TV ist alternativ über den Astra-Satelliten auf 19,2 Grad Ost auf der Frequenz 12,148 GHz horizontal Symbolrate (SR) 27500, FEC 3/4) empfangbar. Die Sender sind ausschließlich in MPEG4 SD-Qualität verfügbar, so wunschliste.de. Ob sich die neuen Musiksender durchsetzen werden, wird sich in den kommenden Wochen herausstellen.

Auch interessant

Kommentare