Legendäre Talkmomente im NDR

NDR Talk Show: Alles, was Sie über die Sendung wissen müssen

Bettina Tietjen und Jörg Pilawa bei der Aufzeichnung der NDR Talk Show im NDR-Studio
+
Bettina Tietjen und Jörg Pilawa bei der Aufzeichnung der NDR Talk Show

Was haben Angela Merkel, Falco und Illona Staller gemeinsam? Sie alle waren zu Gast in der NDR Talk Show, so wie viele andere Prominente, die an die Elbe kamen, um an einer der berühmtesten Gesprächsrunden des deutschen Fernsehens teilzunehmen.

Hamburg – Seit 42 Jahren wird die NDR Talk Show mit nur wenigen Ausnahmen in der Hansestadt aufgezeichnet und drei Mal im Monat am Freitagabend ausgestrahlt. Die Crème de la Crème der deutschen Moderatoren gab sich hier die Klinke in die Hand und auch die Gästelisten können sich bis heute sehen lassen.

NDR Talk Show – eine Institution des öffentlich-rechtlichen Fernsehens

Seit dem 9. Februar 1979 heißt es jeden Freitag um 22 Uhr im NDR Fernsehen „Herzlich willkommen bei der NDR Talk Show“. Damit ist die beliebte norddeutsche Talkrunde nach der Sendung „3 nach 9“ die zweitälteste Talkshow im deutschen Fernsehen. Insgesamt über 85 Moderatoren diskutierten, lachten und stritten in den letzten 40 Jahren mit prominenten und weniger prominenten Persönlichkeiten. Wer in die NDR Talk Show eingeladen wird, hat es geschafft: Denn wer bei Hermann Schreiber, Carlo von Tiedemann, Alida Gundlach oder Barbara Schöneberger zu Gast war, über den wird in der Öffentlichkeit geredet. Skandalöse Auftritte wie der von Schauspieler Klaus Kinski im Jahr 1985 oder der von Pornodarstellerin Ilona Staller im Jahr 1987 sind legendär und unvergesslich. Die 800. Folge der NDR Talk Show wurde am 28. Juli des Jahres 2017 ausgestrahlt.

Die NDR Talk Show und ihr Konzept

Kurze, aber intensive Gespräche, in denen ehrlich und direkt gefragt wird – das zeichnet die NDR Talk Show aus. Das journalistische Niveau ist anspruchsvoll; die Gäste sind hochkarätig und haben so einiges zu erzählen. Eingeladen werden von der Redaktion der NDR Talk Show in der Regel sieben bis acht Gäste, von denen die meisten einem breiteren Publikum bekannt sind. Ein weiterer Talkgast hingegen überzeugt die Zuschauer nicht mit Prominenz, sondern mit einer interessanten Geschichte. Oft begeistern die Gäste das Publikum auch mit kleinen Darbietungen – oft spontan –, etwa Gesangs- oder Comedyeinlagen.

Ausgestrahlt wird die NDR Talk Show drei Mal im Monat, jeweils Freitagabend von 22 bis 0 Uhr auf dem NDR sowie auf einigen anderen dritten Programmen, die den Fernsehklassiker aber teilweise zeitversetzt senden. Der Sendeplatz ist hoch und heilig und läutet für viele Zuschauer das Wochenende ein. Der vierte Freitag im Monat wird übrigens von der ebenfalls sehr beliebten Konkurrentin, der Talkshow „3 nach 9“ mit den Moderatoren Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers, besetzt.

NDR Talk Show: Die Drehorte

Alles begann im Hamburger Stadtteil Eppendorf: Aus der linken Szenekneipe „Onkel Pö“ wurden die ersten vier Sendungen mit den Moderatoren Hermann Schreiber, Wolf Schneider und Dagobert Lindlau live gesendet. Und es kam direkt zu einem kleinen Skandal: Geladen war u. a. der Bildhauer und Architekt Arno Breker, der zu den bekanntesten Künstlern des NS-Regimes gehörte und von Hitler persönlich sehr geschätzt und protegiert wurde. Der Wirt des „Onkel Pö“ protestierte gegen die Teilnahme Brekers an der Show, da er den Bildhauer nicht in seiner Kneipe willkommen heißen wollte. Am Ende trat dieser aber trotzdem auf.

Nach vier Sendungen in Eppendorf zog die NDR Talk Show im Oktober 1979 in das Studio Hamburg im Stadtteil Lokstedt um. Von dort aus wurde die erste NDR Talk Show am 5. Oktober 1979 gesendet. Seit August 2019 wird die Sendung zudem ein Mal im Monat auf dem Messegelände von Hannover aufgezeichnet. Grund dafür ist, dass die ehemalige Talkshow „Tietjen und Bommes“ aus Hannover seit dem Ausstieg von Alexander Bommes 2019 ebenfalls unter dem Namen NDR Talk Show gesendet wird. Jörg Pilawa wurde als Nachfolger von Bommes der Moderatoren-Partner von Bettina Tietjen.

Die NDR Talk Show und ihre bekanntesten Moderatoren

Die NDR Talk Show gilt bis heute als eines der Flaggschiffe des NDR. Ihr Erfolg steht und fällt mit der Moderation der Sendung: Die Moderatoren müssen zwar eine starke Persönlichkeit haben, aber ihren Gästen stets den Vortritt lassen. Oft braucht es regelrechtes Fingerspitzengefühl und immer einen kühlen Kopf, um die Runde erfolgreich zu leiten und hitzige Diskussionen geschickt zu moderieren. In den Anfangsjahren der Sendung teilten sich jeweils drei Gastgeber die Frage-Arbeit; später wurde das Team auf zwei reduziert. Zu den am längsten tätigen Moderatoren der NDR Talk Show zählen diese sechs:

  • Hubertus Meyer-Burckhardt (über 250 Sendungen)
  • Barbara Schöneberger (über 240 Sendungen)
  • Alida Gundlach (221 Sendungen)
  • Hermann Schreiber (141 Sendungen)
  • Julia Westlake (135 Sendungen)
  • Wolf Schneider (97 Sendungen)

NDR Talk Show – bekannte Persönlichkeiten als Moderatoren

Neben diesen Ikonen der NDR Talkrunde gab es noch viele weitere Journalisten, die regelmäßig oder auch nur ein einziges Mal die Fragenzettel in der Hand hielten. Zu ihnen gehörten u. a. diese Persönlichkeiten:

  • Franca Magnani
  • Dagmar Berghoff
  • Jobst Walter Plog
  • Margarethe Schreinemakers
  • Jan Hofer
  • Hellmuth Karasek
  • Michael Jürgs
  • Lutz Wolfgram
  • Dagmar Reim
  • Eva Hermann
  • Armin Halle
  • Judith Schulte-Loh
  • Kai Pflaume
  • Steffen Hallaschka
  • Ina Müller

Besonders eng verbunden mit der NDR Talk Show ist der Journalist und Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt. Er war von 1994 bis zum Jahr 2001 in der Talkrunde als Fragensteller aktiv und gehört seit 2008 wieder zum Team: Gemeinsam mit Barbara Schöneberger moderiert er die Runde seitdem erneut mit viel Erfolg. Auch Jörg Pilawa kann auf eine lange Talkshow-Erfahrung zurückblicken: Er moderierte die NDR Talk Show bereits zwischen 2001 und 2007 und sitzt seit dem Jahr 2019 wieder mit im Moderatoren-Boot.

Die NDR Talk Show und ihre Gäste

An die 5.000 Gäste waren bei der NDR Talk Show bisher zu Gast, manche sogar mehr als ein Mal. Die Sendung steht und fällt mit ihren Gästen. Die Auswahl muss daher wohl bedacht sein, denn die Geladenen sollten untereinander harmonieren bzw. sich zumindest respektieren.

Berühmte Gäste in der Geschichte der Talkshow waren auch diese:

  • Inge Meysel
  • Luis Trenker
  • Falco
  • Hape Kerkeling
  • Heidi Kabel
  • Gloria von Thurn und Taxis
  • Udo Lindenberg
  • Stefan Raab
  • Helmut Schmidt
  • Michael Herbig
  • Brigitte Nielsen
  • Heiner Geißler
  • Werner Höfer
  • Jürgen Möllemann
  • Franz Müntefering
  • Kurt Raab
  • Yehudi Menuhin

Seit Oktober 2020 gibt es auch eine NDR Talk Show, die ein jüngeres Publikum ansprechen soll: Die Sendung mit dem Namen „deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“ wird auf dem Sender one vierzehntägig ausgestrahlt und ist auch in der ARD Mediathek abrufbar.

NDR Talk Show – Highlights und Skandale

Zu den unvergesslichen Highlights in der 40-jährigen Geschichte der NDR Talk Show gehört die Livesendung im Jahr 1991 aus dem St. Pauli Theater von der Hamburger Reeperbahn. Zu Gast war die NDR Talk Show auch im Oldenburger Staatstheater sowie in der Fischauktionshalle am Hamburger Hafen. Bei dieser Stippvisite an der Elbe kam es zu einem denkwürdigen Zwischenfall: Aktivisten der Hamburger Hausbesetzer stürmten die Sendung und hielten Plakate mit ihren Forderungen in die Kameras. Zum Glück war das Hamburger Urgestein Udo Lindenberg als Gast vor Ort und konnte vermitteln.

Zwischenfälle gingen aber nicht immer so glimpflich aus: Klaus Löwitsch verließ z. B. beim Anblick seiner Ex-Freundin Barbara Valentin das Studio. Die Schriftstellerin Karin Struck stritt sich im Jahr 1992 so sehr mit Angela Merkel, dass sie sich ihr Mikrofon von der Kleidung riss, ein mit Rotwein gefülltes Glas ins Publikum warf und danach wutentbrannt das Studio verließ. Legendär und unvergessen ist auch der Auftritt von Klaus Kinski im Jahr 1985, bei dem der provokative Schauspieler die Moderatorin Alida Gundlach immer wieder nach ihren Dessous fragte und damit für einen handfesten Skandal sorgte.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare