Superhelden-Serie

Netflix: „Jupiter‘s Legacy“ startet im Mai – mit echten Hochkarätern

Zu sehen ist eine Hand, die ein Smartphone hält. Auf diesem wird das Netflix-Logo angezeigt.
+
Welche Highlights bietet Netflix im Mai 2021 an? „Jupiter‘s Legacy“ gehört dazu.

Netflix hat sich die Rechte an der Superhelden-Serie „Jupiter‘s Legacy“ gesichert. Die erste Staffel geht Anfang Mai 2021 online. Wer spielt mit?

USA – Am Freitag, 7. Mai 2021, veröffentlicht Netflix die erste Staffel der Superhelden-Serie „Jupiter‘s Legacy“*. Mit den acht Folgen will der US-amerikanische Streaming-Gigant ein Zeichen setzen. Die Konkurrenz ist groß, illustre Namen wie Marvel oder DC kommen zwangsläufig ins Spiel. Netflix setzt mit „Jupiter‘s Legacy“ auf ein großes Action-Spektakel, welches eingefleischte Fans von Superhelden-Serien begeistern soll. Wie auch die anderen Mai-Highlights auf Netflix*.

Dafür hat sich Netflix nicht lumpen lassen und etablierte Schauspieler engagiert. Die Hauptrollen, das Superhelden-Ehepaar, werden von „Transformers“-Star Josh Duhamel und „Iron Man“-Schauspielerin Leslie Bibb gespielt. Konkret geht es darum, dass das Superhelden-Ehepaar sein Erbe an die gemeinsamen Kinder abtreten möchte. Dazwischen kommt ihnen jedoch ein Bösewicht, der die Welt ins Chaos stürzen will. Wem dies zu viel Action beinhaltet: Für Freunde von Comedy-Einlagen bietet sich die dritte Staffel von „Master of None“* an. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare