SAT.1 lässt die Katze aus dem Sack

„Hast du Töne?“ kommt zurück – als neue Show mit neuem Namen und neuem Moderator

Amiaz Habtu beim Fototermin zur sportichen WocheChallenge im Deutschen Sport & Olympia Museum
+
Amiaz Habtu moderiert wieder

Das Musik-Quiz war ein weltweit bekanntes TV-Format. In Deutschland lief es bis 2001 und soll 20 Jahre später zurückkommen – mit neuem Namen und Moderator.

Unterföhring – Es wird eine Neuauflage einer bekannten Musik-Show geben – nach 20 Jahren. Allerdings unter neuem Namen und mit einem neuen Gastgeber. Die Quizshow basiert auf dem amerikanischen Format „Name The Tune“, das ab 1953 auf CBS ausgestrahlt wurde. Der Erfolg der Show lässt sich leicht messen, denn das Konzept wurde in rund 30 Länder verkauft. In Deutschland lief das Musik-Quiz unter dem Namen „Hast du Töne?“ von 1999 bis 2001 auf VOX mit Matthias Opdenhövel (50). Nun kommt das Quiz-Format zurück. Nicht als „Hast du Töne?“. Nicht auf VOX. Nicht mit Opdi. Bereits gestern (13. Juni) wurde spekuliert, dass die Neuauflage von SAT.1 angegangen wurde. Heute (14. Juni) ließ der Sender die Katze offiziell aus dem Sack: „Let the music play – Das Hit Quiz” heißt die Show nun, die im späten Sommer in der „Access Prime Time“ auf SAT.1 starten wird. 

Der neue Gastgeber ist die ideale Besetzung für eine Show, die Musik und Quiz verbindet

Drei Kandidaten oder Kandidatinnen werden in fünf Spiel-Runden gebeten, die Lauscher aufzusperren, denn es gilt Titel unterschiedlichster Songs zu erraten. Angestimmt werden die Songs von der Live-Band „Wolf & The Gang“. Wer am meisten musikalisches Feingefühl beweist und am meisten Titel erraten kann, schafft es ins Finale und hat die Chance auf bis zu 10.000 Euro Siegesprämie. Eine Information fehlt nun aber noch. Wer wird denn in der Moderation den Ton angeben? Der neue Gastgeber ist tatsächlich – wie auch das Show-Format – von VOX bekannt. Es handelt sich nämlich um den „Die Höhle der Löwen“-Moderator Amiaz Habtu (43), der die ideale Besetzung für das Quiz darstelle, so der SAT.1-Chef Daniel Rosemann. Warum? Weil Habtu in der Tat gut Töne anstimmen kann, denn der Moderator macht professionelle Musik und brachte als Rapper bereits sein eigenes Album „Von A bis Z“ heraus. Rosemann rät weiter, in die Songs des 43-Jährigen reinzuhören.

Amiaz freut sich ebenfalls auf seine neue Show. Es seien zwei Welten, in denen der Moderator und Musiker schon seit Jahren lebe. Quiz und Musik sei seine DNA, so der Hip-Hop-Liebhaber.

Auch interessant

Kommentare