Neuer ARD-Moderator

Aimen Abdulaziz-Said ist der neue „ARD-Mittagsmagazin“-Moderator

Künftig wird Aimen Abdulaziz-Said das ARD-Mittagsmagazin moderieren
+
Künftig wird Aimen Abdulaziz-Said das ARD-Mittagsmagazin moderieren

Der neue Moderator Aimen Abdulaziz-Said wird in der kommenden Woche erstmals das „ARD-Mittagsmagazin“ moderieren.

Berlin - Das „ARD-Mittagsmagazin“ bekommt einen neuen Moderator! Aimen Abdulaziz-Said (33) wird in der kommenden Woche erstmals das „Mittagsmagazin” moderieren. Der Journalist hat in den vergangen Jahren als NDR-Reporter gearbeitet und war als freier Moderator tätig. Bereits am kommenden Montag wird der 33-Jährige seinen Einstand feiern und gemeinsam mit Susann Reichenbach die Sendung moderieren. Abdulaziz-Said war zuvor als Reporter für das NDR-Medienmagazin „Zapp” tätig, bevor er sich als freier Journalist und Moderator selbstständig machte. RBB-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus freut sich über den Neuzugang und erklärte in einer offiziellen Stellungnahme, dass Aimen Abdulaziz-Said durch seine „vielfältigen Erfahrungen als Reporter” und „durch seinen Scharfsinn in der Interviewführung” überzeugt hat. Schulte-Kellinghaus fuhr fort, dass auch sein „politisches, aber lockeres Selbstverständnis” eine Bereicherung für die Redaktion des Mittagsmagazins sein werde.

Neuer ARD-Moderator hat “Respekt vor der neuen Aufgabe”

Auch der frisch gebackene ARD-Moderator Aimen Abdulaziz-Said kann es kaum abwarten und verkündete, dass er sich sehr darauf freut in Zukunft ein Teil der „Mima”-Familie zu sein. Der 33-Jährige erklärte weiter, dass er trotz seiner Vorfreude „großen Respekt“ vor seiner neuen Aufgabe habe, da das „ARD-Mittagsmagazin” eine relevante und politische Sendung sei. Vor allem freut sich Abdulaziz-Said auf die Interviews mit Spitzenpolitiker*Innen, die jetzt in seiner Verantwortung stehen. Der neue ARD-Moderator findet, dass er einen guten Zeitpunkt erwischt hat, denn schließlich stehe uns das „Superwahljahr” bevor. Das “ARD-Mittagsmagazin” wird seit 1989 ausgestrahlt und bietet einen Überblick über die Nachrichten des Tages. Seit der Übernahme durch den rbb wurde die Sendung umstrukturiert und bindet nun stärker Hauptstadt-Themen ein. Das „Mittagsmagazin” wird montags bis freitags im Wechsel mit dem „ZDF-Mittagsmagazin” im Ersten, im ZDF und auf tagesschau24 im Rahmen des Vormittagsprogramms live gesendet. Seit 2018 wird die Sendung ebenfalls im rbb wiederholt. Aimen Abdulaziz-Said wird die Sendung von nun an gemeinsam mit dem Moderatoren-Team Nadia Kailouli und Susann Reichenbach moderieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare