Auch von der Leyen und Gysi sind dabei

Das sind die Neuen auf dem Nockherberg

+
Sie sind die Neuen auf dem Paulanerberg: Reinhard Peer doubelt Gregor Gysi, somit steht erstmals ein Linken-Politiker auf der Bühne. Und Nikola Norgauer gibt Ursula von der Leyen.

München - Was wird denn das für eine linke Nummer? Auf dem Nockherberg bekommt heuer Gregor Gysi eine Rolle im Singspiel! Gedoubelt wird der Bundestags-Fraktionschef der Linken von einem Österreicher.

Rosenmüller und Lienenlüke vertrauen auch heuer auf Zrenner (als Seehofer) und Ascher (als Aigner). Immer dabei ist seit 2010 Luise Kinseher (Mitte) als Bavaria.

Beim Starkbier-Spektakel am 25. Februar wird ab 18.30 Uhr wieder derbleckt und der versammelten Polit-Prominenz der Spiegel vorgehalten. Zunächst zum fünften Mal von Luise Kinseher als Bavaria. Und danach im Singspiel, in dem Filmemacher Marcus H. Rosenmüller mit Autor Thomas Lienenlüke seit 2013 brilliert. In seinem dritten Anlauf erweitert er sein Double-Kabinett: Neben Gysi (dargestellt von Reinhard Peer) hat auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen einen Einberufungsbescheid bekommen: Die wird von Nikola Norgauer gespielt. Beide neuen Gesichter sind klassische Theatergewächse, die aber auch schon zahlreiche Rollen im Fernsehen übernommen haben, unter anderem im Tatort.

Ansonsten ist mit den bewährten Kräften zu rechnen: Nach dem kurzfristigen Rücktritt von Wolfgang Krebs als Double von Horst Seehofer sprang im Vorjahr Christoph Zrenner ein. Heuer ist er gesetzt, genauso wie die Ministerpräsidenten-Kronprinzen Markus Söder (Stephan Zinner) und Ilse Aigner (Angela Ascher). Auch für die Allzweckwaffe Stefan Murr – er deckt das bemerkenswerte Spektrum von Guttenberg bis Aiwanger ab – dürfte sich wieder ein Platz finden. Überzeugt hat auch Antonia von Romatowski als Angela Merkel, der neuen Weltkanzlerin.

Und zur Handlung? Wie immer Schweigen am Paulanerberg. Es soll drum gehen, dass die Politik fremde Territorien erforscht. Eine Zeitreise, auf der die Schauspieler gleich bleiben, jedoch zum Teil in anderen Politikern stecken. Der Berliner Gysi hat diese Verwandlung schon hinter sich: Double Peer ist Österreicher. Na dann: Servas!

Gysi: "Das ist eine Ehre"

Die tz überbrachte Gregor Gysi seine Berufung im Skiurlaub in Österreich. „Ich auf dem Nockherberg?“, fragte der 67-Jährige ungläubig nach. „Im Singspiel ist es ja wie mit dem Kabarett: Wenn man gar nicht erwähnt wird, ist es furchtbar – und wenn man vorkommt zumeist auch. Aber ich hab’ viel Humor!“ Sollte er eingeladen werden und es terminlich gehen, will er am 25. Februar kommen.

Stefan Dorner

Alles zum diesjährigen Starkbieranstich haben wir für Sie in dem Artikel "Nockherberg 2015: So wird das Politiker-Derblecken" zusammengefasst.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Rede jetzt!“ - Fremdgeh-Eklat  bei „Bauer sucht Frau“ macht Inka Bause stocksauer
„Rede jetzt!“ - Fremdgeh-Eklat  bei „Bauer sucht Frau“ macht Inka Bause stocksauer
„Bachelor in Paradise“ 2019: Wer ist raus? Wer ist noch dabei im Paradies?
„Bachelor in Paradise“ 2019: Wer ist raus? Wer ist noch dabei im Paradies?
„Bachelor in Paradise“ 2019: Alle Kandidaten - Diese Singles suchen nach der Liebe im Paradies
„Bachelor in Paradise“ 2019: Alle Kandidaten - Diese Singles suchen nach der Liebe im Paradies
TV-Eklat um Tim Mälzer - Was er zu Zuschauerin sagt, empört Juror und Publikum
TV-Eklat um Tim Mälzer - Was er zu Zuschauerin sagt, empört Juror und Publikum

Kommentare