1. tz
  2. TV

„Palast“-Finale vor Quiz und Krimi

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Palast
Christine Steffen (Svenja Jung) führt das Ensemble an. © Julia Terjung/ZDF/dpa

Die 3-Millionen-Euro-Woche beim Quizklassiker mit Günther Jauch läuft gut für RTL, Quotensieger ist aber auch am Mittwoch der ZDF-Revuemehrteiler „Der Palast“.

Berlin - Die ZDF-Miniserie „Der Palast“ hat am Mittwochabend beim Finale etwas abgebaut. Der Mehrteiler mit einer deutsch-deutschen Familiengeschichte rund um das Berliner Revuetheater Friedrichstadt-Palast zog diesmal weniger als sechs Millionen Zuschauer an.

Der Film mit Svenja Jung, Luise Befort und Heino Ferch bescherte dem Zweiten zwischen 20.15 und 21.45 Uhr im Schnitt aber immer noch 5,79 Millionen Zuschauer (19,5 Prozent Marktanteil), etwa 200.000 weniger als beim zweiten Teil am Dienstag und etwa 500.000 weniger als beim ersten Teil am Montag.

RTL und ARD lagen dahinter - sehr dicht beieinander: Das Quiz „Wer wird Millionär? Die 3-Millionen-Euro-Woche“ mit Günther Jauch kam am dritten Abend der Woche auf 4,07 Millionen (15,3 Prozent) und damit mehr als eine halbe Million mehr als am Abend davor. Der ARD-Entführungskrimi „Sanft schläft der Tod“ mit Fabian Busch, Marleen Lohse, Matthias Brandt und Manfred Zapatka hatte 4,06 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (14,1 Prozent).

ProSieben erreichte mit der Tanzromanze „Dirty Dancing“ von 1987 mit Jennifer Grey und Patrick Swayze 1,14 Millionen (4,0 Prozent), ZDFneo mit der Krimikomödienwiederholung „Wilsberg: In Treu und Glauben“ 1,06 Millionen (3,6 Prozent), Sat.1 mit der zweistündigen Rankingshow „111 fabelhafte Familien!“ 0,95 Millionen (3,3 Prozent), Kabel eins mit dem dreistündigen Heldenepos „Last Samurai“ 0,94 Millionen (3,5 Prozent) und RTLzwei mit der Dokusoap „Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie!“ 0,86 Millionen (2,9 Prozent). dpa

Auch interessant

Kommentare