„Pierre M. Krause Show“

Dienstälteste deutsche Latenight-Show wird eingestellt - Riesen-Enttäuschung bei Fans

Comedian und Entertainer Pierre M. Krause
+
Die Latenight-Show des Comedians und Moderators Pierre M. Krause wird eingestellt.

Die dienstälteste deutsche Latenight-Show findet im Juni ihr Ende. Die „Pierre M. Krause Show“ des Senders SWR wird eingestellt. Doch eine neue Sendung sei bereits in Planung.

Stuttgart - Nach 616 Ausgaben der „Pierre M. Krause Show“ wird im Juni die letzte neue Folge der Latenight-Show des SWR ausgestrahlt. Wie der Sender bekannt gab, soll der „Weg frei gemacht werden für eine neue Sendung, an der die Redaktion gemeinsam mit dem Comedian und Entertainer arbeitet“.

Laut SWR soll die neue Show „vor allem das im Digitalen erfolgreiche Format-Kosmos um Pierre M. Krause ergänzen.“ Die Formate „Kurzstrecke“ auf YouTube und „Krause kommt“ in der ARD-Mediathek und im SWR Fernsehen erfreuen sich riesiger Beliebtheit und haben weiterhin ihren festen Platz im Programm.

SWR „Pierre M. Krause Show“: Ende der ältesten deutschen Latenight-Show

Am 6. Juni 2021 um 22.30 Uhr wird die letzte neue Folge der „Pierre M. Krause Show - SWR3 Latenight“ ausgestrahlt, danach gehe es zunächst in eine kreative Sommerpause. Im Herbst soll Pierre M. Krause dann mit seiner neuen Show zurückkommen.

Mit dem Ende der „Pierre M. Krause Show“ endet die Ära der dienstältesten Late-Night-Show im deutschen Fernsehen. Die Sendung startete 2003 unter dem Namen „SWR3 Ring frei!“, moderiert vom damaligen SWR3-Musikchef Matthias Holtmann. Bereits zwei Jahre später übernahm Pierre M. Krause die Moderation. 2007 wurde die Show schließlich in „SWR3 latenight“ umbenannt. Erst seit 2016 trägt das Format den heutigen Titel. Obwohl die Sendung viele Jahre ausgestrahlt wurde, blieb sie eine Nischen-Show und so einem großen Publikum verwehrt.

Neben dem Namen der Sendung änderte sich auf die Sendezeit der Show. Zu Beginn war die Sendung nach Mitternacht zu sehen. Vor einigen Jahre folgte dann der Wechsel auf Dienstagabend. Seit vergangenen Herbst läuft die Show am Sonntagabend. In den vergangenen Monaten konnte die „Pierre M. Krause Show“ bereits einige Tage vor TV-Ausstrahlung online angeschaut werden - in der ARD-Mediathek.

Das Aus der „Pierre M. Krause Show“ sorgt für Enttäuschung bei Fans der Sendung

Auf Instagram zeigen sich Fans der Latenight-Show unter einem Post des Comedian enttäuscht über das Ende der Sendung. „Seit Mai 2009 habe ich keine Ausgabe von dir verpasst. Sehr schade, dass es nun zu Ende gehen soll...“ , „Als wäre Corona nicht schon blöd genug, hört jetzt auch noch die Sendung auf? och nö.“ Die Pierre M. Krause Fans können es offenbar kaum glauben, dass die Sendung nach all den Jahren tatsächlich abgesetzt werden soll.

Viele können die Entscheidung des Senders nicht nachvollziehen. „Was Bitteschön stimmt nicht bei dem Sender!“ oder „Dieser Sender versteht sein Publikum zu verärgern...“, sind nur zwei von vielen verärgerten User-Reaktionen.

Doch wie sagt man so schön - die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Fans hoffen auf neue, gute Projekte. „So soll es weiter gehen auf neuen Wegen und offenen Kanälen!“ Neue Wege schlägt auch die Konkurrenz beim Privatfernsehen ein. Der Sender RTL kündigt nun überraschend eine eigene Schlager-Sendung an. (jsch)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare