Stars singen mit Stars

Pretty in Plüsch: Hammer! Bekannter Schlager-Star steckte hinter Puppe „Harry Love“ 

Die verrückten Promi-Puppen-Paarung in Deutschlands schrägster Gesangsshow „Pretty in Plüsch“.
+
Diese Promis sind mit ihren Puppen in der Sat.1-Show „Pretty in Plüsch“ am Start.

In der Sat.1-Show „Pretty in Plüsch“ singen Promis neben süßen Stoff-Puppen. Unter den Puppen-Sängern verbergen sich viele bekannte Stars.

  • Bei „Pretty in Plüsch“ wurde zu Anfang nicht verraten, wer den Puppen die Stimme leiht.
  • Unter den drolligen Puppen-Kostümen sollen sich in Wirklichkeit waschechte Superstars verbergen.
  • Enthüllt: Dieser bekannte Schlagersänger lieh Puppe „Harry Love“ seine Stimme.

Update vom 5. November 2020: Am Freitagabend wurde bei „Pretty in Plüsch“ wieder fleißig um die Wette geträllert. In der schrägen Gesangsshow singen beliebte Promis im Duett mit einer Puppe. Moderatorin Mareile Höppner performte gemeinsam mit Puppen-Partner Harry Love Lady Gagas „Poker Face“. Trotz ihres Hammer-Outfits scheint der Auftritt die Zuschauer nicht überzeugt zu haben, denn am Ende der Sendung hatte die ARD-Moderatorin zu wenig Anrufe und musste die Sendung verlassen.

Trotz alledem konnte das Duo gegen Ende nochmal für einen Überraschungs-Effekt sorgen. Zwar wurde im Vorfeld bereits spekuliert, doch erst am Freitag bestätigte sich der Verdacht: Es war tatsächlich Schlagersänger Jürgen Drews, der „Harry Love“ seine Stimme lieh.

Hammer-Enthüllungen: Diese Stars stecken hinter den Puppen bei „Pretty in Plüsch“ - Achtung, Spoiler!

Unsere Erstmeldung vom 1. Dezember 2020:

München - Deutschland scheint das Puppenfieber gepackt zu haben, denn Gesangsshows mit zotteligen Maskottchen hinter dem Mikrofon feiern gerade Hochsaison. So geht es auch bei „Pretty in Plüsch“ streng genommen um nichts anderes als die knuddeligen Kostüme. Denn auch wenn in Deutschlands schrägster Gesangsshow beliebte Promis im Duett mit einer Puppe an den Start gehen, sind in Wirklichkeit Letztere das Herzstück der Show.

Wie nun aber klar wird, sind die zunächst noch verkleideten Gesangspartner der berühmten Kandidaten nicht weniger bekannt. Auch unter den Plüschpuppen verbergen sich in Wirklichkeit waschechte Weltstars. Wer dabei alles zum Vorschein kommen wird, dürfte so manchen Zuschauer der Sat.1-Show daher gewaltig überraschen.

Auch bei „Pretty in Plüsch“ stecken echte Promis unter den Puppen-Kostümen

Singende Puppen, die am Ende einer jeden Show ihre Verkleidung heben - dieses Erfolgskonzept ging mit „The Masked Singer“ auf ProSieben bereits mehrfach durch die Decke. Nun schickt Sat.1 ein ähnliches Format an den Start: „Pretty in Plüsch“. Dabei legt der Sender, auch wenn die erste Ausgabe in Sachen Zuschauerzahlen noch enttäuschte, zumindest in Sachen Promidichte auf den ersten Blick sogar noch einen drauf. So stehen in der „schrägsten Gesangsshow Deutschlands“ im Grunde gleich zwei bekannte Kandidaten auf der Bühne. Denn die Promis des Musikwettbewerbs werden wiederum begleitet von nicht weniger bekannten Duettpartnern, die sich zunächst noch hinter ganz viel Stoff und eben Plüsch verbergen. In Wirklichkeit sollen es aber international bekannte Musiker sein, die den Puppen ihre Stimme leihen sein.

„Pretty in Plüsch“ (Sat.1): Diese Promis sollen sich hinter den Puppen verbergen

So gab es bereits am Ende der Auftaktfolge von „Pretty in Plüsch“ die erste dieser überraschenden Enthüllungen zu bestaunen, als sich herausstellte, dass Ingolf Lück mit niemand geringerem als Ex-“Spice Girl“ Melanie C im Duett gesungen hatte. Damit gerechnet hatte der Komiker offenbar aber selbst nicht, denn die Promis wissen anfangs noch nichts von ihren berühmten Duettpartnern.

Dafür allerdings möchte die Bild-Zeitung bereits alles wissen und verrät schon während der laufenden Staffel, welche dieser spektakulären Enthüllungen es in den nächsten Wochen noch zu sehen geben soll. Wie das Blatt behauptet, sind Mandy Capristo als Didi Rakete, Milow als Grummel und Jeanette Biedermann als Polly bei „Pretty in Plüsch“ dabei. Außerdem spekuliert Bild, Jürgen Drews würde der Puppe Harry Love seine Stimme leihen, während Henning Wehland für den Lauchkopf Kevin Puerro singen soll.

Was ist dran an den Gerüchten um die bekannten Promis hinter den „Pretty in Plüsch“-Puppen?

Doch was sagen die Macher von „Pretty in Plüsch“ zu solchen Gerüchten? Um die Spannung zu erhalten, sagen sie natürlich erstmal gar nichts: „Wir freuen uns über Spekulationen, beteiligen uns aber nicht daran“, heißt es bei Sat.1. Stattdessen fügt der Sender an, die Sänger der weiteren Puppen hätten optisch in etwa soviel mit ihnen gemeinsam wie Melanie C mit Diva Francesca de Rossi. Was das nun genau heißen soll, muss wohl jeder für sich selbst überlegen - oder einfach die nächsten Folgen von „Pretty in Plüsch“ ansehen. (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare