Nach Rauswurf von Tochter Alessia

„Promi Big Brother“ 2020: Promi-Vater von Kandidatin rechnet mit Zuschauer ab - „wollten mich strafen“

Nach Rauswurf von Tochter Alessia aus dem „Promi Big Brother“-Container meldet sich Willi Herren zu Wort. Er macht den Zuschauern schwerwiegende Vorwürfe.

  • „Promi Big Brother" 2020: Alessia Herren zog als Nachzüglerin in den Container.
  • Nach drei Tagen wählte sie da Publikum raus.
  • Papa Willi Herren macht den Zuschauern herbe Vorwürfe.

Update vom 18. August, 10.57 Uhr: Nach Alessia Herrens Auszug aus dem „Promi Big Brother“-Container meldete sich Papa Willi Herren via Instagram zu Wort. Dabei macht er den Zuschauern herbe Vorwürfe: „Ja, jetzt erwartet ihr von mir ein Statement als Papa“, so der Schlagerstar. „Ich bin natürlich maßlos enttäuscht, dass die Leute die rausgewählt haben. Und ich denke, die Zuschauer wollten mich damit strafen“, verkündet er in die Kamera. Doch wie kommt er darauf? „Alessia hat das Herz am rechten Fleck. Alessia wäre über sich hinausgewachsen in dem Format. Ich hab das als Vater gesehen. Ich bin todtraurig“, fährt Herren weiter fort, obwohl das Verhältnis der beiden wohl nicht immer das allerbeste war. „Ich muss das ehrlich gesagt, erstmal derbe verkraften. Das tut mir richtig weh. Weil ich weiß, ihr wolltet nicht Alessia damit strafen, ihr wolltet mich strafen und das habt ihr geschafft.“

Willi Herren sauer über „Promi Big Brother“-Rauswurf seiner Tochter - „Schande über euer Haupt“

Offenbar kann er es immer noch nicht fassen, dass seine Tochter nicht mehr im Container bleiben durfte. Dann wendet er sich nochmals an das Publikum: „Leute, ihr seid echt gemein. Warum habt ihr Alessia nicht drin gelassen. Ich rede von euch Zuschauern. Ich weiß, dass ihr mich nicht mögt, aber meine Tochter damit zu strafen, das ist echt mies. Das tut echt weh. Das hat Alessia nicht verdient. (...) Alessia hat ihre bewegte Zeit in ihren jungen Jahren durch und jetzt so gestraft zu werden, das ist übel.“ Schließlich hält er seine Wut kaum aus und meint erneut: „Nochmal an euch Hater da draußen. Ich weiß, ihr Hater habt angerufen und dafür gesorgt, dass meine Tochter gehen muss. Schande über euer Haupt.“ Sein Video unterlegt er noch mit der Message: „Es waren die Willi Hater, die dafür gesorgt haben, dass meine Tochter gehen musste. Schämt euch.“ Auch Elene verschaffte sich nach ihrem freiwilligen Luft und äußerte Mobbing-Vorwürfe im Haus.

„Promi Big Brother“ 2020: Willi Herren spricht über Zeiten mit Tochter Alessia - „abgedriftet“

Update vom 17. August 2020, 21:11 Uhr: Zwar ist Alessia Herren eigentlich als Nachzüglerin zu „Promi Big Brother“ gestoßen (s. unten, Originalartikel vom 14. August 2020), doch innerhalb weniger Tage hat sie wohl schon für gefühlt doppelt so viele Schlagzeilen gesorgt wie manch anderer. Nachdem die Tochter von Willi Herren mit ihrem Verhalten nicht nur im Sat.1-Container stark polarisiert hat, fühlte sich nun auch der Papa dazu berufen, einige Dinge klarzustellen. Nicht nur, dass er bereits in „Promi Big Brother - Die Late Night Show“ ein erstes Plädoyer für seinen Nachwuchs gehalten hat (s. unten, Update von 09.58 Uhr), nun war Willi Herren auch zur Primetime bei Jochen Schropp und Marlene Lufen zu Gast.

„Promi Big Brother“: Willi Herren spricht über schwere Zeiten mit Tochter Alessia und erhebt bösen Vorwurf gegen Emmy Russ

In der neuen Folge „Promi Big Brother“ kann der einstige „Lindenstraßen“-Star sein Töchterlein aber nicht nur in den höchsten Tönen loben - im Gegenteil: „Zweieinhalb Jahre bin ich durch das Tal der Tränen gelaufen“, erinnert sich Willi Herren an die unschönen Zeiten, die er mit der Mutter seiner Kinder und dem Nachwuchs selbst erleben musste. Das sei „schlimm“ gewesen und Alessia tatsächlich „abgedriftet“ und in der Zeit „nicht greifbar“ gewesen, aber nun scheint die 18-Jährigen ihren Weg gefunden zu haben. So betont Willi erneut, sie gehe nun zur Abendschule, um ihren Abschluss nachzumachen. „Jetzt muss ich aber auch mal eine Lanze brechen“, führt Alessias Vater weiter an und dementiert alle Gerüchte, seine Tochter hätte jemanden geschlagen: „Das hat sie nicht; sie hat lediglich einem den Koffer entrissen.“ Stattdessen schiebt Willi Herren der früheren engen Freundin seiner Tochter den Schwarzen Peter zu: „Emmy hat sie manipuliert“, beschuligt er „Promi Big Brother“-Kandidatin Emmy Russ.

Willi Herren übt Selbstkritik bei „Promi Big Brother“-Besuch

Doch Willi Herren übt sich bei seinem „Promi Big Brother“-Besuch auch in Selbstkritik. Angesprochen auf den Vorwurf, er sei unzuverlässig, wie es letztes auch Alessia im Versöhnungsgespräch mit Emmy Russ zugeben musste, gesteht auch Willi Herren selbst: „Ich hab tausend Dinge auf einmal und krieg das alles nicht immer unter einen Hut." Dennoch gelobt er Besserung und meint, er wisse, dass er an dem Punkt arbeiten müsse.

Update vom 17. August 2020, 09:58 Uhr: Eigentlich scheinen ja Alessia und ihr Vater Willi Herren nicht das beste Verhältnis zu haben. So wusste er beispielsweise nicht einmal, dass sie in den „Promi BB“-Container als Nachrückerin zieht. Doch als bei „Promi Big Brother - Die Late Night Show“ dann noch einmal die alten Eskapaden von Alessia im TV-Format „Ab ins Kloster“ diskutiert wurden, konnte Willi Herren nicht an sich erhalten. Er schickte prompt eine SMS an Jochen Bendel und wollte einige Dinge klarstellen. „Warum redest du immer so negativ über meine Tochter?“ fragt dieser erst einmal bevor er weiter ausführt, dass Emmy Alessia damals zu allem animiert habe und er genau hinsehen solle. „Mein Tochter hat die Aufgabe gewissenhaft und toll gemeistert, wie man in der Sendung sieht. Meiner Tochter haben die Tage im Kloster sehr gut getan. Seitdem geht sie zur Abendschule und ist eine tolle Persönlichkeit. Ich glaube morgen bin ich bei euch.“

Das hört sich doch etwas nach gekränktem Vaterstolz an und danach, dass er wieder etwas gut machen müsse, um Alessia nun im besseren Licht darzustellen. Denn von der besten Seite hat sie sich bei der Eskalation im Container mit Simone Mecky-Ballack und Kathy Bäm nicht gezeigt. Wir dürfen demnach gespannt sein, ob Willi Herrn sich wirklich in der Late-Night-Runde blicken lässt. Im Sat.1-Container blicken lassen hat sich zuletzt auch ein ganz besonderer Überraschungs-Gast für Geburtstagskind Werner Hansch.

„Promi Big Brtoher“ 2020: Alessia überrascht beim Einzug in der Live-Show

Update vom 15. August 2020, 09:53: Die Bewohner des PBB-Containers ahnten nichts Böses, als plötzlich ihre neue Mitstreiterin in den Märchenwald marschiert. Alessia Herren zog am Freitag als Ersatz für Jenny Frankhauser ein und brachte damit alle Kandidaten zum Staunen. Bislang kennt man die 18-Jährige nur aus der Kabel1-Show „Ab ins Kloster“ und als Tochter von Reality-Star Willi Herren. Bevor Alessia jedoch final zu den anderen Bewohnern geschickt wurde, musste sie sich noch einem Kreuzverhör der Sat.1-Moderatoren unterziehen.

Die hatten nämlich viele Fragen, vor allem im Bezug auf Papa Willi: „War dein Papa denn streng und hat dir gesagt, wann du Zuhause sein sollst?“, will Moderatorin Marlene Lufen wissen. Daraufhin muss Nachzüglerin Alessia kurz überlegen: „Keine Ahnung, ich leb ja nur mit meiner Mutter zusammen“, antwortet sie knapp und lenkte schnell in eine andere Richtung: „Aber meine Mutter, die ist streng“, wirft sie noch hinterher. Und bevor sie abdüst, will sie dann auch noch ganz dringend etwas loswerden: „Ich liebe meinen Freund und meine Mutter“, ruft sie ins Publikum. Das sie Papa Willi dabei nicht erwähnte, war allerdings bestimmt der Aufregung geschuldet, die man Alessias Gesicht sehr deutlich entnehmen konnte. Das Verhältnis zu Willi - scheint zumindest nach außen - ziemlich gut zu sein. „Ich bin soooo stolz auf dich", schreibt der Schlagersänger in seiner Instastory.

„Promi Big Brother“ 2020: Alessia Herren neu im Haus - Promi-Vater fällt „aus allen Wolken“

Update vom 14. August 2020, 22.07 Uhr: Obwohl die neue Staffel „Promi Big Brother“ schon seit einer Woche läuft, dürfen die Camper im Sat.1-Container nun eine neue Bewohnerin begrüßen: Alessia Herren (s. unten). Wie sehr sich die anderen Kandidaten über die Nachzüglerin freuen, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Einer, der davon aber nicht restlos begeistert zu sein scheint, ist Alessias Papa Willi Herren. Denn obwohl der ja selbst bereits Trash-TV-Erfahrung mitbringt und zum Beispiel bereits im „Sommerhaus der Stars“ für ordentlich Furore gesorgt hat, gefällt es ihm offenbar nicht sonderlich, dass sein Töchterchen nun in seine Fußstapfen tritt.  

„Promi Big Brother“: So reagiert Willi Herren auf den „Promi Big Brother“-Einzug seiner Tochter Alessia

„Ich bin aus allen Wolken gefallen“, erinnert sich der Entertainer gegenüber Promiflash an seine erste Reaktion, als er von Alessias „Promi Big Brother“-Teilnahme erfahren hat. Zu dem Zeitpunkt sei er selbst gerade bei Dreharbeiten gewesen, weshalb eine wirkliche Verabschiedung nicht mehr möglich war: „Ich konnte ihr nur eine Voicemail senden“, erklärt Willi Herren und meint: „Da habe ich ihr kurz alles Gute gewünscht. Mehr war nicht drin.“ Dass seine Tochter bei „Promi Big Brother“ aber sicherlich erfolgreich sein wird, steht für den 45-Jährigen außer Frage: „Sie ist ein super Mädchen und lustig und lieb drauf. Sie ist empathisch und rücksichtsvoll“, beschreibt Willi sein Kind und ist überzeugt: „Sie wird sicher gut mit den anderen klarkommen.“ Ob das tatsächlich der Wahrheit entspricht, können die Zuschauer demnächst selbst live im TV bei „Promi Big Brother“ mitverfolgen.

„Promi Big Brother“ 2020: Überraschungs-Nachzüglerin heute Abend! Ihren Nachnamen kennt wohl jeder TV-Fan

Originalartikel vom 14. August 2020, 10. 05 Uhr:

Köln - Nach einigen Spekulationen, ob es überhaupt einen Nachrücker geben wird, bestätigte es Sat.1 jetzt selbst: Am Freitagabend zieht eine neue Bewohnerin in der PBB-Container. Nachdem die ehemalige Dschungelkönigin Jenny Frankhauser und Grummel-Kobold Senay Güler freiwillig das Feld räumten, will eine andere prominente Dame jetzt ihr Glück versuchen. Mit ihr gemeinsam könnte allerdings auch die nächste Stress-Welle einziehen, denn eine Kandidatin ist der neuen „Promi Big Brother“-Bewohnerin gar nicht wohlgesonnen ...

"Promi Big Brother" 2020: Stress oder Frieden? Das sagt die neue Bewohnerin

Gerade war die ehemalige „Beauty and the Nerd“-Kandidatin Emmy Russ noch erleichtert, dass der größte Stressfaktor mit Senay Güler endlich aus dem Haus verschwunden ist: „Ich bin sehr erleichtert“, gesteht sie in der Sendung. Von jetzt an herrscht ihrer Meinung nach nur noch Harmonie zwischen den Bewohnern. Die Rechnung hat sie allerdings ohne Sat.1 gemacht. Der Sender schickt jetzt nämlich eine alte bekannte in den PBB-Container. Niemand anderes als Alessia Herren soll heute Abend live während der Sendung einziehen. Die beiden kennen sich bereits aus der Teilnahme in der Kabel1-Show „Ab ins Kloster“. Dort waren die beiden nicht gerade die besten Freundinnen, im Gegenteil: „Wir haben uns privat ein wenig gestritten, mal gucken wie das bei „Promi Big Brother“ weitergeht. Entweder wir klären das oder wir streiten uns weiter“, erklärte sie gegenüber der Bild.

„Promi Big Brother“ 2020 mit Live-Einzug von Alessia Herren: Daher kennt man die neue Nachrückerin

Der Nachname verrät es vielleicht: Alessia Herren ist niemand geringeres, als die Tochter von Trash-TV-Entertainment-Garant Willi Herren. Das der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, sieht man auch bei der 18-jährigen Tochter des Ballermann-Sängers. Bei ihrem letzten TV-Format „Ab ins Kloster“ glänzte sie nicht gerade mit ihrem unauffälligen Verhalten. Nach einem Streit mit einer Nonne packte sie dort nämlich unverrichteter Dinge ihre Sachen, brach das Fromat ab und ging sogar auf die TV-Kameras los. Diese Art von Erziehungs-Kur gefiel der Tochter von Willi Herren* überhaupt nicht.

„Promi Big Brother“ 2020: So steht Willi Herren zum Einzug in den Container

Und was sagt Papa Willi eigentlich zu dem Einzug in den PBB-Container? „Ich finde das natürlich spannend, habe davon selbst erst recht spät erfahren. Ich war auf Dreharbeiten. Meine Tochter hat sich das alles selbst organisiert. Aber sie hat immer gesagt, dass sie noch mein Go braucht. Das habe ich ihr direkt per Voicemail ins Hotel schicken lassen. Ich bin schließlich sehr stolz auf meine Tochter, ob daheim oder jetzt im TV. Es wird jedenfalls sehr sehr aufregend“, erklärt er gegenüber der Bild. Das könnte also noch sehr spannend werden die nächsten Tage...

Plötzlich taucht im PBB-Container ein bekannter TV-Star auf - wegen Kathy Kelly. (mrf) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram/williherren

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare