Was ist der Grund für die emotionale Staffel?

„Promi Big Brother“: Drei Kandidaten fliehen aus Container - TV-Sternchen äußert ersten Verdacht

Es ist die vermutlich dramatischste „Promi Big Brother"-Staffel bisher. Bereits drei Kandidaten verließen die Show freiwillig. Eine Expertin weiß, warum.

  • Es ist eine der ungewöhnlichsten „Promi Big Brother"-Staffeln, die Deutschland bisher gesehen hat.
  • Bereits drei Kandidaten zogen freiwillig aus.
  • Eine Expertin will jetzt wissen, was dahinter steckt.

Köln - Dass dieses Mal alles anders werden würde, damit konnte niemand rechnen. Es scheint die dramatischste aller „Promi Big Brother"-Staffeln bisher zu sein - ein emotionaler Moment jagt den nächsten. Es ist zwar nicht die verflixte siebte, sondern die achte Staffel der Sat. 1-Trash-Show „Promi Big Brother“, doch in dieser Ausgabe nimmt alles einen ungewohnten Gang. Denn bereits drei Kandidaten haben die Show freiwillig verlassen. Der erste Kandidat, der sich für einen Exit entschied, war TV-Sternchen und Daniela Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser. Ihr folgte einen Tag danach Szene-DJ Senay Gueler. Kurze Zeit später waren die vielen Lästereien auch „Berlin - Tag & Nacht“-Darstellerin Elene Lucia Ameur zu viel und sie verließ das Märchenland. Doch was ist da nur los in dieser Staffel?

Promi Big Brother (Sat. 1): Drei Kandidaten gehen freiwillig - Expertin offenbart Grund hinter Exit-Welle

Zu Beginn der Staffel waren es 16 Kandidaten, die um die „Promi Big Brother“-Krone kämpften. Doch dann verließen drei von ihnen die Show und verzichteten damit sogar auf einen Teil ihrer Gage. Ein ungewohntes Phänomen für die TV-Show. Laut bild.de will eine ehemalige Kandidatin und daher "Promi Big Brother"-Expertin den Grund für die Exit-Welle wissen. Reality-TV-Star Chetrin Schulze weiß, wovon sie spricht, schließlich war sie 2018 auch mit anderen Stars im Container und zum Schluss sogar im Finale.

Von Außen beobachtet sie die aktuelle Staffel sehr aufmerksam und meint, „dass die Stimmung durchwachsen“ sei. „Aber das war in jeder Staffel so. Je nachdem, in welchem Bereich sich die Stars aufhalten, ändert sich auch ihre Gereiztheit", so die Einschätzung der 27-Jährigen. Doch was der Grund für die reihenweise freiwilligen Auszüge der Kandidaten ist, dafür hat sie ihre ganz eigene Theorie parat.

Promi Big Brother (Sat. 1): Expertin weiß Grund für Exit-Welle

„Dieses Mal ist die Situation ganz anders als in den letzten Jahren. Durch die Quarantäne waren die Stars ja sieben Tage vor dem Einzug schon von der realen Welt getrennt – das stelle ich mir heftig vor“, so die Reality-TV-Expertin. Doch nicht nur die ungewohnten Bedingungen wegen der Corona-Pandemie sollen ein Grund für die vielen Abgänge gewesen sein. Sie sieht die Schwierigkeit auch in der Teilnehmer-Anzahl: „Im Haus befinden sich viel mehr Kandidaten als sonst. Damit nimmt die Anzahl an verschiedenen Charakteren und Typen zu. Es gibt also viel mehr Leute, mit denen man in einen Konflikt geraten kann. Das sorgt dann bei allen für angespannte Gefühle. Und bevor man sich dann durch Streitigkeiten den Ruf ruiniert, brechen manche lieber ab.“

Neben ihrer Exit-Analyse gibt sie dann auch noch Prognosen für mögliche Gewinner-Kandidaten ab. Ganz weit vorne liegen für sie - wer hätte das gedacht - Emmy Russ und Läster-Schwester Katy Bähm. „Beide sorgen für Stimmung. Bei Katy sowohl für positive als auch für negative. Sie polarisiert! Aber das ist nicht das schlechteste, um weit zu kommen“, weiß Chetrin. Auch in Werner Hansch und Ikke Hüftgold sieht sie Potenzial. Während die anderen beiden polarisieren, sorgen die beiden Herren für emotionale Momente. „Auch das mögen die Zuschauer“, weiß die Ex-Bewohnerin. Ob sie mit ihren Vermutungen richtig liegt, wird sich dann wohl in den letzten „Promi Big Brother"-Folgen bereits herauskristallisieren. Denn ab sofort muss jeden Tag ein Kandidat den Container unfreiwillig verlassen. (jbr)

An Tag 15 kommt es zu einer Streit-Szene, die es wohl in sich hat. Simone Mecky-Ballack und Katy Bähm zoffen sich und Kathy Kelly muss weinen. Auch an Tag 16 geht es rund bei „Promi Big Brother“: Simone Mecky-Ballack erhebt Vorwürfe gegen Barbara Schöneberger.

Rubriklistenbild: © Sat. 1

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare