Nach 13 Jahren als Lottofee

„Promi Big Brother“ 2021: Heike Maurer war bereits viermal verheiratet

Lottofee Heike Maurer zieht in den TV-Container.
+
Lottofee Heike Maurer zieht in den TV-Container.

Die 68-jährige Heike Maurer wird mit viel TV- und Lebenserfahrung in das „Promi Big Brother“-Haus einziehen und kann sich vorstellen, sich zu verlieben.

München - Heike Maurer wird wohl als Mutter der Gruppe in die neue Staffel von „Promi Big Brother“ einziehen. Die 68-Jährige bringt jahrelange Fernseh-Erfahrung mit und hat dem anderen Kandidaten sicher einiges aus ihrem Leben zu berichten. „Ich weiß, dass ich ein wenig altersweise geworden bin, aber das heißt auf keinen Fall ruhig. Eine gewisse Lebenserfahrung bringe ich mit. Ich denke, dass ich mit den anderen Bewohnern sehr gut kommunizieren werde und sie dort abhole, wo sie emotional stehen“, gibt sie gegenüber SAT.1 an.

Die gelernte Gymnastiklehrerin stand von 2000 bis 2013 als Lottofee in der ZDF-Sendung „Lotto am Mittwoch“ vor der Kamera und ist dadurch landesweit bekannt geworden. Zuvor arbeitete sie unter anderem als Model und Sprecherin für Werbespots. Nun will sie sich von ihrer persönlichen Seite zeigen und „den ganzen Menschen Heike Maurer mit all seinen Facetten“ auffahren.

„Promi Big Brother“ 2021: Liebe vor der Kamera ist für Heike Maurer möglich

Dass sich Maurer vor den Kameras im TV-Container verliebt, ist ebenfalls denkbar. Vier Mal war sie schon verheiratet, bei „Promi Big Brother“ wird sie jedoch als Single antreten. Von ihrem letzten Ehemann, Ralf Immel, ließ sie sich schon Ende 2019 scheiden. „Wenn man sich verliebt, dann verliebt man sich. Egal wo und wie, auch vor Kameras.“ Auch ihren Ex-Mann, den Medienpsychologen Jo Groebel, hätte sie vor laufenden Kameras kennengelernt.

Mittlerweile lebt Maurer auf Mallorca und hat den spanischen Lebensstil angenommen. Sie hat die Sprache gelernt und tanzt Flamenco. Aufgrund ihrer Ausbildung weiß sie schließlich, wie sie ihren Körper fit hält. Allerdings war in der vergangenen Zeit auch in Spanien nicht alles einfacher: „Bei mir auf Mallorca war, wie überall in Spanien, durch Corona ein sehr harter Lockdown. Ich freue mich daher sehr, jetzt dieses Abenteuer anzugehen und mal raus zu kommen“.

„Promi Big Brother 2021“: Heike Maurer wird ihre Bücher vermissen

Die gute Seele des Containers ist dank ihrer Sportlichkeit also auch bei Aufgaben nicht zu unterschätzen. Abseits könnte sie vielleicht die Erfahrung beim großen Bruder dazu nutzen, ein neues Buch zu schreiben. 1999 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „Wenn Männer lügen: Erfahrungen einer Frau, die‘s wissen muss“. Die Literatur-Leidenschaft wird ihr auf jeden Fall fehlen: „Ich bin es gewohnt, dass ich, wenn ich nachts aufwache und nicht mehr einschlafen kann, ein paar Seiten lese.“

Naja, immerhin bleiben ihr noch die Mitbewohner. Vielleicht kann sie sich ja mit Melanie Müller oder Daniel Kreibich über das ein oder andere literarische Werk austauschen. (ta)

„Promi Big Brother 2021“: Diese Kandidaten sind neben Heike Maurer dabei

Auch interessant

Kommentare