Beef im TV-Container

Achtung Spoiler: Erster Streit bei „Promi Big Brother“ bereits in Folge 1

Die neue Staffel von „Promi Big Brother“ 2021 hat gerade erst begonnen, da gibt schon den ersten Beef. Beteiligt ist unter anderem Melanie Müller. Doch was ist da passiert?

Köln - Schon am 5. August sind die ersten Bewohner in den TV-Container von „Promi Big Brother“ 2021 eingezogen. Unter ihnen auch Melanie Müller, Ina Aogo, Mimi Gwozdz und Rafi Rachek. Letzterer provozierte bereits den ersten Zoff mit Dschungelkönigin Müller. Aber wie kam es eigentlich dazu?

Zunächst scheint in dem Live-Presse-Event „Promi Big Brother – Der Countdown“ alles harmonisch abzulaufen. Die Bewohner beziehen ihr neues Zuhause, eine Raumstation und gewöhnen sich an die neue Situation. Die einen schauen sich um, die anderen kuscheln freundschaftlich. Doch der Frieden währt nicht lange.

„Promi Big Brother“-Spoiler: Erster Zoff zwischen Kandidaten

Die Kandidaten Gwozdz, Müller und Rachek sitzen gemeinsam an einem Tisch. Weil sich Melanie Müller scheinbar gelangweilt in der Gegend umschaut, fragt Rafi Rachek nach, was los sei. „Das ist mein Blick, gewöhn‘ dich dran!“, antwortet die Blondine und will später wissen, woher man ihn denn eigentlich kennt. Das stößt dem ehemaligen Kandidaten bei „Die Bachelorette“ und „Bachelor in Paradise“ sauer auf. Er reagiert überrascht: „Du guckst kein Trash?“ Und fügt noch hinzu: „Du bist doch Trash!“ Diese Reaktion wiederum kommt bei der Partymusikerin nicht gut an.

Im Sprechzimmer lässt sie ihrem Ärger freien Lauf und gibt noch zum Besten: „Immerhin kennen mich alle. Ihn kennt keiner.“ Wie sich die Situation zwischen den Beiden entwickeln wird bleibt abzuwarten. Möglich wäre, dass auch im Zuge von Alkoholkonsum ein größerer Zoff entstehen könnte. Wie der Sender mit eventuellen Alkoholexzessen umgehen will, lesen Sie auf tz.de nach. Sat.1 strahlt die neuen Folgen „Promi Big Brother“ ab 6. August 2021 aus. Den Beef zwischen Müller und Rachek können Sie im Video oben nochmal anschauen. (swa)

Rubriklistenbild: © KH via www.imago-images.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare