Gänsehaut-Moment im TV-Container

„Promi Big Brother“-Kandidat rührt Danni Büchner mit Brief zu Tränen - „Hat mir das Herz gebrochen“

Danni Büchner
+
Ein Brief rührt „Promi Big Brother“-Kandidatin Danni Büchner zu Tränen.

Zeit für Gefühle: Im „Promi Big Brother“-Container werden Briefe geschrieben. Ein Kandidat rührt Danni Büchner mit gefühlvollen Zeilen zu Tränen.

Köln - Immer für eine Überraschung gut: Die Kandidaten und Kandidatinnen, die aktuell noch im TV-Weltall der aktuellen „Promi Big Brother“-Staffel dabei sind, durften am Mittwoch einen ganz besonderen Brief ans Universum verschicken. Darin offenbarten sie ihre Wünsche oder schickten Grüße an ganz besondere Menschen, die bereits von ihnen gegangen sind. Auch Paco Steinbeck verfasste gefühlvolle Zeilen an seine beiden bereits verstorbenen Eltern und rührte damit sich selbst und seine Mitbewohner und Mitbewohnerinnen zu Tränen. Besonders gerührt zeigte sich Danni Büchner, die mit dem Tod ihres Ehemanns Jens Büchner schon selbst die Erfahrung eines tragischen Verlustes machen musste.

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Kandidat rührt Danni Büchner mit Brief zu Tränen

Die Bewohnerinnen und Bewohnern der Raumstation bekamen von „Big Brother“ die Aufgabe gestellt, einen Brief ans Universum zu schreiben. Auch wenn nicht jeder der Kandidaten an übersinnliche Kräfte glaubte, so gaben sich doch alle Mühe und verfassten gefühlvolle Briefe. Diese richteten sich direkt mit einem oder mehreren Wünschen ans Universum oder adressierten den Kandidaten nahestehende Personen, die bereits von ihnen gegangen waren. Reihum musste jeder der Bewohner seinen Text vor versammelter Mannschaft vorlesen.

So schrieb Danni Büchner eine Brief für ihre Kinder und ihren verstorbenen Ehemann Jens, den sie unter Tränen vortrug. Gitta Saxx wünschte sich laut, dass sie als Gewinnerin aus der „Promi Big Brother“-Staffel hervorgehe, um mit dem Geld ihre Schulden abbezahlen und ein Charity-Projekt unterstützen zu können. Später befürchtete sie jedoch, mit der Schulden-Offenbarung zu viel von sich preisgegeben zu haben. Ungewohnt emotional zeigte sich auch der sonst so draufgängerische Danny Liedtke, als er unter Tränen seinen Brief vorlas. Für einen speziellen Gänsehaut-Moment sorgte allerdings Superhändler Paco Steinbeck. Er widmete wunderschöne Zeilen an seine bereits verstorbenen Eltern.

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Paco Steinbecks Brief bricht Danni Büchner das Herz

Tränenüberströmt stand der 46-Jährige vor seinen Mitbewohnern und las seinen Brief vor. Diesen richtete er an „Mama und Papa“, die er bereits beide verloren hat. „Vermisse euch jeden Tag“, weinte das Model in sein Mikrofon. Dann konnten auch die anderen Kandidaten nicht mehr an sich halten und ließen ihren Tränen freien Lauf. Besonders Danni Büchner zeigte sich danach im Sprechzimmer gerührt: „Das hat mir das Herz gebrochen, der hat das so schön geschrieben.“ Offenbar hatte sie Paco, wie sie ihn bis dahin kennengelernt hatte, anders eingeschätzt: „Hätte nicht gedacht, dass er so emotional ist. Hat ihn so sympathisch und authentisch gemacht.“ Später gab es für ihren Mitbewohner eine feste Umarmung. (jbr)

Auch interessant

Kommentare