Heimlicher Favorit auf den Titel

Jörg Draeger macht sich bei „Promi Big Brother“ 2021: Sorgen um seine Familie: „Müssen die sich jetzt schämen?“

Promi Big Brother 2021: Bei dem Gedanken an seine Liebsten kommen Jörg die Tränen - wird ihm alles zu viel?
+
Promi Big Brother 2021: Bei dem Gedanken an seine Liebsten kommen Jörg Draeger die Tränen - wird ihm alles zu viel?

Bei „Promi Big Brother“ macht sich Jörg Draeger Sorgen um seine Familie. Er hat das Gefühl, dass sie sich für ihn schämen. Der Moderator wird ganz emotional.

Köln - Es scheint so, als würde der „Geh aufs Ganze“-Moderator Jörg Draeger ebenfalls nun an einen Punkt gekommen sein, an dem er seine Gefühle offenbart. Auch wenn im Luxus-Bereich „Big Planet“, wie auch in der Raumstation viel gelacht wird, gibt es dennoch genau so viele Streitereien und Tränen. Nun erwischte es den 75-Jährigen.

„Promi Big Brother“ 2021: Jörg Draeger macht sich Sorgen um seine Familie

Kein Tageslicht und kein normales Essen - in der Raumstation kommen die Promis an ihre Grenzen. Eine ist aufgrund dieser Situation auch schon freiwillig ausgestiegen: Mimi Gwozdz. Zieht nun der 75-jährige Moderator nach? Ihn überkamen plötzlich die Tränen. „Weint er?“, fragte sich Spielerfrau Ina Aogo und machte ihre Mitbewohner auf den sichtlich bedrückten Jörg aufmerksam. Rafi, Babs und Ina liefen zu ihm, wollten ihn trösten und vor allem wissen, was denn los sei. „Alles gut, alles gut, alles gut! Ich mache mir mehr Sorgen um zu Hause, als um mich. Die wollten ja eigentlich gar nicht, dass ich hierhin gehe“, erklärte Jörg Draeger dem Trio. Macht sich der Ex-Moderator zu viele Sorgen? In der Late-Night-Show mit Melissa Khalaj und Jochen Bendel waren seine Ehefrau und die gemeinsame Tochter zu Gast. Sie schwärmten von ihm und sind sich sicher, dass er es unter die Top 6 schaffen wird. Dennoch machte sich der 75-Jährige noch weitere Gedanken um seine Familie und sein Image.

„Promi Big Brother“ 2021: Jörg Draeger hat Angst um sein Image

Der Moderator hat Bedenken, wie er seit seinem Einzug bei „Promi Big Brother“ rüberkommt. „Müssen die sich jetzt schämen für mich?“, so Draeger. Ihn überkommen weitere Tränen. Doch Rafi versucht ihn zu trösten, in dem er aufmunternde Worte findet: „Nein, die sind stolz auf dich: Du bist für uns alle wie ein Papa hier! Du bist so ein cooler Typ!“. Für viele TV-Zuschauer und TV-Zuschauerinnen gehört Jörg Draeger zu den heimlichen Favoriten der Show. Sie kommentieren fleißig auf den verschiedensten Promi-Big-Brother-Instagramseiten und sind sich sicher, dass Draeger oder Uwe Abel Chancen auf den Sieg haben könnten.

Auch interessant

Kommentare