Moderatorin spricht Fans aus der Seele

„Promi Big Brother“ 2021: Marlene Lufen verrät, wie sie es durch die Sendung schafft - „Ist sehr lang“

Marlene Lufen zeigt ihr geheimes Snack-Versteck bei „Promi Big Brother“.
+
Marlene Lufen zeigt ihr geheimes Snack-Versteck bei „Promi Big Brother“.

„Promi Big Brother“ 2021 neigt sich dem Ende zu. Schon dutzende Stunden lang haben Fans bereits die Show geschaut. So langsam braucht es Tricks, um durchzuhalten - auch bei den Moderatoren.

München - Ganze 22 Abende am Stück sendet Sat.1 bereits die neunte Staffel von „Promi Big Brother“. Und dabei spart der Privatsender nicht an Sendezeit. So war die Auftaktshow beispielsweise auf einen Zeitrahmen von 20.15 Uhr bis 23.55 Uhr angesetzt - mit anschließender „Late Night Show“, die nochmal bis 1.45 Uhr dauerte. Einige der Folgen, die zu sehr unterschiedlichen Uhrzeiten ausgestrahlt werden, ziehen sich dabei durch die Live-Elemente der Show sogar noch länger als geplant.

Einige Zuschauer klagen über lange „Promi Big Brother“-Folgen

Einige Zuschauer stören die langen Folgen und auch die häufigen Werbepausen. Auf Twitter lassen sie ihren Frust raus: So kündigt beispielsweise ein Zuschauer an Tag 18 an, aussetzen zu müssen, da sich bei ihm die letzten zwei Wochen ausschließlich um „Promi Big Brother“ gedreht hätten. Fragen wie „Wie lange geht der Bums noch?“, werden während der Sendung gestellt. „Dieser Schlafentzug ist fies. Passiert heute mehr als gestern? Sonst schmeiß ich mich schon mal ins Schlafdress“, so eine müde Twitter-Nutzerin. Wiederum ein anderer Zuschauer spricht von „unzähligen Werbeunterbrechungen, die uns Sat.1 mittlerweile zumutet bei #promibb“. Ein anderer findet: „Schade, dass die Zeit für die Überziehungen der Live Show bei der Late Night abgezwackt werden.“

Einige Zuschauer, wie diese Twitter-Userin, haben an den langen „Promi Big Brother“-Folgen ordentlich zu knabbern.

Moderatorin Marlene Lufen verrät: So schafft sie es durch die langen „Promi-BB“-Shows

Nicht nur für die Zuschauer dauert eine „Promi Big Brother“-Folge lang. Auch für die Moderatoren Marlene Lufen und Jochen Schropp ziehen sich die Shows ganz schön. Das offenbarte Marlene Lufen in ihrer Instagram-Story: „Das ist eine sehr schöne Sendung, die wir hier moderieren. Aber auch sehr lang“, sagt sie ihrem Kollegen. „Deshalb habe ich immer so viel Hunger.“ Aber für die langen Pausen zwischen den Moderationen hat Marlene Lufen einen Trick: Sie hat im Fernsehstudio ein geheimes Snack-Versteck hinter ihrem Moderations-Tisch aufgebaut. Chips, Schokoriegel und ein Kaffeebecher liegen auf dem Boden.

„Wie‘s hier aussieht schon wieder bei dir!“, scherzt ihr Kollege Jochen Schropp und wirft ihr noch eine Nuss in die Snack-Ecke. „Komm, ich leg noch bisschen was dazu.“ Snacks und gute Laune scheinen zumindest dem Moderatoren-Duo durch die langen Folgen zu helfen. (spl)

Auch interessant

Kommentare