„Bauer sucht Frau“-Star

„Promi Big Brother“: Uwe Abel schockt Mitbewohner - Geständnis aus Vergangenheit bei Flaschendrehen

Die Promi Big Brother Bewohner sitzen am Tisch und reden. Zu sehen sind Rafi Rachek und Uwe Abel.
+
Uwe Abel beichtet bei „Promi Big Brother“, betrunken Auto gefahren zu sein

Beim Flaschendrehen im „Promi Big Brother“-Container beichtet Uwe Abel etwas, was seine Mitbewohner schockierte. Das hatte keiner von ihm erwartet.

Köln - Ein gemütliche Runde sitzt im Container von „Promi Big Brother“ zusammen und spielt Flaschendrehen. Jeder soll dabei etwas verraten, was ihm oder ihr peinlich ist. Dabei beichtete der sanftmütige Bauer Uwe Abel etwas aus seiner Vergangenheit, was sogar seine Mitbewohner überraschte und schockierte.

„Promi Big Brother“: Uwe Abel gesteht bei einem Spiel: „Ich bin betrunken Auto gefahren“

Während Melanie Müller erzählte, dass sie einmal ein Geschäft in der Badewanne erledigte, weil sie es nicht mehr rechtzeitig auf die Toilette schaffte, berichtete Eric Sindermman, dass er vielmals durch seine Führerscheinprüfung gefallen ist. Er machte letzten Endes seinen Automatik-Führerschein. Da klappte es. Uwe hatte etwas anderes zu erzählen.

„Promi Big Brother“: Mitbewohner sind geschockt von Uwe Abel

Uwe Abel gestand bei dem Spiel, dass er mal betrunken Auto gefahren sei und dabei einen Unfall gebaut hatte. Damit hatten die anderen Bewohner bei „Promi Big Brother“ nicht gerechnet. „Nicht gerade eine Vorbildfunktion“, meinte Rafi oder „Du bist gefahren? Betrunken?“, fragt Melanie ungläubig“. Weitere schockierte Gesichter erwarteten den Kultbauern von „Bauer sucht Frau“, der sonst eigentlich der Ruhepol im Container ist. 20 Jahre alt sei er damals gewesen.

Im Sprechzimmer erklärte er dann: „Ja, es war ne Party im Nachbardorf. Und ich konnte vermutlich kein Taxi mehr bekommen. Also bin ich gefahren“. Weiter schildert er: „Ich bin von der Fahrbahn abgekommen und das Auto hat sich überschlagen und war total Schrott.“ Immerhin, als er gefragt wurde, ob er daraus gelernt hat, sagt Uwe bestimmt „ja“. Alles andere hätte auch überrascht. Auch ein Ruhepol kann mal einen Fehler machen.

Auch andere Bewohner erzählten bereits persönliche Geschichten. Heike Maurer berichtete von ihrer traurigen Vergangenheit, und Daniel Kreibich, der bereits den Container wieder verlassen hat, berichtete von der Krebserkrankung seiner Mutter. Wir sind gespannt, was sonst noch kommt. Was im Container aber natürlich nicht fehlen darf, sind Streitigkeiten und Beef zwischen den Bewohnern. Wie Extratipp.com berichtet, schaltete sich nach den Streitigkeiten zwischen Melanie und Rafi nun der Vater der TV-Blondine ein.* (SL) *Extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare