Beichte vor laufender Kamera

Ehe-Zoff bei Melanie Müller: Diesen Grund vermutet Jenny Elvers dahinter

Melanie Müller sprach offen über ihre Ehe-Krise mit Mike Blümer. Nun äußerte sich auch „Promi Big Brother“-Expertin Jenny Elvers zu Melanies Tränenausbruch.

Update vom 20. August, 17.16 Uhr: Ballermann-Star Melanie Müller beschäftigt im „Promi Big Brother“-Weltall derzeit ihre Ehe-Krise mit Mike Blümer. Im Sprechzimmer sprach sie davon, dass sich die beiden nicht im Guten getrennt hätten, als Melanie in den Container einzog (siehe Erstmeldung vom 19. August 2021). Die 33-Jährige, die sonst mit ihren Gefühlen eher hinterm Zaun hält, ließ ihnen diesmal freien Lauf, bis sogar Tränen flossen. Melanies Ehe-Problematik wurde schließlich auch beim „Sat.1-Frühstücksfernsehen“ zum Thema. Dort war nämlich „Promi Big Brother“-Expertin Jenny Elvers zu Gast.

„Das hat mich echt berührt“, verriet die einstige Gewinnerin der ersten Staffel gegenüber Moderator Matthias Killing, nachdem die Sprechzimmer-Szene von Melanie eingeblendet wurde. Beide sind sich offenbar einig, dass Melanie Müller nicht gerade für derartige Gefühlsausbrüche bekannt ist. Normalerweise gibt sie nach Außen hin die Starke. Während Killing sich von der Szene überrascht zeigt, sieht Elvers darin eine positive Entwicklung. „Melanie hat auf einmal eine weichere Seite von sich gezeigt und das finde ich sehr spannend. (...) Dass sie wirklich mal zeigt, ‚Mensch, ich bin auch nur ein Mensch. Ich bin auch verletzlich‘.“ Ihre Ehe-Probleme habe Melanie bereits vor ihrem Einzug in den Container öffentlich thematisiert und für diese hat Hobby-Paartherapeutin Jenny Elvers auch eine ganz einfach Erklärung parat: Corona.

„Promi Big Brother“ (Sat.1.): Jenny Elvers sieht Melanie Müller als Favoritin im Container

„Da Melanie da ja die Hauptverdienerin ist - die sind ein gutes Team eigentlich, ihr Mann hält ihr den Rücken frei, kümmert sich um Kind, macht Buchhaltung, Booking - aber in der Corona-Zeit sind natürlich bei ihr alle Auftritte weggefallen“, weiß Elvers. Deshalb tingelte die Schlager-Sängerin von Sendung zu Sendung, um sich und ihre Familie finanziell über Wasser halten zu können. Möglicherweise kam sie erschöpft nach Hause und wollte von ihrem Mann Anerkennung bekommen, mutmaßte Elvers, und auch dieser sehnte sich vermutlich nach Lob von seiner Ehefrau. Die Schauspielerin ferndiagnostizierte den beiden somit ein Kommunikationsproblem. Sie hofft, dass sie sich wieder zusammenraufen werden - möglicherweise kann sie ja mit dem ein oder anderen Tipp aushelfen - und sieht Melanie bereits als Favoritin in der aktuellen Staffel von „Big Brother“.

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Melanie Müller spricht über Ehe-Krise mit Mike Blümer

Erstmeldung vom 19. August 2021: Köln - Die neunte „Promi Big Brother“-Staffel ist in vollem Gange. Unter den Bewohnerinnen und Bewohnern befindet sich auch Reality-TV-Ikone Melanie Müller. Nach ihrer Teilnahme beim Bachelor und Dschungelcamp will sie ihr Glück jetzt also auch im Weltall von Sat.1 versuchen. Während es in ihrer TV-Karriere rund läuft, scheint sie in Sachen Liebe derzeit jedoch weniger erfolgreich zu sein.

So äußerte sich Ehemann Mike Blümer bereits öffentlich zu aktuellen Schwierigkeiten im Hause Müller. Die beiden scheinen mitten in einer Ehe-Krise zu stecken, die natürlich auch Melanie im TV-Container weiter beschäftigt. Am Mittwoch verriet sie im Sprechzimmer nun Details und brach sogar in Tränen aus.

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Melanie Müller gesteht Ehe-Probleme mit Mike Blümer

Normalerweise ist die Ballermann-Sängerin eine Meisterin darin, ihre verletzliche Seite zu verstecken. Doch am Mittwoch wurde sie plötzlich von ihren Emotionen übermannt, als sie im „Big Brother“-Sprechzimmer über ihre aktuellen Ehe-Problemen berichtete. Der Haussegen zwischen Melanie und ihrem Mike hängt offenbar mehr als schief. „Ich weiß nicht, was mein Mann noch denkt“, erzählte sie und gestand weiter: „Wir haben uns nicht im Guten oder im Reinen getrennt, bevor ich hier rein bin. Das ist ein wunder Punkt und das sollte eigentlich gar nicht hier stattfinden.“

Dennoch schien es ihr ein Bedürfnis, sich den Kummer von der Seele zu reden. Sie wisse nicht einmal, ob er die Sendung momentan verfolge, so der Ballermann-Star. „Wir haben uns in letzter Zeit sehr viel gestritten“, offenbarte Melanie weiter. „Bis dato habe ich ihn auch noch nicht im Publikum gesehen.“ Bis zu diesem Zeitpunkt kämpfte sie mit den Tränen, die sie dann jedoch nicht mehr zurückhalten konnte. Ob es wohl noch Hoffnung auf Versöhnung nach der Show gibt? Da schien sie sich selbst nicht sicher zu sein. „Es fehlt mir ein Zeichen, dass alles gut ist, wenn ich wiederkomme. Ich weiß es gerade nicht“, so die Sängerin unter Tränen.

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Ist Melanie Müllers Ehe noch zu retten?

Seit 13 Jahren sind die beiden ein Paar, doch gerade die letzte Zeit sei nicht die beste gewesen, meinte die 33-Jährige. Sie und Mike befänden sich in einem Hamsterrad, das sich „dreht und dreht - aber man kommt trotzdem nicht voran.“ Ob sich das nochmal ändert, wisse sie nicht. „Man macht sich Gedanken, wie es weitergeht, wenn man hier rauskommt“, verriet sie weiter.

Zeit zum Reflektieren hat sie im TV-Container jedenfalls genug. Dabei konnte sie offenbar bereits ihrerseits Versäumnisse in ihrer Ehe identifizieren. „Ich habe einige Fehler gemacht“, gab sie zu. Sie habe ihm nie richtig gezeigt, dass sie dankbar ist. Doch möglicherweise kommt diese Einsicht etwas zu spät. „Ich habe den Punkt verpasst, die Kurve zu kriegen und ihm zu zeigen, dass ich ihn liebe.“ Anders sieht es da wohl in der Ehe von Uwe Abel und seiner Iris aus. Der sympathische Bauer brach im Container bereits mehrfach in Tränen aus, weil er seine Ehefrau vermisste. (jbr)

Rubriklistenbild: © Screenshot/Sat.1

Auch interessant

Kommentare