Sie erhielt nach TV-Show einen Korb

„Promi Big Brother“: Mimi hetzt Bewohner gegen den Bachelor auf: „Wenn der hier rein kommt, dann ...“

Mimi Gwozdz
+
Bereut „Promi Big Brother“-Kandidatin Mimi Gwozdz ihre Teilnahme beim Bachelor?

Mimi Gwozdz erzählt zum ersten Mal im „Promi Big Brother“-Container über ihre Zeit beim Bachelor - und berichtet über ihr Verhältnis zu Niko Griesert.

Köln - Es ist bereits Tag 3 im Container und die Kandidatinnen und Kandidaten der aktuellen „Promi Big Brother“-Staffel sind jetzt schon in bester Plauderlaune. So schockierte Bauer Uwe Abel seine Mitbewohnerinnen und Mitbewohner bereits mit einem Geständnis aus seiner Vergangenheit, das rundum für Überraschung sorgte: Der 54-Jährige fuhr einmal betrunken mit seinem Auto und baute einen Unfall. Hellseher - und inzwischen Ex-Kandidat - Daniel Kreibich sorgte hingegen für traurige Gesichter, als er von der dramatischen Erkrankung seiner Mutter berichtete. Auf großes Interesse im Weltall stoßen auch die Erlebnisberichte von Ex-Bachelor-Kandidatin Mimi Gwozdz. Sie sprach über ihre Zeit beim Bachelor und packte über Niko Griesert aus.

„Promi Big Brother“ 2021: Nach Liebes-Wirrwarr packt Mimi über Bachelor Niko Griesert aus

Zwar scheint die 27-Jährige den Herzschmerz, den Bachelor Niko Griesert bei ihr verursachte, inzwischen überwunden zu haben. Gut auf ihn zu sprechen ist sie jedoch noch lange nicht. Schließlich sorgte der Rosenverteiler in der letzten Staffel für ein heftiges Liebes-Wirrwarr. Nachdem er Mimis Rivalin Michèle de Roos im Halbfinale aus dem Rennen kickte, um sie kurze Zeit später doch wieder ins Finale zu holen, entschied sich der Unschlüssige zunächst zwar für Mimi. Doch im Anschluss an die Show waren die Schmetterlinge erneut in Richtung Michèle verflogen und Mimi wurde einfach von ihm abserviert. Ob sie ihre Teilnahme inzwischen bereut?

„Promi Big Brother“-Kandidatin Danni Büchner zeigte sich ihrer Mitbewohnerin gegenüber jedenfalls verständnisvoll. „Ob der nett ist oder nicht - ich fand das alles irgendwie Scheiße“. Mimi bringt es nochmals auf den Punkt: „Die gesamte Staffel war irgendwie Scheiße.“ Auf die hypothetische Frage, was zu tun sei, wenn Niko plötzlich im Container auftauchen würde, schlägt sie vor: „Wenn er reinkommt, schmeißen wir alle mit der Flasche.“

„Promi Big Brother“ (Sat.1): Mimi und Danni Büchner plaudern über ihr Liebesleben

Doch nicht nur Mimi plauderte aus dem Nähkästchen. Auch Danni Büchner hielt nicht mit Details aus ihrem Liebesleben hinterm Zaun. Nach der Trennung von Ennesto Monte trifft sich die 43-Jährige offenbar mit einem neuen Mann, der zumindest für Melanie Müller kein Unbekannter sein soll. Den Namen wollte die TV-Auswanderin allerdings nicht nennen. Währenddessen sorgte Mimi erneut für eine Überraschung: Die Ex-Bachelor-Kandidatin nahm an einem Shooting für ein bekanntes Männermagazin teil*, wie extratipp.com berichtet. (jbr) *tz.de und extratipp.com sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare