Nach Live-Show

Nach nur einem Tag! Kandidat bei „Promi Big Brother“ zieht Reißleine - Daniel Kreibich geht wegen starker Schmerzen

Daniel Kreibich sitzt im Sprechzimmer der Raumstation und will aus dem Container ausziehen
+
Daniel Kreibich verlässt nach der ersten Live-Show freiwillig „Promi Big Brother“.

Nach nur einem Tag heißt es schon wieder Abschiednehmen bei „Promi Big Brother“, denn der erste Kandidat ist schon wieder raus. Allerdings freiwillig.

Köln - So schnell kann es gehen. Gerade lief noch die erste Folge von „Promi Big Brother“ im Fernsehen, schon ist es für den ersten Promi-BB-Kandidaten auch schon wieder vorbei. Hellseher Daniel Kreibich wirft freiwillig hin.

„Promi Big Brother“: Daniel Kreibich geht freiwillig wegen starker Schmerzen

Doch warum? Was war geschehen? Eigentlich sah doch in der ersten Folge alles normal aus. Doch was bisher nicht zu sehen war, Hellseher Daniel Kreibich litt unter körperlichen Problemen. „Ich habe mich entschlossen, aus medizinischen Gründen ‚Promi Big Brother’ zu verlassen, weil ich habe sehr starke Schmerzen. Ich möchte auch heute noch abreisen“, äußerte er seinen Wunsch nach der ersten Live-Show. Das hätte man so vorher tatsächlich nicht geahnt. Er zieht direkt aus, ohne sich bei seinen Mitbewohnern zu verabschieden.

Jedoch soll, wie Sat.1 nun berichtet, der 37-Jährige schon seit Tagen unter Schmerzen gelitten haben - nur zu sehen war es nicht. Kreibich war bereits am Mittwoch in den Container eingezogen. Was ihm allerdings genau fehlt, ist nicht bekannt. Bild fragte bei der Produktion nach. Da hieß es allerdings nur, dass es kein medizinischer Notfall sei. Immerhin.

„Promi Big Brother“: Kandidaten lästern noch über Daniel Kreibich

Nun stellt sich die Frage, ob die anderen Mitkandidaten denn besonders traurig über den freiwilligen Abgang sind? Die drei Bewohner im Luxus-Bereich, dem „Big Planet“ auf jeden Fall nicht. Denn die ziehen noch schön vom Leder - ohne etwas von Kreibichs Auszug zu wissen. „Ich dachte, der macht so richtig Stimmung hier. Aber er ist seit zwei Tagen da und erzählt kaum was“, so Ex-Bachelorette-Kandidat Rafi Rachek. Und auch Spielerfrau Ina Aogo gibt ihm recht: „Er hat noch gar nichts über sich erzählt, ich weiß gar nichts über diesen Menschen.“ Da scheint die traurige Geschichte über die Erkrankung seiner Mutter wohl nicht zu zählen. Klingt auf jeden Fall so, als ob Ina und Rafi Kreibichs Auszug ganz gut verkraften könnten.

Ob und wann nun ein neuer Kandidat für den TV-Hellseher einzieht, ist noch nicht bekannt. Geplante Neuankömmlinge wird es allerdings eh nächste Woche geben. Was sich sonst noch bei „Promi Big Brother“ ereignete, ist bis zum 27. August zu sehen. (SL)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare