Alle gegen Simone

"Promi Big Brother" 2020: Fiese Läster-Attacke gegen Simone Mecky-Ballack - „Ich kann es nicht mehr hören“

Simone Mecky-Ballack steht im „Promi Big Brother“-Märchenschloss von der Mauer und erzählt von Verwechslungen.
+
„Promi Big Brother“ 2020: Simone Mecky-Ballack hat es sich bei einigen Kandidaten im Haus mit einer Sache ganz besonders verscherzt.

Simone Mecky-Ballack geht zwei Kandidaten bei „Promi Big Brother" 2020 mit einer Sache ganz besonders auf die Nerven. Es wird gelästert, was das Zeug hält.

  • Bei „Promi Big Brother“ 2020 wird gelästert.
  • Zwei Kandidaten haben es besonders auf Simone Mecky-Ballack abgesehen.
  • Diese Kommentare von Simone können sie sich nicht mehr anhören .

Köln - Am siebten Tag bei "Promi Big Brother" 2020 liegen die Nerven so langsam blank. Schlechter Schlaf, wenig Essen und die ganze Zeit nur aufeinandersitzen sind allerdings auch die besten Voraussetzungen für einen Lagerkoller. Kein Wunder, dass man sich da über die ein oder andere Sache auch mal ausführlicher austauscht. Zwei Kandidaten halten es jedenfalls nicht mehr aus und verkrümeln sich zu einer kleiner Läster-Session. Thema: Simone Mecky-Ballack!

„Promi Big Brother“ 2020: Simone Mecky-Ballack sorgt für mega Aufreger

Schon in der vorherigen Folge von „Promi Big Brother“ erhitzte Simone Mecky-Ballack mit ihrer Vollkorn-Diskussion die Gemüter. Ihr Einwand: Anstatt neun Scheiben Toast zu kaufen, könnte man doch auch einfach sechs Schreiben Vollkornbrot kaufen, um länger satt zu bleiben. Senays Gegenargumentation: „Da passt aber dann nicht so viel Frischkäse drauf.“ Simones logische Konsequenz: „Dann ess ich das jetzt einfach nicht mehr." Die Brot-Diskussion spaltet die Bewohner im PBB-Container. Besonders Udo Bönstrup und Sascha Heyna sind extrem genervt: „Ja, hätten wir ein Vollkornbrot, sähe die Welt schon anders aus“, tuscheln die beiden ironisch vor sich hin.

„Promi Big Brother" 2020: Das nervt die Bewohner am meisten an Simone Mecky-Ballack

Neben Simone Mecky Ballack nervt das Läster Duo aber auch Jasmin Tawil. Der größte Aufreger ist und bleibt allerdings weiterhin das Vollkorn-Brot-Thema von Simone. Udo findet das Thema nur wirklich schwer zu ertragen und stöhnt: „Ich kann es nicht mehr hören“. Auch der ehemalige QVC-Moderator und Läster-Kollege Sascha Heyna findet es extrem anstrengend: „Ich überlege schon die ganze Zeit, ob ich mir hier das Trommelfell durchstechen lassen soll. Mit einem Nagel“, ergänzt er das Gespräch.

Noch etwas höhere Wellen schlägt währenddessen eine andere Lästerei: Dabei steht eine Aussage von Ginger Costello-Wollersheim im Zentrum. Lustiger geht es zu, als Werner Hansch von seiner ehemaligen Liebe erzählt - und dem sehr überraschenden Ende der Beziehung. Nach einer anderen Aussage von Hansch kamen Dragqueen Katy Bähm die Tränen. (mrf)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare