Reaktion auf Eklat

„Promis unter Palmen“: Sat.1 nimmt Sendung aus dem Streamingdienst

Palmen werfen Schatten auf den Strand.
+
Calvin Kleinen und Henrik Stoltenberg waren dem Alkohol in der ersten Folge von „Promis unter Palmen“ nicht abgeneigt. (Symbolbild)

Nach dem riesigen Eklat um die homophoben Äußerungen von Prinz Marcus von Anhalt bei „Promis unter Palmen“ unternimmt Sat.1 jetzt weitere Schritte.

Köln – Plötzlich war auch die zweite Folge von „Promis unter Palmen“ aus dem Netz verschwunden. Nach den homophoben Äußerungen von Ex-Kandidat Prinz Marcus von Anhalt hatte Sat.1 zunächst die Auftaktfolge von allen Plattformen entfernt und angekündigt, der Prinz werde nie wieder auf dem Sender zu sehen sein.

„Aktuell werden alle Folgen geprüft, daher gibt es derzeit keine Preview“, heißt es jetzt beim Streamingdienst Joyn. Normalerweise können Plus-Kunden die jeweils nächste Folge schon vor TV-Ausstrahlung sehen. Welche Maßnahmen Sat.1 nach den Skandal-Äußerungen jetzt ergreift*, berichtet 24RHEIN*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare