Sender zieht Konsequenzen

„Promis unter Palmen“: Sat.1 reagiert auf Äußerungen von Prinz Marcus von Anhalt

Marcus Prinz von Anhalt steht in Köln (Nordrhein-Westfalen) vor einer Kamera.
+
Prinz Marcus von Anhalt wurde von Sat.1 verbannt – nach einem Ausraster bei „Promis unter Palmen“ für immer.

Sat.1 hat jetzt Konsequenzen gezogen und will Prinz Marcus von Anhalt nach seinen homophoben Attacken bei „Promis unter Palmen“ keine Plattform mehr bieten.

Köln – Die Zuschauer waren geschockt, als am Montagabend die lang ersehnte zweite Staffel von „Promis unter Palmen“ von einem Eklat überschattet wurde. Kandidat Prinz Marcus von Anhalt äußerte sich homophob und ging damit Dragqueen Katy Bähm an. Der Sender Sat.1 hat nach heftiger Kritik jetzt Konsequenzen gezogen.

Der Protz-Prinz wird vom Sender verbannt – für immer. Wie sich Sat.1 nach dem Eklat von Prinz Marcus von Anhalt bei „Promis unter Palmen“ äußert*, berichtet 24RHEIN*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare