Noch explosiver als zuletzt

„Promis unter Palmen“: Mega-Zoff in der neuen Staffel - die ersten Kandidaten mussten die Show sogar verlassen

Zehn prominente Kandidaten kämpften um den Sieg bei „Promis unter Palmen“ 2020
+
Zehn prominente Kandidaten kämpften um den Sieg bei „Promis unter Palmen“ 2020 und bekamen sich dabei ganz schön in die Haare. 2021 aber soll alles sogar noch viel schlimmer werden.

Dass es bei „Promis unter Palmen“ oft gewaltig knallt, ist bekannt. Der Zoff in der neuen Staffel der Sat.1-Show soll aber gerade so richtig eskaliert sein.

  • Bei „Promis unter Palmen“ geht es nicht wegen der sommerlichen Kulisse heiß her.
  • Stattdessen streiten die Kandidaten in der Sat.1-Show gerne wie die Kesselflicker.
  • In diesem Jahr soll der Zoff zwischen den Stars allerdings noch um einiges heftiger sein, als es Zuschauer des Trash-TV-Formats gewohnt sein könnten.

Thailand - Auch wenn der Titel „Promis unter Palmen“ vielleicht vermuten lässt, die Stars in dem Trash-TV-Format könnten sich vor einer Traumkulisse die Sonne auf den gebräunten Bauch scheinen lassen, hat es die Sat.1-Show in Wirklichkeit gewaltig in sich - und zwar so sehr, dass einem „Promis im Krieg“ als Name schon fast passender erscheinen könnte. So sollen die Auseinandersetzungen zwischen den Kandidaten auch in der neuen Staffel wieder so sehr eskaliert sein, dass es bereits zum unfreiwilligen Show-Aus für einige von ihnen gekommen sein soll. Doch wer ist sich im Urlaubsparadies nur so sehr an die Gurgel gegangen?

„Promis unter Palmen“: Der Streit um Melanie Müller soll in der neuen Staffel böse eskaliert sein

Im Zentrum der Streitereien stand angeblich mal wieder eine: Melanie Müller. Dass die TV-Blondine mit der Vorliebe für Reality-Formate selbst kein Blatt vor den Mund nimmt und gerne provoziert, ist ja ebenfalls kein Geheimnis mehr, schließlich hat sie Gleiches auch erst bei „Like me - I‘m famous“ bewiesen.

Nun scheint die einstige Dschungel-Queen wieder Teil einer besonders explosiven Mischung gewesen sein und in der neuen Staffel „Promis unter Palmen“ böse mit ihren Kandidaten-Kollegen Chris Töpperwien und Henrik Stoltenberg aneinander geraten sein. Was der Grund für den Krieg zwischen dem Trio infernale war, ist bislang noch nicht bekannt, allerdings muss der Zoff so heftig gewesen sein, dass nach Bild-Informationen sowohl der Currywurst-Mann als auch der Ministerenkel bereits aus der Show geflogen sein sollen. Sogar von Drohgebärden gegen die TV-Blondine ist in dem Zusammenhang die Rede.

„Promis unter Plamen“: So heftig wird die zweite Staffel der Sat.1-Show

Und all das, obwohl „Promis unter Palmen“ heuer nach dem großen Mobbing-Eklat um Claudia Obert in der vergangenen Staffel eigentlich etwas züchtiger hätte werden wollen. Das ging offenbar aber gewaltig schief, denn wie ein Produktionsmitarbeiter gegenüber der BILD bereist verraten haben soll: „Was dort gerade passiert, dagegen ist der Zoff im letzten Jahr ein Fliegenschiss.“ Um Schlimmeres zu vermeiden, hätten nach BILD-Infos Stoltenberg als auch Töpperwien nicht nur den Drehort an Thailand bereits unfreiwillig verlassen müssen, sondern könnten womöglich von weiteren Drehs ausgeschlossen werden.

Ob die beiden im großen Finale von „Promis unter Palmen“, bei dem es eigentlich immer ein Wiedersehen mit allen ausgeschiedenen Stars gibt, überhaupt nochmals zu sehen sind, scheint aktuell ebenfalls fraglich zu sein. Eine Sat.1-Sprecherin erklärte gegenüber der Boulevard-Zeitung nur: „Henrik Stoltenberg ist Teil des Casts bei ,Promis unter Palmen‘. Was in der Sendung passiert, zeigt SAT.1 in der Ausstrahlung im Frühjahr.“ Klingt so, als dürften alle Trash-TV-Fans ja gleich noch gespannter auf den Start der neuen Staffel sein. (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare