„Ich möchte jetzt nach Hause“

Zoff beim „Alm“-Auftakt: Erste Kandidatin will schon hinschmeißen

Nach zehn Jahren läuft die dritte Staffel der Reality-Show „Die Alm“ im TV. Doch gleich in der ersten Folge gab es das erste Drama. Eine Kandidatin will die Alm bereits verlassen.

Südtirol - Nach zehn Jahren ist sie zurück: Die Reality-Show „Die Alm“ auf ProSieben. Einige mehr oder weniger prominente Teilnehmer ziehen in diesem Sommer also wieder in eine beschauliche Berghütte „vor grandiosem Bergpanorama“, wie es heißt. Dort müssen die Reality-Stars nicht nur die täglichen Aufgaben auf einer Alm erledigen. Neben Stall ausmisten und Co. stehen auch sogenannte „Muhproben“ an. Dabei kämpfen die Kandidaten Woche um Woche, um den begehrten Titel des „Almkönigs“ oder der „Almkönigin“. Die erste Folge der Staffel lief erst am Donnerstag, 24. Juni. Doch prompt will die erste Kandidatin bereits hinschmeißen. Lässt der Sender das zu?

„Die Alm“ 2021: Zwei der Kandidaten können sich offenbar gar nicht leiden - Zoff vorprogrammiert

„Alm-Traum oder Alptraum“: Die erste Folge der Staffel hat sich gleich einen passenden Titel ausgesucht. Für Katharina Eisenblut, Ex-„DSDS“-Teilnehmerin fing die Staffel turbulent an. Mit Ioannis Amanatidis, Ex-„Bachelorette“-Teilnehmer, sollte sie den Job des Stall-Gesindels übernehmen. Doch die beiden schienen so gar nicht auf einer Wellenlänge zu sein. Das erste Gesprächs-Thema Beziehungen mündete direkt in einem ersten Tränenausbruch aufseiten Katharinas.

„Wie kann man denn immer alles so schlecht machen“, beschwerte sie sich bei Ioannis, der ihr „Ja“ auf die Frage „Hast du in deinem Freund das gefunden was du gesucht hast“, als sehr zögerliche Antwort deklarierte. „Hast aber lange überlegt“, kam als kritische Antwort von ihm. Das war Katharina zu viel. Bei ihrem Freund lässt sie nicht mit sich spaßen. Sie verschwand und gab zu heimlich geweint zu haben. Bei den Dreharbeiten kullerten wohl öfter die Tränen.

„Die Alm“ 2021: Katharina will mit dem Rauchen aufhören und der Streit eskaliert erneut

Der Anfang des Dramas, das am Abend folgen sollte. Nachdem das erste Spiel, „Die Paar-Gaudi“ im Mini-Labyrinth, erfolgreich gemeistert war, versammelte sich die ganze Mannschaft in der Hütte. Rauchen und Alkohol? Das kam für Katharina auch bei diesem geselligen Abend jedoch nicht infrage. „Ich hab hier aufgehört“, erklärte sie vor versammelter Runde. Sie wolle nicht, dass ihre jungen Fans sehen, wie sie vor der Kamera raucht. Betonung auf vor der Kamera, denn sobald sie wieder zu Hause sei, sei die Abstinenz beendet, so die Teilnehmerin.

Katharina Eisenblut (links) und Ioannis Amanatidis (rechts) geraten bereits in der ersten Folge der „Alm“ heftig aneinander.

„Fake“ war es aus den Reihen ihrer Mitstreiter zu hören. Und als Ioannis wieder diskutieren wollte, platzte Katharina endgültig der Kragen. „Was ist das Problem dabei?“, fragte sie. „Warum muss ich dafür angegriffen werden?“ Grundsätzlich könne man mit Ioannis nicht reden.

„Die Alm“ 2021: Katharina will die Alm bereits verlassen - „Ich möchte jetzt nach Hause“

Der zweite Weinkrampf von Katharina war damit vorprogrammiert. Und während die Anderen den Streit noch als pures Missverständnis sahen, flogen zwischen Katharina und Ioannis die nächsten harten Worte hin und her. „Er greift mich immer wieder an“, beschwerte sich Katharina. Ioannis sah das ein wenig anders. „Geisteskrank diese Frau. Du redest mit ihr, die heult, du machst was mit ihr, die heult“, beschwerte er sich bei den anderen.

Katharina Eisenblut verlässt bereits in der ersten Folge die Alm. Sie will „jetzt nach Hause“.

Für Katharina stand am Abend im Schlafraum jedenfalls fest: „Ich möchte jetzt nach Hause. Ich möchte das Experiment hier beenden.“ Klare Worte, die wohl nicht nur die Zuschauer, sondern auch ihre Mitstreiter überraschten. Geht Katharina nun also wirklich? Zum Ende der ersten Folge hatte sie die Alm verlassen. Ein kleiner Vorspann auf die nächste Folge zeigt jedoch, dass die Drama-Queen der Runde wohl noch einmal auftaucht. Ob sie danach samt ihrer Sachen direkt wieder verschwindet, wird sich zeigen. Aufgrund der turbulenten Ereignisse des ersten Tages verzichtete ProSieben in dieser Folge auf einen Rauswurf eines Kandidaten. So sehen Sie die weiteren Ereignisse im TV. (chd)

Rubriklistenbild: © Screenshot „Die Alm“ ProSieben

Auch interessant

Kommentare