Wird sie bald schon abgesetzt?

Neue ProSieben-Show startet als Quoten-Flop: Zuschauer total genervt von Stargast – „Nicht schon wieder“

Özcan Cosar, Sarah Lombardi, Jeannine Michaelsen, Olivia Jones und Jan van Weyde bei der „Show mit dem Sortieren“.
+
Jeannine Michaelsen (3.v.l.) moderiert die „Show mit dem Sortieren“.

ProSieben präsentiert eine neue Prime-Time-Show - und kassiert ein Quoten-Desaster. Die Zuschauer sind außerdem genervt von einem Gast-Star.

  • Jeannine Michaelsen moderiert die neue ProSieben-Show „Die Show mit dem Sortieren“.
  • Die erste Ausgabe der Sendung wurde zum Quoten-Desaster.
  • Auf Twitter zeigten sich einige Fans genervt von einem Star-Gast.

Unterföhring – Es sollte vielleicht auch ein bisschen ihr Schritt aus dem Schatten von Joko und Klaas werden. Mit „Die Show mit dem Sortieren“ lässt ProSieben Jeannine Michaelsen nun unter der Woche zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr auf die Zuschauer los. Für ihre Moderation von Sendungen wie „Das Duell um die Welt“ oder „Joko und Klaas gegen ProSieben“ wird die 38-Jährige seit Jahren gefeiert – den Start ihrer neuen Sendung hat sich die Moderatorin aber sicherlich anders vorgestellt.

„Die Show mit dem Sortieren“: Neue ProSieben-Show erlebt Quoten-Desaster zur Premiere

So simpel wie der Name der Show klingt ist eigentlich auch ihr Konzept. Das erinnert ein wenig an eine Mischung aus „Familienduell“ und „Schlag den Raab“-Minispiel. Prominente Gäste bekommen in Zweierteams eine Frage gestellt, beispielsweise im Stile von „Wir haben 1000 Menschen befragt: In welche Haut würden die befragten Menschen gerne mal schlüpfen?“ - es gibt Vorschläge wie Rockstar oder Fußballprofi, die in die richtige Reihenfolge gebracht werden müssen. Bei den Zuschauern kann das Format zum Start allerdings absolut nicht landen.

Die Quoten nach der ersten von vier geplanten Shows sind nämlich eine riesige Enttäuschung. Im Schnitt verfolgten lediglich 830.000 Zuschauer die Show-Premiere. Das entspricht einem marginalen Marktanteil von 2,7% beim Gesamtpublikum. Auf Twitter spekulierten bereits die ersten Zuschauer über eine frühzeitige Absetzung der Show – ein Schicksal, das auch eine neue RTL-Show ereilte. Im gleichen sozialen Medium gestand Sender ProSieben selber ein, dass man sich deutlich mehr erhofft hatte. Es gab allerdings noch mehr Online-Kritik. In deren Mittelpunkt stand aber nicht etwa Moderatorin Jeannine Michaelsen, sondern die Star-Gäste der Show.

„Die Show mit dem Sortieren“ (ProSieben): TV-Zuschauer total genervt von Star-Gast

Geladen zum rätseln waren Drag-Queen Olivia Jones, die gemeinsam mit Schauspieler Jan van Weyde antratt und Comedian Özcan Cosar im Team mit Sängerin Sarah Lombardi. Bei letzterer lief es eigentlich ausgesprochen gut in diesem Jahr. Der DSDS-Star gewann die dritte Staffel von „The Masked Singer“ und war zuletzt in vielen TV-Formaten zu sehen. Manchen Zuschauern ist Sarah Lombardi momentan aber scheinbar einfach zu präsent.

Einige TV-Fans scheinen mittlerweile einfach genervt von der Sängerin zu sein. „Sarah Lombardi ist überall. Ist ja schlimmer als Kai Pflaume und die Kellys“, schreibt eine Twitter-Userin. „Nicht schon wieder Sarah Lombardi“, pflichtet ihr eine andere bei. Zu allem Überfluss verlor die Musikerin dann gemeinsam mit Comedian Cosar auch noch die Show. Den Sieg und einen bunten Weihnachtspullover als Preis schnappten sich Olivia Jones und Jan van Weyde.

Es ist nicht der einzige Rückschlag, den Sarah Lombardi gerade hinnehmen muss. Erst vor wenigen Tagen musste sie eine große Enttäuschung einstecken und zeigte sich völlig niedergeschlagen. (han)

Auch interessant

Kommentare